Wander-Tricks (Tipps für unterwegs)

  • germanhanger : den Tipp mit den Friedhöfen kann ich bestätigen. Einer meiner liebsten Reisekumpels ist ein inzwischen pensionierter "Undertaker" und wir haben schon mehrmals unsere Flaschen auf Friedhöfen gefüllt. Manche ältere Damen gucken manchmal etwas überrascht, wenn man da mit Rucksack oder Lederkluft auftaucht...


    Wenn Covid-19 erstmal ein Thema ist, das wir uns abends beim Lagerfeuer zusammen mit anderen Schauergeschichten erzählen : die Desinfektionsgels, die inzwischen jeder dabei hat, sind auch sehr gute Feuerstarter.

    Reisender mit Hang zum Hängen


    :!:"Schlechtes Wetter gibt es nicht, nur verschiedene Sorten gutes Wetter" - (John Ruskin) :!:

  • Zu Friedhöfen habe ich auch noch einen, naja, Wandertip.


    Bei meiner ersten Solo-Schlafsack-Tour durch die Highlands, es war im Sommer 1985, war ich noch recht unerfahren. Zum nächtigen hatte ich einen guten Schlafsack von Ajungilak (damal was tolles) dabei. Sonst nichts, habe mir immer irgendwo was gesucht. So war der Plan. Leider ist der nicht immer aufgegangen so das der Schlafsack irgendwann recht feucht war. Und es war schei... Wind da, immer.


    Irgendwann habe ich beim Wasser holen bemerkt das die Gräber dort nicht so tief eingebuddelt sind wie bei uns, sondern eine etwa 30cm hohe Umrandung haben. Ab dann habe ich wenn sonst nix zu finden war auf den kleinen Gängen zwischen den Gräbern gepennt. Das war immer ungestört, Wasser war da und recht windgeschützt war das auch. Meist sogar mit Kerzenlicht.


    Zu der Zeit habe ich aber auch die tolle Gastfreundschaft der Schotten kennen gelernt. Ich war oft eingeladen. Einen Schlafplatz und Essen für ne gute Story war dort oft zu bekommen.


    Gruß

    Thomas

    Einmal werden wir noch wach, heißa, dann ist Nachmittach.

  • Moin,

    ja Friedhöfe bieten ein paar nette Annehmlichkeiten für uns wandelnden Lebenden.

    Neben frischem Wasser und einen ruhigen Lagerplatz kann man manchmal noch Toiletten nutzen oder im Sommer mit Schlauch mal duschen 👍😁

    Ich habe Friedhöfe oft auf Reisen in unsicheren Gegenden als Lagerplatz genutzt. Dort hat man Nachts eigentlich immer seine Ruhe.

    In vielen Ländern sind die Menschen oft sehr abergläubisch (auch harte Typen 😂) und meiden nachts Friedhöfe👍👻💀

    Gruß von der Ostsee

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!