Posts by hangloose

    Wer ein Waffeleisen für's Feuer sein Eigen nennt:

    BelgischenButtermilchwaffeln

    3 Eier

    50g Zucker

    100g Butter

    250g Mehl

    500g Buttermilch

    3 Tüten Vanillezucker

    1/2 Tüte Backpulver

    Backspray o.ä.


    Teig: Eier trennen. Eigelb mit Zucker, Vanillezucker + sehr weicher aber nicht flüssiger Butter schaumig schlagen. Mehl + Backpulver + Buttermilch dazu und langsam (!) rühren, bis der Teig glatt ist. Eiweiß separat steif schlagen und in den Teig unterheben.

    Das Teil nennt sich Cafflano Kompresso...

    Sieht aus wie eine Aeropress. Kann mir nicht vorstellen, dass man damit tatsächlich 9 Bar erzeugt. Wo sind die Physiker? Lässt sich abschätzen, welche Kraft man da aufwenden müsste, wenn das tatsächlich 9bar entstünden? Waldläufer70 ?

    Edit: ich hätte es wissen sollen - the internet - alles schon mal dagewesen :love:https://towardsdatascience.com…for-espresso-9aeff301b943

    Also wahrscheinlich keine 9bar. Ob einem der Espresso auch mit weniger schmeckt, müsste man testen


    Aber darüber hinaus wäre es quasi eine kleine, portable Aeropress, why not? Nur ob der Lage, der da raus kommt genauso gut ist? Kleiner Oberfläche, anderes extraktionsverhalten etc.


    Speaking of which: die gibt's doch inzwischen auch im travel Format. Hat die jemand nachgewogen ohne Zubehör? Oder auch die originale?

    Öh, zielte das auf mich ab?

    Nee, absolut nicht, eher blind in die anonyme Masse gezielt, in der Hoffnung, dass sich jemand outet - oder geoutet wird ^^

    Manch einer möchte ja lieber gerufen werden - nicht nur in der Politik.


    Aber wo ich so drüber nachdenke - vielleicht wäre hier ja auch eine Dreierkonstellation ein spannendes Format.

    Hammock Fairy mit dem unvergleichlich breiten Marktüberblick, BoundryWaters mit dem wohl kälteerprobtesten Hintern - und Furbrain, der das ganze auch bei zwei Gesprächspartnern sicherlich noch souverän dirigiert und die Zügel in der Hand behält :)

    Ich freu mich drauf ;):P

    Ohne Kapuze wirst Du in diesem Temperaturbereich wohl keinen Schlafsack finden.Im Zweifel mal ne mail an Cumulus schreiben und kucken ob die das weglassen können.

    Oder andersrum die, die's ohne kapu (xlite, Magic,gibt rect) gibt, massiv mit ordentlich bedenken. Ist die Frage, wie viel rein passt, ohne, dass es den loft irgendwann behindert, aber dass müsste Cumulus ja beurteilen können.


    Oooder - einen comforter (mit overfill), der ist so breit, dass du ihn zwar nicht mit Zipper, aber dennoch ohne größere gaps und unter die schließen kannst, das sind die Seiten dann auch dicht (und Du dem quilt schon etwas näher, ohne es zu merken #wirkriegensiealle :saint:8o)

    Hahaha - die Bripe hatten wir ja hier irgendwo schon mal, aber von James kannte ich das noch gar nicht - grandios! :D
    'You couldn't bripe in metric'
    'The antithesis of how I make coffee - and I love it!'

    Das Berlin Mitte Hipstersnob coffee feeling muss man sich halt leisten können, da ist der Preis Teil der Experience und Distinktion :D

    Nota bene - der Laden macht tatsächlich ordentlichen Kaffee neben der Show.

    Umm - echt jetzt? Du hast ihn nicht noch einmal gelesen oder?

    Es ist die Rede von Feldversuchen mit Doxycyylin-Ködern, das ist ein Breitbandantibiotikum und fördert Resistenzen.

    Ja - kontexthalber zur Erklärung, wie Borreliose derzeit behandelt wird. Darum geht es in diesem Artikel aber überhaupt nicht. Um genau zu sein pflichtet Dir der Artikel da sogar bei und sagt nichts anderes;)

    Quote

    Doch der weit verbreitete Einsatz des Mittels zu diesem Zweck ist nicht gewünscht, da er dazu führen könnte, dass viele Mikroben eine Antibiotikaresistenz entwickel


    Der Artikel dreht sich um einen ganz anderen Wirkstoff - der weder ein Antibiotikum ist, noch Resistenzen verursacht, noch bei anderen Lebewesen oder auch nur Organismen überhaupt Wirksamkeit entfaltet - und nebenbei gesagt natürlichen Ursprungs und in der Umwelt natürlicherweise vorhanden ist.
    Daher noch einmal die eingehende Lektüreempfehlung, wenn von Chemie, Krebs, Hormonhaushalt, Antibiotika und deren Ausbringung in der Natur - entschuldigung - fabuliert wird - und der Wissenschaft das Lernen abgesprochen wird (und der Wissenschaftsebgriff so ziemlich das Verkörperte Gegenteil dessen ist) , der Artikel aber in eine nun wirklich völlig andere Richtung geht und für nichts davon auch nur Anhaltspunkte gibt.
    Ich hoffe, damit ist dann alles gesagt - von meiner Seite jedenfalls definitiv.

    Äh - falls das tatsächlich eine Replik auf den Artikel sein sollte, würde ich empfehlen ihn doch noch einmal gründlich zu studieren, da scheint mit dem verstehen in der Tat etwas nicht so ganz geklappt zu haben...

    Nachdem nun alles zum Thema UL gesagt ist, können wir uns ja wieder dem Thema des Fadens widmen: Podcast "Zwischen Bäumen"

    Prinzipiell geb ich dir Recht, andererseits wäre es ja geradezu Irrsinn, die thematischen Impulse, die der foreneigene Podcast setzt, nicht auch in selbigem aufzugreifen. Ich kann mir eigentlich nichts besseres vorstellen, als wenn ein Thema scheinbar einen derartigen Nerv trifft, dass hier auch über eine kurze Besprechung der Episode hinaus diskutiert wird.

    Daher, wenn es hier nicht passt - machen wir einen generellen Thread zu den Inhalten und der Diskussion auf?

    Oder einen pro Episode, dort ließe sich dann auch zeitungsabhängig weiter/wieder über das Thema diskutieren, wenn schon das nächste Thema ansteht?