Posts by sirob188

Um notwendige Updates im Forenserver einzuspielen, muss das System neu gestartet werden. Daher wird das Forum gegen 20:15 MESZ für kurze Zeit (im Normalfall ca. eine Minute) nicht erreichbar sein.

    Ich war bis gerade am inoffiziellen Nacktbadestrand am Plötzensee (Berlin). Da gibt es ein paar Bäume, die hängemattentauglich stehen und genügend Abstand zu den nächsten Badegästen bot. Also unter den schattigsten und ab ins Wasser.

    Schon sehr warm diese Lurke... und die Sonnencreme der letzten Woche schwimmt da auch oben auf und was weiß ich noch alles.... X/

    Bloß herrlich, das unter den Blätter liegen. Eine Heuschrecke hat sich im grünen Innenstoff der HM versteckt und getarnt. Wir haben ein paar Sätze gewechselt. Auch eine Stinkwanze kam vorbei und sagte geruchsfrei "guten Tag". Bloß Vögel waren überhaupt keine da, denen ist es vermutlich auch elend warm.


    Allerdings schön schattig und wie Gott mich schuf in der La Siesta padded HM gelegen und geträumt.


    Leider kommen immer mehr Menschen her, die dann in Klamotten da liegen. Und gaaaaanz leider kommen auch immer mehr Menschen dort hin, die keine Grenzen mehr achten. Weder am ins Wasser gehen (wozu 1,5 m Abstand halten? War da was?) noch eine angepasste Lautstärke ihrer Boomboxen wählen.


    Das war dann jetzt auch der Grund, warum ich gegangen bin. Wird immer voller und lauter, Musik von mehreren Seiten.


    Sobald der See 100m hinter mir lag, traf mich die Faust der stehenden Sommerhitze einer Großstadt bei Windstille. Herrje... =O


    Nur... die HM ist echt geil. Ich verstehe La Siesta nicht, dass sie diese nicht mehr produzieren. Für so ein paar Stunden im Sommer ist die echt genial. Kein kalten Rücken und ausreichend bequem für ein power-nap.


    Und... die Natur hier leidet unter dieser enormen Trockenheit und Temperatur. Alles läßt die Blätter hängen. Vielleicht gibt es ja heute noch Gewitter! :)

    Ausweichen oder heim gehen.


    Entfernen geht meiner Meinung gar nicht (zumindest hier im Berliner Umfeld). Es gibt eh schon kaum nicht abgemähte Flächen für die Tiere, so dass ich nicht auch noch das wenige "ungepflegte" entfernen muss.

    Ertragen ist selten möglich ohne die Ausrüstung zu beschädigen. Meist ist was mit Stacheln dabei, was dem Stöffchen der HM oder UQ killt.


    My 5 Cent...

    ...ja gut schuldig im Sinne der Anklage. Ist aber auch hier in der Nähe, länger rumhängen, oder gar übernachten ist da kaum nötig. Un nur so zum Genuss, das kann ich ja immer noch machen. Wenn ich dann weniger den Weg suchen und erkunden muß. ;)

    Naja, bei dem Totholz, was da so rum steht, bricht gleich der ganze Baum ab, wenn man sich in die Hm fallen läßt. Besser so da schnell durch zu fahren.


    Den Espressopreis fand ich interessant. Und ich dachte in Berlin sind die Kaffeepreise umgekehrt proportional zur Qualität und hier gibt es echt viel schlechten Kaffee...

    In drei Worten? ;)


    Du kannst mit dem Mausrad die Karte grösser oder kleiner machen. Dann kannst du die Karte so verschieben, dass die Kartenmitte auf den gewünschten Ort zu liegen kommt. Aus den Koordinaten dieses Ortes berechnet das System dann die drei Wörter in der gewünschten Sprache. Diese kann dann jemand anderes ins Suchfeld der Karte eingeben und so deinen Ort finden.


    So kann man auf die Angabe von Koordinaten verzichten und erhält stattdessen eine Ortsbezeichnung (eine kleine Fläche), die man sich womöglich sogar merken kann.

    VIELEN DANK FÜR DIE ERKLÄRUNG! (nein, das war nicht geschrien)

    Also im Berliner Stammtisch Thread würde man jetzt nach der Moderation rufen - einfach so aus heiterem Himmel als Schwabylonier beleidigt =O

    Hmmmmm..... ich verstehe Deine Antwort nicht so richtig. Als Hinweis. Ich habe in Stuttgart selbst sehr lange gelebt und mich dort sau wohl gefühlt...


    Nehme an, dass heißt nein?


    Nachtrag: Ok, habe nochmals genauer hin geschaut! Der Frauenkopf (Fernmeldeturm) fehlt und der Fernsehturm ist zu rund für den Stuttgarter Fernsehturm. Also hat es sich geklärt, dass es in Berlin ist. Nur irritieren mich da die Berge. In welchem Kiez ist das Bild entstanden?

    Jo, viele Grüße von Berlin nach Berlin...


    Der Regen tut gut und der ganze Staub wird mal runter gewaschen.


    Hier bist Du sicherlich richtig, um Ideen und Infos zu bekommen/zu finden zu allem, was mit Hängematten zusammen hängt (Kalauer!!!).


    Sei Willkommen im Klub der Hänger...


    In welchem Kiez hängst Du denn so rum? Die Berliner Hängergemeinschaft ist recht aktiv, auch im gemeinsamen Abhängen...


    VG Boris

    Ein Stück weit verstehe ich mich auch da als Teil der Natur: Es ist nicht möglich, keinen Einfluss auf meine Umwelt zu haben, sprich: Ich kann meinen Einfluss nicht auf Null reduzieren, sondern höchstens ein Stück weit reduzieren.

    Lieber Waldläufer,
    das ist auch völlig ok, weil nichts in der Natur nicht beeinflußt. Das ist ja genau das was z.B. Buddhisten oder auch viele Wissenschaftler ja immer wieder sagen: Alles hängt mit allem zusammen. Ich bin nicht solitär, sondern immer in Verbindung zu allem um mich herum. Dem kann ich nicht engehen. Das ist die Natur!


    Und auf der anderen Seite steht die Fähigkeit mit Belastungen umzugehen und nicht davon zu sehr belastet zu werden...


    darf man nur nicht übertreiben...

    oder gehe sonst zweimal um den Stamm

    Wenn mich meine seglerischen und mathe-/physikalischen Kenntnisse nicht im Stich lassen, hilft zwei mal den Gurt um den Baum wickeln nicht wirklich weiter (kann auch gerne als Frage verstanden werden)?!? Durch die Reibung des Gurtes auf der Rinde, wird nur ein relativ kleiner Teil des Gurtes dazu benutzt, um die Zugkräfte zu übertragen. Der Rest ist nicht belastet, daher auch keine Verdopplung der Fläche und damit Halbierung der Flächenpressung.


    Vielleicht sehe ich das ja auch falsch?

    Hey Waldläufer... sehr cool und mitfühlend reagiert. Da bist Du für mich ein kleiner Held!!! Und die Rehdame dankt es Dir!