Posts by Naphtet

    Also wenn ich bei OneWind gucke, finde ich ja eh nur eine 12' Matte, die 12' Zipper Camping Hammock. Und der Preis ist natürlich sehr gut. Zusammen mit dem 4 Seasons Underquilt ist man da grade mal bei 205,- Euro. Das ist natürlich schon echt ein toller preis, aber wenn man dann in einem Jahr merkt, dass es doch nicht das richtige ist, und man dann nochmal mehrere hundert Euro für eine bessere Hängematte ausgeben muß, ist das Geld auch weg.

    Denk daran, dass die Hersteller (meistens) keine in sich geschlossenen Ökosysteme anbieten: HM und UQ kannst Du fast beliebig kombinieren. An die 12' HM von Onewind kannst Du nen UQ von SLD, Warbonnet, Khibu, Hammockgear, Cumulus,.... anbauen. Ist halt alles eine Frage von Gewicht, Preis, Material und persönlichem Empfindungen.


    Und wenn irgendwas wirklich gar nicht passt: wir haben noch den Marktplatz ;)

    etwas schwerer (mehr Daune drin) und etwas länger.

    primär, weil die Daune weniger Bauschkraft (750 cuin) hat -> mehr Gewicht für vergleichbare Wärmeleistung. (Was aber nicht gegen den UQ sprechen soll. Ich habe den auch für meine Frau zum Anfixen gekauft - Einstiegsdroge :whistling: )

    Noch ein Vorteil: der Selva 250 hat 150cm der Cocoon etwas über 200cm und ist für 175€ zu bekommen.

    Schöner Bericht von einer schönen Runde. Die Bärenrunde ist quasi unsere Haustour, da unsere Familien-Hütte 🛖 in der Nähe liegt. Was die Finnen teilweise auch dabei haben, sind Gummistiefel… 🙄

    Was den nördlichsten Hang betrifft, muss ich doch noch mal schauen, ob ich nicht Fotos aus Inari mit der Hängematte drauf finde 😉

    Falls Ihr mit Gas kocht, kann ich einen Thermacell-Aufsatz für die Gaskartusche gegen die Mücken 🦟 empfehlen: verbraucht wenig, hilft viel (ich trage gerade in den Sümpfen meist sogar ein Mückennetz über dem Kopf und Handschuhe 😬)

    Auch "Moin aus Kiel",


    ich denke nicht, dass Du eine Kombination auftun kannst, die weniger/gleich viel Volumen braucht. Für mich kann ich sagen, dass mir nur ein Schlafsack (von unten) zu kalt war, obwohl der Schlafsack damals sogar überdimensioniert war. Wenn das für Dich klappt: fahrt los - allerdings würde ich vorher mal eine Nacht testen, ob das mit dem neuen Schlafsack auch gut geht (der Hegenwohld zwischen Lindhöft und Noer bietet sich an und ansonsten kennt wuppitom bestimmt noch 20 andere nette Plätze in der Umgebung)


    Viele Grüße

    Torsten

    Ich habe mir was ähnliches aus einer dünnen Ikea-Decke auch für Zuhause gebaut. Allerdings habe ich die Jeweils ein Viertel der Decke nach innen eingeschlagen und eine t-förmige Naht gesetzt:


    (Da nur für den Hausgebrauch, sind die Fäden oben nicht sauber abgeschnitten 😊)

    Tendenziell mag ich breiteren Stoff auch lieber, aber wenn die HM lang genug ist, stört mich die (fehlende) Breite nicht so sehr. Ich habe mir aus dem ExTex-Material eine lange HM gebaut (Isolierung direkt angenäht - für den Hausgebrauch) und schlafe da sehr gerne drin. Je länger eine HM ist, desto weniger diagonal liege ich in ihr.

    Aber es gibt angeblich auch 190+ Menschen, die in der 10,5 Fuss Warbonet XLC noch gut liegen können, auch wenn ich mir das echt nicht vorstellen kann.

    ich schlafe übrigens mit 1,93m ziemlich gut in der Eldorado und XLC :)

    Da musst du ja dann schon mit dem Kopf komplett am Ende liegen um dann auch noch in der Isolierung vom Wooki zu sein....

    vielleicht ist das das Geheimnis: ohne Wooki geht es sehr gut (mit vielleicht auch - habe ich noch nicht getestet. ;)). Ich gebe aber zu, dass ich immer wieder überlege, ob ich mich doch mal daran mache, ein Moskitonetz an eine meiner großen Matten zu bauen, einfach weil das Raumgefühl besser ist - ich traue mich bisher nur nicht, weil ich die gemütlichen Matten nicht ruinieren will =O

    Ansonsten stimme ich Bedava aber 100%ig zu: es ist sehr individuell, insofern teste so viel wie möglich und experimentiere rum. Der einfache Stoff bei ExTex ist z.B. ein Start, der Dich nicht direkt in den Ruin treibt und such auf der Mitgliederkarte und frag die Kollegen in der Gegend an: da sind auch einige in und um Hamburg. Oh und nicht wundern, wenn es nicht bei einer HM bleibt… :rolleyes:

    Zu was würdet ihr mir raten? Ich selbst kenne hier in Hamburg niemanden bei dem ich mal Probe liegen könnte.

    Falls Du mal in Richtung Kiel unterwegs sein solltest: hier finden sich 2 Bäumen an denen ich Dir HM aus verschiedenen Stoffen und in verschiedenen Größen (Hexon 1.6, 1.7, ExTex, WB D70 einlagig, doppellagig, 10,5ft, 12ft, 13 ft, schmal, breit.... ) aufhängen kann. (Nein ich habe kein HM-Problem! :cursing:).

    Wenn wir wuppitom dazu holen, solltest Du Dir eine Woche Zeit nehmen (der hat ein HM-Problem :D)