Was hast du heute gemacht?

  • Das Problem ist halt, dass die Mehrheit der Arbeitsplätze in der Stadt sind. Und wenn alle auf dem Land leben und mit dem Auto in die Stadt zur Arbeit fahren, dann nimmt man den Lärm gleich mit aufs Land. Und ökologisch ist es sowieso nicht.


    Mal habe ich gelernt, dass bereits mehr als 50% der Menschen in Städten leben. Ich vermute, inzwischen sind wir bereits "weiter"... In der Schweiz wird viel über verdichtetes Wohnen diskutiert und einiges davon auch umzusetzen versucht. Es ist in den letzten zwanzig Jahren ungleich mehr verbaut worden, als in den 30 Jahren davor, die ich auch noch überblicke.


    Ich bin hier zwar zugezogen: So sah es hier vor 50 Jahren aus... und so heute. Im Menü auf der linken Seite kann man jedes gewünschte Jahr einstellen und kann so exakt nachverfolgen, welches Gebäude in welchem Jahr neu in der Landschaft aufgetaucht ist.

  • Crossräder !

    Sind im prinzip Rennräder mit breiterem Rahmen ,

    Für Stollenreifen und Kantilever-bremsen.

    Die gab es mal vor eurer Zeit.

    Crossrennen mit Wurzeln / Steinen / Schlamm .

    Das wahren noch Zeiten !

    Damit habe ich mich im Wald ausgetobt .

  • Nennt sich heute Gravelbike, mit Scheibenbremsen statt Cantis

  • HarryOnTrail Wenn du das ganze Mal nebeneinander stellst bzw. fährst, wirst du schnell merken, dass die Aussage schlicht nicht stimmt...

    Das ist klar ... wenn ich einen 40 Jahre alten Geländewagen neben einen modernen SUV stelle, dann sehe ich auch einen Unterschied.


    Wie immer man die Dinger auch nennt - am Ende sind es doch nur Fahrräder. :P

    Wie Mittagsfrost sagt, es sind schlicht und einfach sportlich ausgelegte geländetaugliche Rennräder und 2° Abweichung in der Rahmengeometrie und eine 5mm andere Sitzposition ändern nix an der Tatsache, dass es sich um ein Fahrrad handelt.

    Ändert man allerdings den Namen des Sportgerätes läuft das Ganze prötzlich nicht mehr nur unter Weiterentwicklung oder Modellpflege sondern ist was völlig Neues für das dann ordentlich mehr bezahlt werden kann und muss :evil: so funktioniert Marketing ;)

    Zaungast & Milchmädchenrechner

  • HarryOnTrail Dir ist schon bewusst, das Crossbikes noch gebaut und gefahren werden, oder? Beide haben ihre Anwendung, aber sie sind eben unterschiedlich. Ein modernes Crossbike würde ich nur ungern auf Langstrecke fahren (da wird es schnell unbequem), wenn ich damit rechnen muss, dass ich mehr als ein paar Meter tragen muss aber die Strecke nicht allzu lang ist (oder schlicht eine Schlammschlacht), würde ich das Gravelbike im Zweifelsfall eher zu Hause lassen. Auch wenn du es nicht glauben willst, relativ kleine Unterschiede in der Geometrie können einen erheblichen Unterschied im Fahrverhalten machen.

  • DL1JPH Ich bestreite ja gar nicht, dass kleine Unterschiede in Geometrie und Ausstattung massive Unterschiede im Fahrverhalten machen können, aber auch "damals" als diese Fahrräder noch Querfeldeinräder hiessen wurden schon Modifikationen entsprechend der zu absolvierenden Strecke vorgenommen ... Gravelbike klingt schon viel cooler als Kiesfahrrad, blöd ist nur, wenn die Kiesstrecke zu Ende ist und man dann kein Teer- oder Schlammfahrrad dabei hat =O

    Zaungast & Milchmädchenrechner

  • Wie immer man die Dinger auch nennt - am Ende sind es doch nur Fahrräder. :P

    ..."und die Volksfront von Judäa?"


    8o


    Moin,


    in der kurzen Diskussion habt Ihr noch die ATB´s (all-terrain-bikes) vergessen. Auch die gab es mal. Und am Samstag hab ich ein 29" MTB gesehen, das einen Starrgabel hatte, also keine Federgabel. Lief unter dem Namen Salsa Cutthroat und ist mit-ohne Federgabel quasi ein Weg back to the roots. Fast.


    Aber wie schon gesagt, vieles ist Marketing auch wenn es echte Unterschiede gibt. Hauptsache man kommt vorwärts. In so fern, Euch einen guten Wochenstart und bleibt gesund. ;)

  • Hier in Berlin ist das ja genau das Problem. Es gibt kein ruhig. Manchmal fahre ich die 40 km nach Oranienburg raus, um eben ein wenig dieser Stille zu erleben. Nur... was ein Wahnsinn, 40 km fahren um Ruhe zu haben. Und mal eben abends, um die Akkus zu laden, geht dann gar nicht.


    Ist die Bezeichnung für sowas Misanthrop?

    Das hat mit der aktuellen Lage als auch mit deiner generellen Einstellung bzw. Erwartungshaltung zu tun. In diesem Falle erwartest du der Einzige oder einer der Wenigen zu sein - dem es in den Sinn kommt am Wochenende mit der Bahn (lediglich im Rahmen des ABC-Bahnnetzes) "aus der Stadt" (ohne derzeitige Anreize wie Kunst und Kultur) gefahren zu sein und an den nächstbesten See (alternativ auch einfach Wandlitzsee oder der Grabowsee) Ruhe zu finden. Am ersten, schönen Wochenende dieses Jahres (21.02) habe ich zwei Familien beobachtet die sich unbeabsichtigt über den Weg gelaufen sind (Tegeler Fließtal) und über die gegenseitig geliehenen Wanderschuhe austauschten. Vor drei Wochen am Grabowsee fing mit Anbruch der Dunkelheit das Gegröle und Rumschreien an - Abiturienten saufend vor der Schule waren nix dagegen. Nach zwei Stunden war dann aber Schicht im Schacht und es kehrte Ruhe ein. War so stadtnah für mich abzusehen und hat mich entsprechend auch nur geringfügig peripher tangiert.


    In den Rehbergen/ Plötzensee habe ich in knapp 10 Jahren IMMER ein ruhiges, ungestörtes Plätzchen für mich gefunden. Das ist dann

    eben nicht unbedingt die einzige, wirklich winzige, FKK-Badestelle am, seit Jahren eh schon überlaufenen, Plötzensee, im Hochsommer, an einem Sonntag sondern etwas weiter hinten im wunderschönen, botanischen Garten mit unglaublicher Vielfalt und Hängeplätzen.


    Ich erwarte auch nicht direkt auf dem Grünstreifen vor meiner Haustüre 24/7 Ruhe zu finden. Ich habe bei deinen ganzen Beiträgen irgendwie manchmal das Gefühl, dass du vergisst mit ~3,75 Millionen Menschen auf etwa 4000 Menschen/km² zu wohnen. So zum Vergleich hat Stuttgart lediglich ~640.000 Einwohner mit einer Bevölkerungsdichte von 3000 Menschen/km² - in Zeiten vor Corona kommen in Berlin noch Touristen hinzu die in Stuttgart bestenfalls die Königsstraße hoch und runterlaufen.


    Der Grunewald hat "lediglich" die Abus 115 im Geräuschpaket. Gestern im Treptower Park war es zwar voll aber auch hier habe ich einen ruhigen Platz gefunden und bin spontan 2h eingenickt.


    hohe, unrealistische Erwartungshaltung > Realität = schlechte Erfahrung

    kleine/ keine Erwartungshaltung < Realität = gute Erfahrung


    Das ist klar ... wenn ich einen 40 Jahre alten Geländewagen neben einen modernen SUV stelle, dann sehe ich auch einen Unterschied.

    Das ist so dermaßen Äpfel mit Birnen... wenn es dich oder die anderen (RTL)-Experten hier interessiert kann ich dir gerne den, auf Papier kleinen aber in der Realität gewaltigen, Unterschied zwischen Cyclocross, Trekkingrad, Crossrädern & Gravelbikes erklären... Marken sind dabei völlig egal - es geht lediglich um Ausstattung und Geometrie.

    Wie immer man die Dinger auch nennt - am Ende sind es doch nur Fahrräder. :P

    So wie jedes Stück Stoff mit zwei Enden eben eine Hängematte ist... :rolleyes:

  • hat "lediglich" die Abus 115 im Geräuschpaket

    Ich dachte immer das heisst AVUS (Automobile Verkehrs- und Übungsstraße) und nicht Abus oder meintest du Airbus, wobei ich das Modell 115 nicht kenne ... aber man lernt ja nie aus, oder?


    Das ist so dermaßen Äpfel mit Birnen... wenn es dich oder die anderen (RTL)-Experten hier interessiert kann ich dir gerne den, auf Papier kleinen aber in der Realität gewaltigen, Unterschied zwischen Cyclocross, Trekkingrad, Crossrädern & Gravelbikes erklären... Marken sind dabei völlig egal - es geht lediglich um Ausstattung und Geometrie.

    ... und hier würde ich vorschlagen, du bremst mal bitte 2 Gänge runter, liest dir mal die Beiträge komplett durch und versuchst sie zu verstehen, statt sofort einen Pumpenflash zu bekommen, bevor du hier mit netten Kosenamen um dich wirfst.

    Zaungast & Milchmädchenrechner

    Edited 2 times, last by HarryOnTrail ().

  • Oh, da gibt’s aber noch Schals, Handtücher, Tischdecken, Bettlaken, Gardinen, … :)

    Ich bevorzuge ja das Picknickdecken-Design. Einfach nach dem Futtern die Decke mittels Flaschenzug-Konstruktion über dem Ast hochziehen und reinlegen, dann noch den ganzen Plunder vom Futtern rauswerfen, schon kann das Nickerchen beginnen (oder war es andersrum ...?!) :P

  • Ich dachte immer das heisst AVUS (Automobile Verkehrs- und Übungsstraße) und nicht Abus oder meintest du Airbus, wobei ich das Modell 115 nicht kenne ... aber man lernt ja nie aus, oder?

    Die heißt auch Avus - nur meine Handytastatur hat wohl zu oft Abus in letzter Zeit gesucht ;) Aber lass doch Mal die Schreibfehler Schreibfehler sein - wir wollen hier doch keine Youtube-Kommentar-Kultur fröhnen :)

    ... und hier würde ich vorschlagen, du bremst mal bitte 2 Gänge runter, liest dir mal die Beiträge komplett durch und versuchst sie zu verstehen, statt sofort einen Pumpenflash zu bekommen, bevor du hier mit netten Kosenamen um dich wirfst.

    ... alles nix als Markting :D ganz früher waren es Querfeldeinrennräder, dann Crossräder dann Crossbikes und jetzt sind es Gravelbikes ... ist wie mit Geländewagen und SUV :D

    Wie immer man die Dinger auch nennt - am Ende sind es doch nur Fahrräder. :P

    Sehr differenziert und schon richtig. Kannst auch Sand in die Kette streuen und kommst an. Es gebt aber um das Gefühl, den Weg, nicht das Ergebnis bzw. das Ziel.

    Wie Mittagsfrost sagt, es sind schlicht und einfach sportlich ausgelegte geländetaugliche Rennräder und 2° Abweichung in der Rahmengeometrie und eine 5mm andere Sitzposition ändern nix an der Tatsache, dass es sich um ein Fahrrad handelt.

    Ändert man allerdings den Namen des Sportgerätes läuft das Ganze prötzlich nicht mehr nur unter Weiterentwicklung oder Modellpflege sondern ist was völlig Neues für das dann ordentlich mehr bezahlt werden kann und muss :evil: so funktioniert Marketing ;)

    2° Sitz- oder Steuerrohrwinkel machen einen gewaltigen Unterschied was Kraftübertragung aufs Pedal angeht oder Trail beim Steuerrohr auswirkt.


    Das alles aber nicht hier sondern wenn erwünscht gerne im entsprechendem Thread oder persönlich am Wochende (auf dem Bike mit DL1JPH). Komm doch einfach mit deinem Cyclocrosser, Crosser, Trekkingrad, Allroad- oder was auch immer du hast eine Runde mit dann wird das Stammtischgerede bezüglich Marketing dem Realitätscheck unterzogen :)


    ONTopic: Habe gerade mein Spleißutensil für das Wochenende und die entsprechenden Anleitungen für die gewünschten Ergebnisse der Interessierten am Workshop zusammen gesucht.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!