Praxis Check: DDVL Nr. 4

  • Dieser Beitrag ist Teil vom: Projekt Längenverstellbare Seil-Schlaufen (DD-Vari-Loops, kurz DDVL)

    Hier werden Ergebnisse, Anmerkungen und Fragen aus dem Praxis Check vorgestellt und diskutiert.


    Steckbrief DDVL Nr. 4

    Bauart
    _____________________
    DDVL-Pro
      ______________________
    Material UHMWPE
    Durchmesser 2.78 mm
    (7/64")
    Hersteller, Marke
    Samson Rope
    Seil Typ, Link
    Amsteel
    Loop-Bruchlast ca. 1100 Kg
    Verarbeitung Auge gespleißt und genäht
    Verwendung Aufhängung
    Bemerkung Low Friction Ring SWL 800kg

    In a world of Talkers you need to be a Thinker and a Doer, because that is where crazy stuff starts happening

    Edited 2 times, last by Biker61 ().

  • Ergänzend zu meinen allg. Anmerkungen, macht die DDVL-Pro aus dem Samson Amsteel im direkten Vergleich zur VL-3.2 aus dem AnSoJo SOVEN einen nicht so kompakten Eindruck. Wirkt dafür aber einfacher herzustellen als die VL-3.2. Wie auch bei Nr. 3 sitzt die variable Schlaufe anfangs nach der Belastung etwas fest, lässt sich dann aber auch wieder mit etwas mehr Kraftaufwand einwandfrei verstellen. Scheint ein allgemeines Problem mit dem UHMWPE zu sein.


    Kurz und knapp:

    Pro & Kontra

    Meinung

    Urteil / Vorschlag

    Verarbeitung:

    einfach

    sehr gut

    MinLänge:

    20 cm, also 2,5-mal kürzer

    sehr gut

    MaxLänge:

    160 cm, 20 % weniger

    gut / befriedigend

    Dehnung:

    sehr gering

    sehr gut

    Hand-Gefühl:

    angenehm, weich

    sehr gut

    Handhabung:

    leicht

    sehr gut

    Gewicht:

    27 g, also 7,7 g schwerer

    sehr gut

    Sonstiges:

    sitzt anfangs nach Belastung ein wenig fest

    nachteilig gegenüber den NICHT-UHMWPE Leinen,

    Gesamteindruck:

    würde eine VL-3.2 der PRO mit diesem Seil vorziehen

    sehr gut

  • TreeGirl :

    Nachfolgend die DIY infos für die VL-Pro aus Amsteel 7/64 als Text und Fotos. Video ist nicht so mein Ding, sorry.


    DIY Marker-Schablone für die AmSteel 7/64 Leine ausdrucken (DINA4, Querformat, Skalierung: "Originalgröße")

    Bitte nach dem Drucken und vor dem Gebrauch auf korrekte Skalierung prüfen! (Lineal dran halten)


    Die Papier-Schablone quer mit Tesa auf den Arbeitstisch heften.


    Zur Herstellung braucht man

    - ein Amsteel 7/64 Seil ca. 4 bis 5m lang

    - einen Schäkel, Ring oder Kettenglied aus Edelstahl mit einen Material-Durchmesser von 4 bis 5 mm

    - Zwei Nadeln,- eine kommt an je einem Ende der Leine

    - und einiges an "üblichem" Klein-Werkzeug


    Die weiteren Arbeitsschritte sind in den Fotos gezeigt:

    Die Fotos sind von der Herstellung einer VL aus 2mm Seil, aber das Prinzip ist für Amsteel 7/64 das selbe!

    Der Maker1 für Amsteel 7/64 wird bei 445 mm gemacht.


    Sorry leider werden hier im Forum die Bilder so elend runter skaliert das man die Schrift nicht mehr lesen kann.



    Edit, Nachtrag:

    Ob Einzelbild oder nicht, 1000x1000px ist für technische "Zeichnungen" keine brauchbare Option.

    Also nochmal das Bild der weiteren Arbeitsschritte als Original extern.


    Edit, Nachtrag 2:

    Jetzt das Bild aus dem HF CMS Medien-Speicher in voller Größe:

    17-instructions-dd-vari-loop-pro-as764-jpg

    In a world of Talkers you need to be a Thinker and a Doer, because that is where crazy stuff starts happening

    Edited 4 times, last by Biker61 ().

  • Sorry leider werden hier im Forum die Bilder so elend runter skaliert das man die Schrift nicht mehr lesen kann.

    Wenn du die Bilder nicht als "Vorschau", sondern als "Original" anhängst: ist es dann nicht besser? Dann wird das Bild viel größer dargestellt und ich könnte mir denken, dass man dann alles lesen könnte.

  • Die Skalierung ist Absicht - im Zweifelsfall einfach mehrere Bilder verwenden. Die Bilder werden immer so skaliert, dass sie in eine 1000x1000px-Box passen. In den meisten Fällen macht das Sinn, da es (gerade für mobile Geräte) erheblich Datenvolumen spart...

    haengemattenforum.de Ich bin zwar nur der Haustechniker, aber wenn es Probleme gibt kann ich wahrscheinlich helfen ;).
  • Sorry leider werden hier im Forum die Bilder so elend runter skaliert das man die Schrift nicht mehr lesen kann.

    Der Text ist sicher nicht optimal, aber ich kann ihn gut lesen:



    Einfach die Originalversion aufrufen und dann per Mausklick die volle Auflösung anwählen.


    Ob ich zum Einbinden die Vorschau oder das Original wähle, hat aus meiner Sicht keinen Einfluss auf die Auflösung der Bilddatei, wenn ich drauf klicke.

  • Biker61 Wenn du möchtest, kann ich dir Zugriff auf das CMS geben. Dort wird nicht skaliert, außerdem wird ein Artikel besser gefunden... Ich denke, dass die DDVL mittlerweile einen Stand hat, bei dem sich das lohnt.

    haengemattenforum.de Ich bin zwar nur der Haustechniker, aber wenn es Probleme gibt kann ich wahrscheinlich helfen ;).
  • Zugriff auf das CMS,- ja das wäre gut für Zeichnungen mit etwas höherer Auflösung. :thumbup:

    In a world of Talkers you need to be a Thinker and a Doer, because that is where crazy stuff starts happening

  • Biker61 - Danke nochmal für deine Vorführung der DD-Vari-Loops auf dem Treffen! Ich habe gleich eine mögliche Anwendung gefunden (bessere Aufhängung für die Treem Hängematte). Ist deine Anleitung für den DDVL Nr. 1? Der hat mir definitiv am besten gefallen. Jetzt muss ich nur noch die Hardware besorgen.

  • Die VL Nr. 1 ist aus PES, das hatte dir, glaube ich, nicht so gut gefallen.


    Die Nr. 4 (Amsteel 7/64) ist die, die du, glaube ich, am besten fandest. Die Anleitung ist hier.


    Bitte schaue dir zu besseren Verständnis erst die (Foto) Anleitung von der Bauart DDVL-Pro an.

    Für die Bauart DDVL-Pro und speziell für Nr. 1 ist die Anleitung in dieser Zip-Datei zusammengefasst.


    Aber bitte beachten:

    Die in der Anleitung von Nr.1 gezeigten Abmessungen lassen sich nicht 1:1 Übertragen auf Nr. 4 UHMWPE-Seil, Amsteel 7/64

    Dafür auf jeden Fall die o.g. Anleitung von Nr. 4 nehmen.


    Der Einbau vom "Release-Ring" ist hier beschrieben.

    Um den Release Ring zu befestigen kann man auch einen strammen PES Mantel über den Bereich vom Bury-Spleiß schieben und dann den Ring ein-knoten. Das hat den Charme das man zur Längen-Verstellung der VL den Knoten gut als "Anschlag" benutzen kann um das Geflecht mit der Hand zusammen zu schieben.





    Treem? Ich denke er kommt auch ohne VL klar...

    In a world of Talkers you need to be a Thinker and a Doer, because that is where crazy stuff starts happening

    Edited once, last by Biker61 ().

  • Ja die VL Nr.1 gefällt mir auch am besten.

    Sie ist allerdings aus PES, das hatte dir ja, glaube ich, nicht so gut gefallen.

    Ich bin mir nicht mehr sicher. Hätte ein Foto machen sollen ?( Ich wollte AmSteel benutzen, aber die Kreuzungen durchspleißen. War das die Nr. 4?

    Treem? Ich denke er kommt auch ohne VL klar...

    Er ja, aber mir ist seine Lösung zu fummelig. Ich habe die Treem gekauft und möchte die Aufhängung austauschen. Die Abspannung ist ja doch sehr speziell, deshalb glaube ich, dass die üblichen Lösungen nicht (gut) funktionieren. Die VL könnte dagegen sehr gut passen. Muss ich ausprobieren.

  • Ja Nr. 4

    Habe den Beitrag #12 noch mal editiert um es etwas klarer zu beschreiben.


    Ja probier mal aus für Treem. Oh,- da braucht du ja dann 4 VLs. Das ist,- gerade für den Anfang,- schon mal richtig viel Arbeit...

    In a world of Talkers you need to be a Thinker and a Doer, because that is where crazy stuff starts happening

  • Ja Nr. 4

    Habe den Beitrag #12 noch mal editiert um es etwas klarer zu beschreiben.


    Ja probier mal aus für Treem. Oh,- da braucht du ja dann 4 VLs. Das ist,- gerade für den Anfang,- schon mal richtig viel Arbeit...

    Auch ich war begeistert von den DD Vario Loops und habe Indrek ( Treem Outdoors) davon erzählt auch er fand die Anwendung für seine Bridgehanmock sehr interessant. Darf ich die Anleitung weiterleiten oder hast du eventuell Lust kommerziell DD Vario Loops für ihn anzufertigen?


    VG Kai

    Never without my Hammock!

  • Darf ich die Anleitung weiterleiten oder hast du eventuell Lust kommerziell DD Vario Loops für ihn anzufertigen?

    Ich werde ihm selbst schreiben...


    Lassen sich diese Loops gut lösen, wenn sie unter Spannung stehen? Whoopie Slings beispielsweise würden sich aus diesem Grund aus meiner Sicht eher nicht für die Treem Hammock eignen.


    Ja lassen sich selbst unter hoher Spannung leicht lösen wenn man den Release-Ring mit eingebaut hat und eine kleine Hilfs-Schnur anbringt (in Flaschenzug-Anordnung) siehe Video2

    In a world of Talkers you need to be a Thinker and a Doer, because that is where crazy stuff starts happening