Was hast du heute gemacht?

Aufgrund von Wartungsarbeiten an der Hardware des Forenservers ist es notwendig am Freitag, den 30.10. ab 05:30 Uhr das System vollständig herunter zu fahren. Die Wartung sollte spätestens gegen 7:30 Uhr abgeschlossen sein. In dieser Zeit werden Techniker des RZ-Betreibers das Netzteil des Servers ersetzen und eine Reinigung des Kühlsystems vornehmen.

Während der Wartung wird jeglicher Zugriff auf das Forum zu einem Timeout der Verbindung führen. Im Anschluss an die Wartung wird das System wieder in seiner gewohnten Stabilität zur Verfügung stehen.
  • Ach cool, das ist jetzt die lang diskutierte Floßlösung, ist das schon mit Plattform?

    Eine Plattform aus Aluleitern und Brettern. Dazwischen sind noch 2 Zeltliegen gespannt, worauf ich die erste Nacht geschlafen habe:)

    Die letzten beiden Nächte war ich am Ufer festgemacht.

    Gerade hänge ich aber verankert auf dem dunklen See. Manchmal schaukelt sich die Hängematte hoch, aber insgesamt ist es ruhig. Der Hängemattenknoten hält. Der Carbontree auch.

    Das weiße Positionslicht besteht aus einer Petzl Bindi in einem Dcf Beutel.

    Und morgen früh koche ich mir nen Kaffee.

  • Gerne Mittagsfrost

    Ich habe prima geschlafen.

    So sieht es ja sehr aufgeräumt aus ;)


    Aber es liegt überall was herum. Die Ridgeline ist als Haltepunkt nicht wegzudenken.




    Hier ist noch ein Bild von der Testnacht auf der Zeltliege. Endlich fand das Pyramideninnenzelt mal wieder Verwendung. Und seitlich mit Gurtband befestigt, war es auch eine Art Hängematte.


    Viele Grüße, Martin

  • Für alle, denen es zur Zeit in der Heimat zu warm ist hier mein Tip:

    Man suche sich einen gepflegten Gletscher mit Wasserfall und spanne dort seine Hängematte auf. Ich komme gerade von einem entspannten Mittagshäng am Jostedalsbreen/Norwegen

  • Ich war bis gerade am inoffiziellen Nacktbadestrand am Plötzensee (Berlin). Da gibt es ein paar Bäume, die hängemattentauglich stehen und genügend Abstand zu den nächsten Badegästen bot. Also unter den schattigsten und ab ins Wasser.

    Schon sehr warm diese Lurke... und die Sonnencreme der letzten Woche schwimmt da auch oben auf und was weiß ich noch alles.... X/

    Bloß herrlich, das unter den Blätter liegen. Eine Heuschrecke hat sich im grünen Innenstoff der HM versteckt und getarnt. Wir haben ein paar Sätze gewechselt. Auch eine Stinkwanze kam vorbei und sagte geruchsfrei "guten Tag". Bloß Vögel waren überhaupt keine da, denen ist es vermutlich auch elend warm.


    Allerdings schön schattig und wie Gott mich schuf in der La Siesta padded HM gelegen und geträumt.


    Leider kommen immer mehr Menschen her, die dann in Klamotten da liegen. Und gaaaaanz leider kommen auch immer mehr Menschen dort hin, die keine Grenzen mehr achten. Weder am ins Wasser gehen (wozu 1,5 m Abstand halten? War da was?) noch eine angepasste Lautstärke ihrer Boomboxen wählen.


    Das war dann jetzt auch der Grund, warum ich gegangen bin. Wird immer voller und lauter, Musik von mehreren Seiten.


    Sobald der See 100m hinter mir lag, traf mich die Faust der stehenden Sommerhitze einer Großstadt bei Windstille. Herrje... =O


    Nur... die HM ist echt geil. Ich verstehe La Siesta nicht, dass sie diese nicht mehr produzieren. Für so ein paar Stunden im Sommer ist die echt genial. Kein kalten Rücken und ausreichend bequem für ein power-nap.


    Und... die Natur hier leidet unter dieser enormen Trockenheit und Temperatur. Alles läßt die Blätter hängen. Vielleicht gibt es ja heute noch Gewitter! :)

    Meditiere.... oder hänge in einer Hängematte ab...

  • Gestern, die Gewitterwolken kommen näher, der erste Blitz wird sichtbar - und quasi im selben Moment ein herrlich überdimensionierter Unterstand mit ebenso überdimensioniertem Tisch.

    Zuerst wollte ich einfach auf dem Tisch schlafen (immerhin kein Bodenbrüter:!:)

    Aber Leichtgewicht sei Dank ergab sich doch auch eine äußerst bequeme HäHängemattenoption - und eine entspannte macht mit ein wenig Regengetrommel auf dem Blechdach.

  • zurück vom Meer war es mir im Binnenland sehr heiß. Unerträglich sogar unterm Tarp. Egal ob Nylon oder Polyester. Da fiel mir diese dicke Baumwolldecke ins Auge die meine Holde sich von IKEA mitgebracht hatte. Und zack war das UV-Schutz_Asym_Tensa_spezial Tarp geboren. Ohrestöpsel gegen das Geschimpfe waren ja noch von der Tour im Ridgelineorganizer...... ahhhhhhh :-)


    BTW: die Asym Form funktioniert so gut, dass ich mir so was in leicht nachnähen werde. So als spezielles Sommertarp für den Tensa.

    Einmal werden wir noch wach, heißa, dann ist Nachmittach.

  • Guten Morgen.

    Habe wieder mal meine neue Hängematte getestet. Diesmal mit durchwachsenem Fazit...:


    1. Ein dünner Fleece-Schlafsack mit Seiden-Inlett ist bei 17 Grad C nicht warm genug. Musste meine (eigentlich als Kissen eingplante) 600er Wollpower Jacke anziehen.


    2. Ich hätte ich an meine Wanderungen im Sarek und Padjelanta erinnern sollen, dann hätte ich nicht nochmal lernen müssen dass das Rauschen von Flüssen sehr stören kann.






    Zwei Tässchen Kaffee...



    und ein Bad im Fluss...


    ...haben mich aber dann trotzdem munter gemacht.:thumbup:

  • Ich bin gerade bei der Urlaubsnachlese und sortiere meinen Kram wieder in die Kisten und dabei ist mir mein neuster Erwerb aus Finnland doch glatt wieder in die Finger gefallen:


    Arabia bringt jedes Jahr neue Muumin-Becher raus, den hier musste ich haben :love:


    (Einen großangelegten Import nach Deutschland könnte vielleicht Riippumatto-Joerg übernehmen ;))

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!