Was hast du heute gemacht?

  • 15 min auf dem Bauch liegen ist viel. In einer sehr dehnbaren Matte geht es nicht, weil du dann ein extrem starkes Hohlkreuz hättest, was sehr sehr unbequem ist. Ausserdem kannst du dann den Kopf nicht auf die Seite drehen, weil der Kopf nach oben abgeknickt wird.


    Dass die Seitenränder sich hochziehen (wenn du auf dem Rücken liegst) merkst du daran, dass du viel Stoffspannung an Kopf und Füssen hast und Kopf und Füsse deutlich höher liegen als die Körpermitte. Du merkst es auch daran, dass dir das Kopfkissen nicht herausfallen kann, weil die Seiten zu sehr gespannt sind. Bei festen Stoffen hängen die Seitenränder eher locker.

  • Stretch ist ja erst mal nicht schlimm. Nur bekommen viele eben Ruecken oder Nackenprobleme, wenn dieser zu stark ist.

    Durch den Stretch zieht es die Seiten und dadurch den Kopf hoeher.

    Auch der Druck gegen die Waden ist weniger in einer harten Matte finde ich.

    Wenn du dich in der Cloud wohl fuehlst, gut liegst und schläfst, nichts unangenehm drückt, dann ist der Stretch fuer dich passend. Ich waere froh, wenn das bei mir auch so waere, denn das Gewicht reizt arg 😂.


    Ich habe mit einer 20d Angefangen, arge Rueckenprobleme im unteren Lendenbereich bekommen und dann auf dieser Tour die naechsten Tage immer was zum stuetzen unterlegen muessen. In einer festeren Matte, liege ich eher wie auf einer harten Matratze.


    Versuch mal auf dem Bauch zu liegen in der Cloud und berichte 🤣😂

  • Post by HarryOnTrail ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Post by HarryOnTrail ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Die erste Nacht war noch nicht ganz ideal (keine Rückenschmerzen oder so, aber sehr oft aufgewacht), ist aber auch mit mein Fehler mit gewesen, war nicht gleich hoch abgespannt an beiden Enden und die Isomatte war noch zu sehr aufgepumpt. Früh morgens die letzten 2h waren schon sehr bequem als ich nochmal die Isomatte neu justiert hatte und nochmal etwas Luft rausgelassen hab. Werde beim nächsten mal aufpassen beim aufbauen, war doch schon arg immer Richtung Fußende gerutscht (vor allem die Isomatte).

    Ist halt schwer zu vergleichen die meisten nutzen ja UQ's, ich will mir erstmal die Flexibilität waren und im Zweifel auch auf dem Boden schlafen können. Aber einen kleinen Sommer UQ würde ich mir ggf. noch zulegen, Ideen? Wenns mal kälter wird, hab nen 350er Comforter (quasi ne Daunendecke) von Cumulus, der geht auch als UQ denke ich, aber der ist halt aktuell zum zudecken ;) Im Winter könnte der aber drunter und oben dann meinen Schlafsack.

  • hab nen 350er Comforter (quasi ne Daunendecke) von Cumulus, der geht auch als UQ denke ich,

    Ich habe mir an meinem Comforter an allen 4 Ecken linelocks angenäht so dass ich den mit Gummi Shockcords unter die Matte als UQ hängen kann (Schmalseiten mit Gummizügen zusammenziehen) Funktioniert super

  • Ich habe meinen freien, sonnigen Tag mal dazu genutzt den Fischen nachzustellen. Die Temperaturen scheinen aber noch nicht auf dem Gewässergrund angekommen zu sein. Schön war es trotzdem....

    (Den Stuhl hätte ich mir sparen können. Habe tatsächlich den ganzen ausschließlich in der HM verbracht^^)

  • Hey Ted ,

    ja, genau, das ist meine erste selbstgenähte Matte. Das Moskitonetz hab ich ganz laienhaft angenäht indem ich die Hängematte aufgehängt, das Moskitonetz drübergelegt, abgesteckt und dann zurecht geschnitten habe. Funktioniert einwandfrei und liegt sich super - allerdings hab ich auch noch nie Profimatten wie z. B. Warbonnet getestet und daher keinen Vergleich.

    Vor einigen Tagen hatte hier im Forum aber jemand eine schlauere Idee, und zwar dass sich eine Person in die Hängematte hineinlegt während du das Moskitonetz absteckst/zurecht schneidest. Das würde ich bei einem nächsten Versuch genauso machen. Ich glaube dies ist vor allem sinnvoll wenn du eine präferierte Liegerichtung hast.

  • Ich hab einen YKK 3C Spiralreißverschluss mit zwei kurzen Doppelschiebern verwendet.

    Hast Du den bei extex bekommen?

    Ich will vor dem Sommer noch eine längere Matte. Und da ich auch noch in keiner Warbonnet gelegen habe denke ich immernoch, an dem bisschen Stoff wippen kann sich nicht so viel dran sein;). Aber vor dem Moskitonetz nähen bin ich zurückgeschreckt. Und Netz will ich auf jeden Fall.

    il dolce far niente:sleeping:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!