Posts by Viertelindianer

    Ihr Lieben Hängegenossen*Innen,


    ich bin untröstlich, aber durch einen plötzlichen Trauerfall im engsten Familienkreis, bin ich leider gezwungen das Treffen in Wismar absagen zu müssen. Sorry und shit! Hatte mich schon so gefreut.

    *heul...

    ;(;(;(

    Lol.....

    Es gibt für jeden die richtige Größe ;)

    Bei mir liegen höchstens 2 -3 Kilo Gewicht auf den Hüften und ich könnte eine Kapazität von bestimmt 50 Kilo ziehen.

    Und das Wägelchen ist sowas von Gelände- und Treppentauglich! Zur Not pack ich mir das Duffelbag einfach samt Wagen über die Schultern, wie einen Rucksack und marschiere über Stock und Stein, bis das Gelände wieder befahren werden kann.


    Da wir gerne zu zweit unterwegs sind, brauchen wir auch nur einen Wagen. Und dann kann die zweite Person mittels hinteren Griff am Wagen, beim Tragen helfen.


    Perfekte Lösung für mich / uns!


    Übrigens: Wenn man nicht mit Duffelbag unterwegs sein möchte, kann man auch seinen Wander- oder Tourenrucksack auf den Wagen, mittels einer Gepäckspinne befestigen. Liegen hierbei die Gurte nach oben, ist das Gefährt auch schnell mal für eine unwegsame Strecke geschultert.

    Grüße und herzlich Willkommen im Forum.

    Ich selbst bin aus Wilmersdorf und bestätige gerne, dass die Berliner rege abhängen und sich auch gern auf einen Plausch mal mittags im Park abhängen.

    :P

    Na dann herzlich Willkommen zurück in der Berlin / Brandenburger Gegend!

    Am besten du abonnierst dir gleich den Berliner Stammtisch, da werden oft auch spontane Treffen hier in der Gegend mal angekündigt.

    Was ich heute gemacht habe?.........


    Einen Dörrautomaten bestellt, damit ich mich in Sachen Mealprep und Outdoornahrung noch besser selbst versorgen kann!

    By the way... hat jemand von Euch Erfahrungen damit?

    Bock einen separaten Threat darüber zu eröffnen?


    Grüße aus Berlin:*

    Hey Ihr Lieben,

    habe gerade erst vom Treffen gelesen. Wäre gern bereit dabei zu sein!


    Bin genesen, geimpft, geboostert und teste mich gern auch regelmäßig.

    Habe mich mal im Doodle Kalender eingetragen und könnte an allen Tagen.


    Findet denn jetzt noch irgend eine Planung statt? Immerhin ist der letzte Thread hier vom 15.10.21


    Haltet mich mal auf dem Laufenden bitte!

    Die Rezepte in dem Video sind eigentlich gar nicht mal so schlecht erklärt.

    Werde ich mir gleich mal zusammenbasteln und ausprobieren, bzw. abschmecken.


    Danke für den Tipp!

    Oh Goofy, Was für ein toller Bericht! Danke fürs teilen und die schönen Bilder dazu!


    Ihr überrascht mich ja wirklich immer wieder! Erst waren die Dinkys und Gummischalen ein neuer Trend, jetzt kommen die SUPventionisten mit ihren Trecking SUP's daher!


    Da fühl ich mich als Wanderwagen-Hänger ja echt als Langweiler!


    Mein Jahr war leider mit nur ganz wenigen Hang-Ausflügen bestückt. Ein Umzug, meine Band mit vielen Auftritten und ein unerwartetes berufliches Chaos-Problem haben mir die Zeit geraubt!


    So hoffe ich doch, dass 2022 tausend mal besser werden wird, als es 2021 war! Vor allem das endlich wieder eine tolles Treffen stattfinden kann!


    Bleibt gesund, haltet durch und berichtet weiter!


    I love you all!!!


    Euer Viertelindianer

    Hallo Ihr Lieben,


    Ich erinnere mich gerade an all die schönen Treffen mit Euch und frage mal hier in die Runde, ob jemand von Euch Lust hätte, sich noch mal zum gemeinsamen Abhängen zu treffen.


    Genügend Plätze kennen wir ja inzwischen.


    Ort und Zeit können wir hier ja spontan und gemeinsam ausmachen.

    Na dann... durchstöbert Eure Kalender und Postet Termine.


    Euer Viertelindianer

    Hallo und auch von mit ein Herzliches Willkommen hier im Forum Hängrum in Germanikum.... 8o


    Wie Furbrain ja schon erwähnte, bin ich oft und gerne mit dem Benpacker unterwegs.

    Von daher, weil der Ben ja mit 40 KG beladen werden kann, bin ich eher zum Ultra-High Weight Wanderer geworden, weil Gewicht plötzlich so überhaupt keine Rolle mehr für mich spielt.


    Der Ben schleppts ja!


    Und trotz des oft sehr gut befüllten Wagens, spürt man das Gewicht überhaupt nicht. Die körperliche Belastung hängt mit höchstens 2 - 3 Kilogramm an den Hüften. Hier werden die beiden Zugdeichseln an einem Neoprenhüftgurt befestigt. Man hat also auch noch die Hände frei, um das Navi, das Handy, die Suchtmittel oder den Powerriegel zu halten. Selbst Wanderstöcke unterstützen einen noch, ohne das der Ben stören würde. Treu wie ein Hund, aber weniger störrisch wie ein Esel, mit der Lastenfreundlichkeit eines Maultieres!


    Ich liebe es einfach damit unterwegs zu sein!

    Und wenn ich pilgere, brauch ich mich plötzlich auch nicht mehr zu beeilen, um die nächste Herberge noch vor Einbruch der Dunkelheit zu erreichen, denn ich habe die Hängematte und ein Zelt immer dabei. Seit dem bin ich sogar autark, falls ich keine passenden Bäume zum Abhängen finde! Hat einen riesen Vorteil flexibel zu sein!