Posts by Hammock Goofy

    Grundsätzlich richtig, man muss aber beachten, dass Schlafsäcke für Erwachsene nicht nur länger sind, sondern auch breiter und somit mehr Volumen haben, welches ein Kind u.U. schlechter warm bekommt.

    Lässt sich meiner Meinung nach aber auch kompensieren in dem man z.B Kleidung etc. mit in den Schlafsack stopft oder einfach die Seiten des Schlafsacks unter das Kind schiebt. Das besagte Kinderschlafsack Model war ein mitwachsendes was am Fußteil durch eine Reißverschluss begrenzt war und bei Bedarf vergrößert werden konnte, von der Breite hätte ich sogar Platz gefunden daher denke ich die Breite kann man mit etwas Mühe vernachlässigen.

    Wenn du wirklich Packmaß und Gewicht reduzieren willst wäre abschneiden/ selbst Anfertigen eine Option. Allerdings kann ich aus eigener Erfahrung sagen die kleinen wachsen Recht schnell. Ich hab damals auch einen extra Kinderschlafsack gekauft. Mittlerweile würde ich aber gleich einen für Erwachsene kaufen und ihn mit einer Schnur unten (angepasst auf die jeweilige Größe des Kindes) abbinden. So muss muss weniger Raum durch die abgegebene Körpertemperatur erwärmt werden und der Schlafsack ist flexibel an die Größe des Kindes anpassbar.

    Hängematten mit Mossinetz oder Overcover reduzieren bei solchen „Unfällen“ das feucht werden der Sachen in der Hm deutlich 👍

    Ja aber Zuhause lag eine neue netless Hängematte von Dutch die unbedingt getestet werden musste 😉 Aber allein schon das sich die Wärme besser in einer Hängematte mit Netz staut, lässt mich beim nächsten Winterausflug wahrscheinlich zu einer mit Netz greifen. Und eine Wintersocke ist auch noch so ein Projekt was ich gerne Mal nähen würde.😉

    -Ein bisschen Winter im Spessart-


    Da in den letzten Jahren der Schnee im Spessart leider kaum noch zu finden ist, hab ich mich besonders gefreut dass letztes Wochenende Schnee gemeldet war und wir zwei Tage im (leicht) verschneiten Wald verbringen konnten.


    Fürs Winterhängemattencamping habe ich in der ersten Nacht auch wieder etwas dazu gelernt.


    Für die erste Nacht war gegen 3 Uhr Schnee gemeldet, beim Aufbau dachte ich mir noch heute Mal lieber das Tarp etwas steiler und tiefer abspannen damit der Schnee gut vom Tarp abgleiten kann wenn es schneit.


    Gegen vier Uhr bin ich dann aufgewacht und der erste Blick in den verschneiten Spessart hat mir erstmal ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert.

    Leider musste ich auch feststellen das "nasser Schnee" (ca. 4cm) auf dem steil abgespannten Tarp leider trotz des steileren Winkels nicht rutscht und mein Tarp mir fast im Gesicht hing und am Fußende sogar schon gegen die Hängematte drückt und mein Fußteil vom Topquilt von der Kondensfeuchte unterm Tarp schon leicht feucht war.


    Also aufstehen und Tarp etwas breiter und straffer abspannen, was ja Nachts im Schneetreiben besonders viel Spaß macht.😉


    Was lernen wir daraus beim nächsten "Winterhäng" und einem Temperaturbereich von (ca. +1 bis -4) wo feuchter Schnee zu erwarten ist lieber das Tarp etwas großzügiger entfernt von der Hängematte aufspannen bzw, Spreitzstäbe / Polemod verwenden.


    Wünsche euch ein schönes Wochenende!


    #prayforsnow








    TreeGirl Vielen Dank dir für die Aufklärung, ich hab immer nach folgendem Zolltext....


    Maßgeblich für die Berechnung der Einfuhrabgaben ist der Warenwert der Sendung. Entscheidend ist, welcher Betrag tatsächlich gezahlt wurde, um die Ware zu erhalten. Sollten im Rechnungsendbetrag Portokosten enthalten sein, werden diese nicht herausgerechnet.


    gedacht, der tatsächliche bezahlte Betrag wäre für die Verzollung ausschlaggebend.


    Da habe ich ja soweit der Dollarkurs nicht dramatisch steigt nochmal Glück gehabt bzw. Pech weil ich noch ein wenig Luft für Kleinteile gehabt hätte 😬

    Aus Fehlern lernen ist gut, noch besser ist allerdings aus Fehlern anderer lernen.


    Ich habe kürzlich wieder bei Mr. Bling Bling Dutch bestellt da nun doch mein bevorzugter Print2Fabric Stoff lieferbar war und Black friday anstand fiel der Preis (mit Versand und Einfuhrumsatzsteuer) unter die magischen 150€.


    Ausgerechnet habe ich einen Gesamtpreis von ca. 146€


    Gezahlt habe ich diesmal mit PayPal, im Vorfeld habe ich ein paar Tage lang den Dollarkurs im Auge behalten und sogar gegoogelt ob bei PayPal Gebühren anfallen wenn man in Fremdwährung zahlt.

    Hierfür fällt keine Gebühr an leider standen nach Abschluss des Bezahlvorgangs trotzdem 151,20€ auf der Rechnung.


    Der Kurs hat sich in dem Zeitraum nicht großartig verändert und ich habe nochmal nachgelesen warum und wie solch eine Differenz zustande kommt.

    PayPal hat einen anderen Wechselkurs (teureren Wechselkurs) und das obwohl sie ihren Wechselkurs direkt an der Börse einkaufen und somit deutlich bessere Konditionen anbieten könnten wie viele Banken.


    Leider tun sie dies nicht und verdienen somit bei Zahlung in Fremdwährung (Millionen) nebenbei.


    Wie ich jetzt (leider im Nachhinein) weiß lässt sich das ganze aber ganz einfach umgehen.


    Bei der Zahlung kann man auch auswählen in der entsprechenden Landeswährung zu zahlen dies geschieht dann zu den Wechselkonditionen der verknüpften Bank und nicht zu den Wechselkonditionen von PayPal.


    Vielleicht hilft ja mein Fehltritt dem ein oder anderen bei der nächsten Bestellung im Ausland.


    Mir bleibt nur zu hoffen ob eventuell der Zoll einen kleinen Kulanzspielraum hat und die anfallenden Verwaltungskosten/ Bearbeitungskosten in Relation setzt.


    Weiß jemand welcher Zollsatz für Stoffe (Tarpstoff) gelten?



    Splicing Day, meine neuen Spleißnadeln von Dutch taugen mir sehr gut (kann man empfehlen) im Handumdrehen waren ein paar Spielereien für meine neue Hexon 1.6 Hängematte fertig. Morgen geht's zum Feldversuch 2 Tage in den Wald #prayforsnow


    Wünsche euch ein schönes Wochenende!

    Variiert je nach Zollabfertigung, heute erst ein Paket von Dutch erhalten, angekommen am 17.11 in Frankfurt Flughafen ein Freund der der drei Tage nach mir bestellt hat, hat sein Paket fast eine Woche früher bekommen. Konnte kaum glauben dass es manchmal doch Recht flott beim Zoll gehen kann. (Gleiche Versandart: USPS)

    Hab aber auch schon Mal über 4Wochen gewartet.

    Bin gerade in der Planung für mein erstes DIY Tarp der First soll wie bei den WB Tarps werden (Französische Naht und Einfassband). Welches Einfassband könnt ihr empfehlen? Hab zwar einen alten Beitrag von echinotrix gefunden, leider funktioniert der Link zum empfohlenen Polyester Band nicht mehr. Gerne eins aus Deutschland oder auch eins von Dutch da ich dort xenon Sil .9 bestellen möchte und könnte somit auch gleich das Band mitbestellen. Hat jemand schon Erfahrung mit der Verarbeitung von Xenon Sil .9 ?

    Vielleicht habe ich mich nicht superverständlich ausgedrückt, sorry. In erster Linie ging es mir um die Kombination von Dendronaut Koma mit dem Warbonnet Lynx. Der wäre meine Präferenz, weil ich mir bei Gelegenheit mal eine Ridgerunner zulegen will.

    Das ist was ich hören wollte :) Wie hast Du die Aufhängung verlängert? Könntest Du vielleicht bei Gelegenheit sogar ein Foto davon machen? Ich wäre zu ewigem Dank verpflichtet ;)

    Sorry zu spät gelesen 😬 Aber wie ich sehe hast du es ja schon hinbekommen. Ist ja auch Recht simpel, allerdings hab ich nur an der Kopfseite Shockcord und am Fußende hänge ich direkt in die seitlichen " weißen Bänder" der Koma ein. Funktioniert wahrscheinlich beides je nachdem wie viel Zug dein Shockcord aufbaut.

    Sehr cool, Wanderwagen haben in manchen Terrain schon ihre Berechtigung. Bei unserer vorletzten Tour mit Kindern war ein Wanderwagen echt super praktisch und noch dazu wollten ihn ständig die Kinder ziehen 😉 Hab auch noch ein halb fertigen DIY Wanderwagen hier rum stehen der unbedingt Mal fertig gebastelt werden müsste. Die Benpacker sind schon sehr schick und durchdacht, durfte ich neulich auch Mal testen und gerade die Scheibenbremsen bringen Bergab deutlich mehr Sicherheit.


    Kann mir schon gut vorstellen wie du mit deiner Ukulele durchs Land ziehst, falls du im Spessart vorbei kommst sag Bescheid dann laufe ich gerne ein Stück mit Dir!


    Ps: dein Benpacker brauch aber unbedingt noch so einen fliegenden Affen 🐒 wie an deinem Roller. Da du eh nicht UL unterwegs bist machen die paar Gramm auch nix mehr aus aber dafür hast du dann den lustigsten und stylischten Wanderwagen weit und breit.😉 Viel Spaß und lass den Affen fliegen!


    LG

    Ich nutze den 0°F Lynx schon ein paar Jahre (mit verlängerter Aufhängung) unter meiner Koma und er hält mich nach wie vor wunderbar warm. Sollte an einer Ridgerunner also auch funktionieren 😉