Interessiert am Thema

Passwort-Reset im Rahmen der Migration

Im Rahmen der Migration von vBulettin auf BurningBoard sind alle Passwörter zurückgesetzt worden. Bitte verwenden Sie die "Passwort Vergessen"-Funktion, um ein neues anzufordern.

  • Ich bin Michael und lebe in der Schweiz am Jurasüdfuss (Übergang vom Juragebirge zum "flachen" Mittelland). Ich bin gerne in der Natur unterwegs, liebe Fernwanderungen. Allerdings bedingen diese viel freie Zeit und die steht nicht immer zur Verfügung. So gehe ich öfters auch "nur kurz" raus, manchmal auch nur "über Nacht".


    Seit einigen Jahren bin ich mit dem Tarptent Contrail unterwegs, welches mich bisher in Frankreich und in der Schweiz in die Alpen und in der Schweiz auf den Jurahöhenweg begleitet hat. Im Sommer 2015 war ich damit auch drei Wochen in Schottland unterwegs.


    Seit April 2014 bin ich auch stolzer Besitzer zweier ENO Double Nest Hammocks. Eine davon habe ich mit selbst gemachten Whoopie Slings ausgerüstet und auch sonst noch einige Änderungen vorgenommen, so dass sie nun mit den Whoopie Slings, einer verstellbaren Ridgeline und den Treehuggern von DD Hammocks nur noch 627g wiegt. Die zweite ENO habe ich beidseitig mit je zwei Ringen ausgestattet, so dass sie sich mit Polyesterband ebenfalls sehr schnell aufhängen und stufenlos verstellen lässt. Auch dieses System gefällt mir sehr gut.


    Nachdem ich "The Ultimate Hang" von Derek Hansen und zahlreiche Beiträge in verschiedenen Foren gelesen habe, habe ich mich mit dem "System Hängematte" immer weiter beschäftigt. Ich interessiere mich jeweils auch für die Physik hinter den Dingen und versuche, auch hier immer mehr zu lernen und zu verstehen.


    Immer wieder habe ich gelesen, dass eine ENO für meine Körpergrösse (184cm) eigentlich zu kurz sei. So habe ich vor zwei Tagen meine erste Hängematte selbst genäht, was allerdings nur dank der geduldigen Mithilfe einer netten Schneiderin innert nützlicher Frist möglich war. Mein Modell ist 335cm (11') lang und rund 190cm breit, also ein richtiger Mercedes verglichen mit der ENO. Gewichtsmässig dürfte sie mit Ridgeline, Hängetäschchen und Treehuggern auf rund 800g zu liegen kommen. Ein erster Test hat ergeben, dass ich darin nun wesentlich flacher liegen kann, ja, es scheint sogar - zumindest für eine beschränkte Zeit - möglich zu sein, auf dem Bauch darin zu liegen. Eine Übernachtung in der Hängematte steht noch aus. Und natürlich ist das superleichte Moskitonetz von DD Hammocks für dieses Modell nun zu kurz... Ob das ENO ProFly Sil Rain Tarp lang genug ist, muss ich auch mal noch testen... (Meist werden für die Hängematte ja Tarps empfohlen, deren Firstlänge in etwa der Länge der Hängematte entspricht).


    Leider habe ich für mich bisher weder fürs Zelt noch für die Hängematte das ideale Setup für einen erholsamen Schlaf gefunden. Wenn man aber erst mal ein paar Tage draussen unterwegs ist, ist das oft gar nicht mehr so schlimm, da stellt sich mit der Zeit eine gewisse Gewohnheit ein. Mal schauen, was die Zukunft noch bringt...


    Ach ja, und wie wird man in diesem Forum eigentlich den Status des "Stubenhockers" los? ;)


    * * * * * * *


    Ab hier füge ich Links zu einigen meiner Beiträge ein.


    Projekte


    Reiseberichte


    Thematische Beiträge


    Umfragen

  • [USER="153"]Waldläufer70[/USER], du hast jedenfalls eine tolle Landschaft direkt vor der Haustür... Den Tipp mit der Hammocktent-90°-Matte und [USER="17"]dendronaut[/USER]'s Koma hat [USER="21"]Konradsky[/USER] dir ja schon gegeben. In diesem Sinne wünsche ich dir jedenfalls viel Erfolg beim experimentieren und viel Spaß hier. Willkommen im Forum.

  • Ach, noch etwas: Mir fehlt ja noch der Packbeutel. Was spricht eigentlich für einen Bishop-Bag? Klar, für den Aufbau ist er recht praktisch. Aber hängt da dann nicht immer eine Whoopie Sling lose hinten raus? Und die Funktion "Nachttisch-Schublade" fällt dann ja auch weg...

  • Hier ein paar Eindrücke meiner ersten selbst genähten Hängematte (335cm x 190cm):


    1) Hängematte: Gesamtansicht (mit Whoopie Slings und Ridgeline samt Täschchen) Farbkombination: Coyote Brown / Dark Olive (Hexon 2.4)
    2) Diagonales Liegen
    3) Whoopie-Sling-Detail: Aquarienschlauch mangels Perle (Vorteil: unzerbrechlich, unauffällig und leicht)
    4) Verstellbare Ridgeline: Befestigung verstellbares Ende
    5) Verstellbare Ridgeline: "Schieber" mit Prusik-Knoten


    [ATTACH=JSON]{"alt":"Klicke auf die Grafik f\u00fcr eine vergr\u00f6\u00dferte Ansicht Name: resized_DSC06767.jpg Ansichten: 1 Gr\u00f6\u00dfe: 573,4 KB ID: 16953","data-align":"none","data-attachmentid":"16953","data-size":"medium"}[/ATTACH][ATTACH=JSON]{"alt":"Klicke auf die Grafik f\u00fcr eine vergr\u00f6\u00dferte Ansicht Name: resized_DSC06775.jpg Ansichten: 1 Gr\u00f6\u00dfe: 313,1 KB ID: 16954","data-align":"none","data-attachmentid":"16954","data-size":"medium"}[/ATTACH][ATTACH=JSON]{"alt":"Klicke auf die Grafik f\u00fcr eine vergr\u00f6\u00dferte Ansicht Name: resized_DSC06801.jpg Ansichten: 1 Gr\u00f6\u00dfe: 250,8 KB ID: 16955","data-align":"none","data-attachmentid":"16955","data-size":"medium"}[/ATTACH][ATTACH=JSON]{"alt":"Klicke auf die Grafik f\u00fcr eine vergr\u00f6\u00dferte Ansicht Name: resized_DSC06812.jpg Ansichten: 1 Gr\u00f6\u00dfe: 266,6 KB ID: 16956","data-align":"none","data-attachmentid":"16956","data-size":"medium"}[/ATTACH][ATTACH=JSON]{"alt":"Klicke auf die Grafik f\u00fcr eine vergr\u00f6\u00dferte Ansicht Name: resized_DSC06809.jpg Ansichten: 1 Gr\u00f6\u00dfe: 244,6 KB ID: 16957","data-align":"none","data-attachmentid":"16957","data-size":"medium"}[/ATTACH]

  • Für deine erste Hängematte ein echte Schmuckstück! Wieder ein Näher mehr unter uns :drinks:
    Viel Erfolg mit der Nähsucht und dem Ausprobieren!

    "Jedes Gramm zählt, wenn der Rücken sich schon quält"

  • Ich versuche, nochmals ein paar Fotos zu posten. Dann wisst ihr auch gleich, wie ich in etwa ausgerüstet bin. (Danke [USER="18"]DL1JPH[/USER], vielleicht bin ich ja mal froh drum...)


    1) Neue selbst genähte Hängematte "Trapper" (335cm x 190cm) mit HG Burrow 20°F, HG Incubator 20°F, HG Ridgeline Organizer und ENO Underbelly Gear Sling
    2) Mit DD SuperLight Tarp (so aufgebaut allerdings zu kurz für die neue Hängematte)
    3) Mit DD SuperLight Tarp (aufgebaut als Diamond mit A-Sym-Tendenz, 3m x 2,9m)
    4) Mit Sea-to-Summit Escapist Tarp (als A-Sym-Tarp, 2,6m x 2,0m)
    5) dito

    • Zu 1): Weil die neue Hängematte 335cm lang ist und nicht 284cm wie die ENO, habe ich die Aufhängung für die Underbelly Gear Sling mit kleinen "Whoopie Slings" verlängert, die ich gestern Abend noch rasch hergestellt habe.
    • Zu 3): Wenn es nicht windet, dürfte das ein ausreichender Schutz sein. Aber ich sehe: Da wartet ein weiteres Nähprojekt auf mich!
    • Zu 4) und 5): Wenn man die Ecken des Escapist mit Mini-Karabinern direkt an der Aufhängung festmacht, wäre das bei leichtem Regen und ohne Wind denkbar, also quasi als Nottarp bei tendenziell gutem Wetterbericht.



    [ATTACH=CONFIG]n17016[/ATTACH] [ATTACH=CONFIG]n17017[/ATTACH] [ATTACH=CONFIG]n17018[/ATTACH] [ATTACH=CONFIG]n17019[/ATTACH] [ATTACH=CONFIG]n17020[/ATTACH]

  • Vor zwei Wochen habe ich mir einen Tag Zeit genommen und meine zweite Hängematte genäht - diesmal ganz ohne fremde Hilfe. Sie ist aus Hexon 1.6 (wide) angefertigt, hat deshalb keine angesetzten Randstreifen. Sie ist 335cm (11') lang und ca. 182cm breit.


    Damit das Hunter Green nicht so langweilig wirkt, habe ich die Whoopie Slings aus orangem Amsteel 7/64'' gefertigt und die Ridgeline verstellbar aus gelbem Zing-It gemacht. Ein kleiner Ridgeline Organizer ist auch dran (der von DD Hammocks leichtem Moskitonetz).


    [ATTACH=JSON]{"alt":"Klicke auf die Grafik f\u00fcr eine vergr\u00f6\u00dferte Ansicht Name: resized_DSC07010.jpg Ansichten: 1 Gr\u00f6\u00dfe: 373,2 KB ID: 18136","data-align":"none","data-attachmentid":"18136","data-size":"medium"}[/ATTACH]
    Markieren des Saums für den Rand


    [ATTACH=JSON]{"alt":"Klicke auf die Grafik f\u00fcr eine vergr\u00f6\u00dferte Ansicht Name: resized_DSC07024.jpg Ansichten: 1 Gr\u00f6\u00dfe: 238,9 KB ID: 18139","data-align":"none","data-attachmentid":"18139","data-size":"medium"}[/ATTACH]
    Nähen des Saums


    [ATTACH=JSON]{"alt":"Klicke auf die Grafik f\u00fcr eine vergr\u00f6\u00dferte Ansicht Name: resized_DSC07042.jpg Ansichten: 1 Gr\u00f6\u00dfe: 334,9 KB ID: 18137","data-align":"none","data-attachmentid":"18137","data-size":"medium"}[/ATTACH]
    Fertiger Saum


    [ATTACH=JSON]{"alt":"Klicke auf die Grafik f\u00fcr eine vergr\u00f6\u00dferte Ansicht Name: resized_DSC07033.jpg Ansichten: 1 Gr\u00f6\u00dfe: 328,8 KB ID: 18134","data-align":"none","data-attachmentid":"18134","data-size":"medium"}[/ATTACH]
    Die Dreifachnaht für den Kanal für die Aufhängung


    [ATTACH=JSON]{"alt":"Klicke auf die Grafik f\u00fcr eine vergr\u00f6\u00dferte Ansicht Name: resized_DSC07028.jpg Ansichten: 1 Gr\u00f6\u00dfe: 288,2 KB ID: 18135","data-align":"none","data-attachmentid":"18135","data-size":"medium"}[/ATTACH]
    Grösse der Hängematte zusammengerollt (425g)

  • Und noch ein paar Eindrücke vom Einsatz im Wald:


    [ATTACH=CONFIG]n18144[/ATTACH]
    Sie hängt schön...


    [ATTACH=CONFIG]n18143[/ATTACH]
    liegt sich bequem...


    [ATTACH=CONFIG]n18142[/ATTACH]
    und das ProFly Sil Rain Tarp von ENO ist nur wenig zu kurz.


    [ATTACH=CONFIG]n18141[/ATTACH]
    Detail eines Endes der Hängematte (in den drei Farben)


    [ATTACH=CONFIG]n18145[/ATTACH]
    Baumgurt mit Softshackle für die Hängematte...
    ... und SuperLight Karabiner (DD) fürs Tarp

  • [USER="14"]Mittagsfrost[/USER] Man sieht hier im ersten Bild bei meiner ersten selbst genähten Hängematte nicht so viel, aber das gleiche "System" hängt auch oben bei der neuesten Hängematte dran, einfach mit deutlich weniger Last, wenn ich mich richtig erinnere, weil ich da nicht so viel Gepäck mit in den Wald genommen habe.


    [ATTACH=CONFIG]n18164[/ATTACH] [ATTACH=CONFIG]n18163[/ATTACH]


    Das zweite Foto zeigt die Situation mit leerer Gepäckhängematte und ohne Underquilt, also mit ganz wenig Belastung.


    Die Farbe "Rot" steht bei mir übrigens fürs Kopfende, die Farbe "Orange" fürs Fussende. Das finde ich besonders für den Underquilt von HG sinnvoll, weil der vom Schnitt her ein ausgeprägtes Kopf- und Fussende hat. So kann ich mich beim Auspacken gleich ganz leicht an der Farbe orientieren.


    Ich kann mir vorstellen, dass bei flacherem Aufhängewinkel der Hängematte und damit stärkerer Spannung der Ridgeline im besagten Bereich - über die Dehnung der Ridgeline hinaus - eine leichte "Kippbewegung" stattfindet, die den Komfort in der Hängematte trotz vermeintlich starrer Ridgeline verändert.

  • Und hier noch meine neueste Kreation in Burnt Orange mit grünen Whoopie Slings (und den DD Treehuggern => beide Schlaufen im Karabiner). Das Bild wurde aufgenommen im Cirque de Gavarnie in den Pyrenäen.


    [ATTACH=JSON]{"alt":"Klicke auf die Grafik f\u00fcr eine vergr\u00f6\u00dferte Ansicht Name: resized_DSC09198.jpg Ansichten: 1 Gr\u00f6\u00dfe: 618,5 KB ID: 20473","data-align":"none","data-attachmentid":"20473","data-size":"medium"}[/ATTACH]
    Länge: 343cm, Breite: 183cm


    Und hier noch die Kulisse:


    [ATTACH=JSON]{"alt":"Klicke auf die Grafik f\u00fcr eine vergr\u00f6\u00dferte Ansicht Name: resized_DSC09211.jpg Ansichten: 1 Gr\u00f6\u00dfe: 391,2 KB ID: 20483","data-align":"none","data-attachmentid":"20483","data-size":"medium"}[/ATTACH]


    Nachtrag
    Diese Hängematte ist bisher meine mit Abstand bequemste. Ob es an den zusätzlichen 8cm Länge liegt? Oder weil ich etwas unsorgfältig gearbeitet und dabei irgendetwas richtig gemacht habe?

  • Jetzt bin ich doch tatsächlich nach kurzer Zeit bereits zum "Hänger" befördert worden! :)


    Und das, obwohl ich nach wie vor auch sehr gerne im Zelt übernachte. Da sind nicht nur Kindheitserinnerungen dafür verantwortlich, sondern auch einfach das schöne Gefühl, nahezu auf dem Boden zu liegen, die Erde unter mir zu spüren.


    Letztlich denke ich halt, dass es für jede Situation, jede Wetterlage, jeden Untergrund (etc.) das passende Setup gibt. Wichtiger, als wie man sich bettet, ist für mich, dass man einfach immer wieder rauskommt in die Natur! - So wie zum Beispiel im Sommer 2015 in Schottland (West Highland Way, East Highland Way und Cairngorms):


    [ATTACH=JSON]{"alt":"Klicke auf die Grafik f\u00fcr eine vergr\u00f6\u00dferte Ansicht Name: resized_Tyndrum.jpg Ansichten: 1 Gr\u00f6\u00dfe: 390,9 KB ID: 22300","data-align":"none","data-attachmentid":"22300","data-size":"medium"}[/ATTACH] Auf dem Zeltplatz "By the Way" in Tyndrum (85km ab Milngavie, Glasgow)


    [ATTACH=JSON]{"alt":"Klicke auf die Grafik f\u00fcr eine vergr\u00f6\u00dferte Ansicht Name: resized_Inveroran.jpg Ansichten: 1 Gr\u00f6\u00dfe: 240,0 KB ID: 22302","data-align":"none","data-attachmentid":"22302","data-size":"medium"}[/ATTACH]Auf dem kostenlosen Zeltplatz in Inveroran (100km ab Milngavie, Glasgow)


    [ATTACH=JSON]{"alt":"Klicke auf die Grafik f\u00fcr eine vergr\u00f6\u00dferte Ansicht Name: image_2249.jpg Ansichten: 1 Gr\u00f6\u00dfe: 257,0 KB ID: 22301","data-align":"none","data-attachmentid":"22301","data-size":"medium"}[/ATTACH]
    Wildes Zelten in der Nähe der White Bridge am River Dee (nach der Überquerung des Lairig Ghru, Cairngorms, 28km ab Glenmore)

  • [Ironie an] Kann man denn in einem Zelt schlafen, so ganz ohne Schaukeln? Und der Aufbau von so einem ... Dingsbums... Zelt ... dauert doch viiiel zu lange! Hast Du denn gar keine Angst, daß ein Bodentierchen in den Schlafsack krabbelt? Also mir wäre das viel zu gefährlich! [Ironie aus]
    Wunderschöne Gegend! Um dort wandern zu können, kann man selbst das Bodenbrüten in Kauf nehmen. Und Schottland ist immer wieder eine Reise wert. Ich war 2015 selber dort, leider nur in der Zivilisation.

  • Hallo,


    es war schon eine harte Zeit für mich, auf dem West Highland Way
    nur eine Nacht in der Hängematte schlafen zu können und die
    restlichen Nächte zum Bodenbrüter degradiert zu sein.
    Ist doch schon ein arger Komfortverlust.


    Gruss
    Konrad

  • Nach zwei Baby-Hängematten im Herbst musste auf Weihnachten auch wieder eine Hängematte her: in den Wunschfarben meines Bruders (Brick Red und Black) aus Hexon 1.6. Ich finde, sie ist sehr schön geworden. Und die Masse von rund 340cm Länge und 190cm Breite dürfen sich auch sehen lassen:


    [ATTACH=JSON]{"alt":"Klicke auf die Grafik f\u00fcr eine vergr\u00f6\u00dferte Ansicht Name: resized_DSC00607.jpg Ansichten: 1 Gr\u00f6\u00dfe: 579,6 KB ID: 26749","data-align":"none","data-attachmentid":"26749","data-size":"medium"}[/ATTACH][ATTACH=JSON]{"alt":"Klicke auf die Grafik f\u00fcr eine vergr\u00f6\u00dferte Ansicht Name: resized_DSC00612.jpg Ansichten: 2 Gr\u00f6\u00dfe: 560,1 KB ID: 26745","data-align":"none","data-attachmentid":"26745","data-size":"medium"}[/ATTACH][ATTACH=JSON]{"alt":"Klicke auf die Grafik f\u00fcr eine vergr\u00f6\u00dferte Ansicht Name: resized_DSC00615.jpg Ansichten: 1 Gr\u00f6\u00dfe: 300,3 KB ID: 26747","data-align":"none","data-attachmentid":"26747","data-size":"medium"}[/ATTACH][ATTACH=JSON]{"alt":"Klicke auf die Grafik f\u00fcr eine vergr\u00f6\u00dferte Ansicht Name: resized_DSC00624.jpg Ansichten: 2 Gr\u00f6\u00dfe: 337,8 KB ID: 26748","data-align":"none","data-attachmentid":"26748","data-size":"medium"}[/ATTACH][ATTACH=JSON]{"alt":"Klicke auf die Grafik f\u00fcr eine vergr\u00f6\u00dferte Ansicht Name: resized_DSC00630.jpg Ansichten: 1 Gr\u00f6\u00dfe: 253,4 KB ID: 26746","data-align":"none","data-attachmentid":"26746","data-size":"medium"}[/ATTACH]


    Zum Liegekomfort kann ich bisher nichts sagen. Ich habe sie verschenkt und hatte keine Gelegenheit mehr, sie vorher Probe zu liegen.


    Zu den technischen Daten:

    NACHTRAG:
    Kürzlich hatte ich Gelegenheit, die Matte mal etwas länger Probe zu liegen. Ist sehr bequem geworden! :)