Kurze Frage - kurze Antwort

  • Das ist exakt, wie ich es gemacht habe, außer das abschneiden der schnüre unten.

    Nein, du hast den 2. Durchstich vergessen. Schau dir das Video noch mal an. Und wenn es dann immer noch nicht klar ist, mach bitte einen eigenen Thread auf. Denn das ist keine kurze Frage mehr.


    Edit: Wenn es 2 Durchstiche sind, hast du den Bury zu tief angesetzt. Da sollte kein Platz mehr sein. Und wenn am Ende etwas heraus hängt, hast du den Bury nicht lang genug gemacht. Also raus ziehen, weiter unten einstechen und weiter oben heraus kommen.

  • Ich habe eine Towns End Luxury.

    Du hast Mal in einem anderen Faden geschrieben sie wäre deine lieblings Brückenhängematte. Könntest du die Mal genauer vorstellen? Was macht sie für Dich so besonders? Ich habe ja auch einen sehr ausgeprägten Brückenhängematten Fetisch daher würde mich deine Erfahrungen sehr interessieren.

    Never without my Hammock!

  • Kurze Frage zum Gummiband am Wooki:


    Im offiziellen Video von Warbonnet wird ja gezeigt wie man das Gummiband richtig anbringt, dabei redet er, wenn ich ihn richtig verstehe, von zwei Gummibändern die er verknotet hat. Im Shop von Hammock Fairy wird das Ersatzband aber ein langes Band verkauft (Was man ja mit einem Knoten in der Mitte gleich verwenden kann).


    Neulich war ja hier ein Thread in dem es um einen gerissenen Wooki ging, unter anderem auch deswegen weil das Gummiband nicht korrekt doppelt durch den Karabiner geführt wurde, sondern anscheinend ab Werk der Karabiner im Gummiband hängt, also das Band nur einfach den Karabiner durchläuft. Da ist der Knoten auch nochmal sehr gut erklärt von Hammock Fairy.


    Darauf gekommen bin ich durch den Thread hier. Im dritten Bild sieht man (soweit ich es erkennen kann) den Karabiner wieder "falsch", aber so wie geliefert.


    Bei meinem Wooki waren zwei kurze Gummibänder dabei. Ich hab es bei meinem jetzt so gelöst das ich das zweite kurze Gummiband mit dem angebrachten verknotet habe und dann entsprechend dem Herstellervideo angebracht habe.

    Mir ist auch aufgefallen das meine Variante mit zwei kurzen Bändern deutlich kürzer ist als im Video gezeigt, ich kann meinen Knoten auf jeden Fall höchstens ein mal verdrehen bevor ich die Schlaufe wieder über den Knoten ziehe.



    Ist das denn jetzt der offizielle Weg? Warum ist das dann nicht so ab Werk angebracht (Oder beide Bänder liegen nur bei, damit klar ist das man sich damit beschäftigen muss als Nutzer)? Warum ist im Shop bei Hammock Fairy ein langes Band als Wooki-Ersatz angegeben und die kurzen für den Lynx? (Macht Sinn vom Herstellervideo, aber warum sind zwei kurze dabei wenn man ihn kauft)


    Ich denke das die Funktion so wie ich es jetzt habe voll vorhanden ist. Ich bin nur etwas verwirrt.

    Edited once, last by mnzl ().

  • Die Aufhängung hat sich geändert. Warbonnet verwendet seit einiger Zeit nur noch ein langes Gummiband, das mit einem Ankerstich am Wooki befestigt ist, und in das der Karabiner eingehängt wird. Bisher habe ich nichts gelesen, was diesen Wechsel erklärt. Da ich immer noch Gummikordel verwende, habe ich die alte Methode beibehalten. Grundsätzlich sollte man es aber vermeiden, sich in den Wooki zu setzen.

  • Gibt es Verwendungsmöglichkeiten für Amsteel-Reststücke <250mm?

    Aufgrund der geringen Oberflächenrauheit des Materials kann ich mir nichtmal eine Prusikschlaufe vorstellen.

  • Naja das kommt ja ganz auf die Dicke an.

    Das dünnste AmSteel ist 2,5 mm dick. Da brauchst du – sofern du mit einem Brummel-Lock arbeitest – mindest 10,5 cm lange Spleisse (gemäss Hersteller). Davon gibt es zwei, da sind wir bereits bei 21 cm. Dann braucht jeder Spleiss einen Mantel, der rund 1,18 mal so lang ist: Das sind dann auch nochmals fast 25 cm. Und dann brauchst du ja auch nochmals etwas Spielraum, um die Spleisse einzuziehen.

  • Gibt es Verwendungsmöglichkeiten für Amsteel-Reststücke <250mm?

    Aufgrund der geringen Oberflächenrauheit des Materials kann ich mir nichtmal eine Prusikschlaufe vorstellen.

    Micro dog bones (für DD superlight hammock)


    20 cm Dyneema

    3,5 verstecken, 2x1,5 Schlaufe, 7 cm Mittelteil


    Funktioniert bestens.

    Omnia vincit lectulus pensilis.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!