Posts by wiedemeier

    Da legt Hesmon seinen salzigen, ungewaschenen Finger direkt in eine sehr schmerzende Wunde!


    Ich habe ein kleines Haus. Als ich dort einzog war es 500m vom Ortsrand entfernt. Im Westen und Norden Steuobstwiesen, dahinter Linden um einen Bildstock. Im Osten und Süden Weide und Kornfeld.

    Und das Haus sah aus wie von Janosch selbst dort hingemalt.

    (das ist weder neu noch schick, aber gemütlich)


    Dann hat die Stadt das Umfeld als Bauland freigegeben.

    Jetzt sieht die Ecke aus wie aus dem Katalog von Gärten des Grauens. Grau ist die vorherschende Farbe. Die Linden sehe ich nicht mehr aber den ganzen Sommer durch Rasensprenger damit der Rasen wächst, Rasenmäher damit er nicht wächst..... Steine, Blech und Plastik. Brutalste Dorfgentrifizierung.


    Da könnte man Zensur......

    Aber ich hab noch meine Apfel und Pflaumenbäume und angefangen ne Hecke ums Grundstück zu ziehen. Trotzdem, wenn ich Fotos von "früher" (und das ist keine 10 Jahre her) sehe bricht es mir das Herz!


    Gruß

    Thomas, Misantroph

    Ich finde Star Walk 2 sehr nützlich!

    Immerhin sind es die Hängemattierenden, die den Blick in den Himmel gerichtet haben, zu den Sternen. Und da finde ich es schön zu wissen was ich da grad sehe, wann der Jupiter aufgeht und so

    Hi Matthias,


    ich habe für solche Fälle mal einen Frilufts Cura geholt und bin sehr zufrieden.

    Natürlich ist der nicht so klein und leicht wie ein Daunenschlafsack aber warm, robust und günstig.

    Die Temperaturangaben kann ich bestätigen, wobei ich nicht so sehr schnell friere.


    Gruß

    Thomas

    mir war Hängemattenaufhängung vergessen gestern zu gewöhnlich.

    Also habe ich mal die Stuffsack mit allem was man fürs Tarp so braucht vergessen....:rolleyes:

    Schon erstaunlich unter welch schmalen Wanderhütten Vordächern man hängen kann ohne trocken zu bleiben.

    Winter Tarp ist nur eine Bezeichnung : das heisst nicht, das es nur für Temperaturen mit Schnee und Eis gedacht ist.

    Genau so finde ich das auch. Ich benutze das Warbonnet Super-Fly auch über das Jahr, wenn das Wetter nicht so ganz super. So viel Mehrgewicht hat das auch nicht und es lässt sich auch gut mit weggehängten Türen im Verandamodus aufhängen. Das ist schon schön flexibel einsetzbar.

    das hängt sicher auch vom Ort ab und wie die Satelliten stehen.

    Das ist sicherlich ein Grund. Z.B. im Wald nutze ich die nicht, und auf dem Wasser ist es immer leicht.

    Was IMHO für ein neueres Modell spricht sind einige gut gemachte Zusatzfunktionen. Für mich ist zum Beispiel der "virtual Racer" ein angenehmes Feature (die 310 hat nur den virtual Pace) Und die Automatische Notruffunktion ist auch nicht schlecht. Aber für den Einstieg dachte ich ist die 310 halt super günstig.

    und braucht ewig und drei Tage, um ein Signal zu finden - kann ich nur von abraten. Zumal die gebrauchten auch nicht mehr viel Akkuleistung bringen.

    Kann ich von meiner nicht sagen, und die benutze ich fast täglich zum Rad-, Lauf-, oder Kajaktraining.

    Aber wie es so ist

    YMMV :-)

    eine Garmin Forerunner, auch die ältere 310XT, ist einfach und recht genau. Gibt's gebraucht schon mal für 30,- in gut. Beim Handy zeichnet Locus Map pro sehr genau auf.(natürlich abhängig von der Hardware)

    Vielleicht bin ich zu groß (189) für die Hängematte.

    Nein, die Matte ist zu kurz.


    1,9 x Körperlänge bei entsprechender Breite wird oft angeraten.

    Aber das ist bei unserer Länge nicht immer so einfach. Eine Warbonnet irgendwasXL (Traveller, Blackbird) ist da schon deutlich besser als dir Frontline.

    Ich hab nach Jahrzehnten Rennradabstinenz mit einem originalen und unveränderten (bis auf die Reifen) Gösken Diadora Racer eine ehemalige Trainingsrunde von mir abgefahren (früher mal ~14000km im Jahr) Jetzt tut mir derart der Arsch weh das es nur noch ein Möbel gibt das akzeptabel ist :-) einen guten Abend noch

    zurück vom Meer war es mir im Binnenland sehr heiß. Unerträglich sogar unterm Tarp. Egal ob Nylon oder Polyester. Da fiel mir diese dicke Baumwolldecke ins Auge die meine Holde sich von IKEA mitgebracht hatte. Und zack war das UV-Schutz_Asym_Tensa_spezial Tarp geboren. Ohrestöpsel gegen das Geschimpfe waren ja noch von der Tour im Ridgelineorganizer...... ahhhhhhh :-)


    BTW: die Asym Form funktioniert so gut, dass ich mir so was in leicht nachnähen werde. So als spezielles Sommertarp für den Tensa.

    ich hab heute den sweetest Spot beim Tensa4 gefunden. Man justiert ja immer so ein bisschen rum mit den Längen. Mal wird es gut,mal noch besser. Ihr kennt das. Und heute hatte ich ihn! Ich liege in der Matte und alles ist perfekt!

    Ich habe nichts mehr bewegt, mich kaum mehr getraut zu atmen. Und dann einen hochpräzisen Dogbone aus Amsteel gespleisst der die Woopieridgeline ersetzt.

    Passt nur für die Traveller, das aber richtig!😀