Hammock vs. Tent

Für einige Updates muss der Server des Hängemattenforums neu gestartet werden. Dazu wird das Forum gegen 18:30 für wenige Minuten nicht zur Verfügung stehen.
  • Ich muß mich mal wieder outen. Ich habe in meinem Leben bisher deutlich mehr Nächte im Zelt als in Hängematte geschlafen und so dusselig wie im Zeltpart dargestellt, muß man sich auch verhalten um ein Zelt so schlecht zu machen.


    Na, sei es drum, soll ja Werbung sein. So habe auch ich mich kräftig amüsiert. Wahrheiten stecken natürlich drin, ist mir aber, auch für Werbung, sehr einseitig.

  • Ich bin auch mit dem Zelt gross geworden. Tatsächlich ist es nicht besonders gemütlich, das Zelt bei Regen aufzubauen. Noch etwas unangenehmer ist es, das Zelt bei Regen wieder abzubauen. Aber wenn ich ehrlich bin, kann ich die Nächte mit Regen im Vergleich zu den zahlreichen trockenen Nächten schon fast an einer Hand abzählen.


    Gerade bei Regen ist der Aufbau von Hängematte und Tarp - äh, natürlich Tarp und Hängematte - deutlich angenehmer. Auch der Abbau gestaltet sich etwas gemütlicher. Das Einpacken des nassen Tarps und der nassen Baumgurte ist aber auch da kein Vergnügen.


    Letztendlich wird man immer die Möglichkeit wählen, die für einen selbst das Optimum an Komfort und geringem Gewicht bietet. Bei mir ist das - je nach Gegend und Jahreszeit - mal das Zelt, mal die Hängematte. Und genau diese praxisbezogene Haltung finde ich auch am angemessensten.