Titanium Beetle Buckle

  • Dutch ist wie Elon Musk, dem Gründer von SpaceX und Tesla.
    Ein Alien. Die erfinden immer neue Dinge wo man denkt, wie kommt der da drauf? :crazy:


    Schade dass Dutch nix spricht in dem Video.
    Da vermisse ich das Hello, my Name is Dutch...
    Und zum Schluss Thankyou everybody.

    www.gürtel-extreme.de

    Casström Messer und Jagdzubehör, Gürtel in Handarbeit, Ticket to the Moon Vertrieb


    SAVE THE DATE:

    30.04. - 04.05.20 Hängemattenforum Sommer Treffen Mengerschied

  • [USER="46"]TreeGirl[/USER] Sehe ich genau so. Die Beetle Buckles sind sicherlich nicht schlecht. Aber einen anderen Vorteil gegenüber den Dreistegen, außer der von dir erwähnten nicht-mehr Quetschung des Gurtbands, erkenne ich auch nicht. Wobei ich glaube, dass man diesen Vorteil auch nicht unterschätzen sollte. Ich lag schon einmal auf dem Boden mit den Dreistegen, weil das Gurtband so sehr gequetscht wurde, dass der Dreisteg sich quasi umgedreht hat und somit das eine Gurtband-Ende nicht mehr auf das andere Gurtband-Ende gedrückt hat und es somit einfach durch den Dreisteg hindurch gerutscht ist. Ich achte jetzt also immer genau drauf, dass diese im Dreisteg wirklich sauber und zentral drin liegen und auch schön, möglichst großflächig übereinander. So sind meine letzten Versuche immer ganz positiv verlaufen.


  • Wie meinst Du das mit der Vielseitigkeit?


    [ATTACH=JSON]{"data-align":"none","data-size":"custom","title":"austrialpin_1.jpg","width":"640","data-attachmentid":27750}[/ATTACH]


    [ATTACH=JSON]{"data-align":"none","data-size":"custom","title":"triglides.jpg","width":"640","data-attachmentid":27751}[/ATTACH]


    [ATTACH=JSON]{"data-align":"none","data-size":"custom","title":"tri-glide-to-tree02.jpg","width":"640","data-attachmentid":27752}[/ATTACH]


    Man kann halt mit dem Triglide Schlaufen herstellen - mit den Beetles wohl eher nicht.

  • Wie ich gerade bei der Vorstellung von Dutchs Chameleon sehe, kann man den Beetle Buckle mittels Spreizstab auch zum Aufhängen von zwei Hängematten parallel zueinander nutzen. Obwohl man auch die Spreader Bars einer Brückenhängematte einhängen könnte, scheint mir diese Verwendung angesichts des Aufhängedreiecks nicht möglich. Schade, das wäre dann wiederum eine sehr vielseitige Nutzbarkeit!

  • Man bräuchte dann an jeder Seite zwei Gurtbänder, die zum Baum führen. Aber wer macht das schon?


    Wenn deine Hängematte ohnehin eine Gurtaufhängung hat - wie z.B. meine - und du einen Doppel-Häng mit jemand anderem machen willst der ebenfalls eine Gurtaufhängung hat, muss man nicht die Aufhängung pimpen sondern kann ganz normal hängen. Sofern beide einen Beetle Buckle benutzen, natürlich.


    Ich glaube außerdem nicht, dass beide Hängematten eine Gurtaufhängung benötigen. Wenn ich eine Gurtaufhängung mit Beetle Buckle verwende, mein Häng-Partner aber eine Whoopie Aufhängung mit einem Double Whoopie Hook hat, müsste das genausogut funktionieren.

  • Ich habe im Frühling von einem netten Foren-Mitglied, das dafür keinen Bedarf mehr hatte, freundlicherweise ein Paar «Beetle Buckles» geschenkt bekommen. Vielen Dank noch einmal! :)


    Vor einiger Zeit habe ich – analog zur Verwendung des Dreistegs – das lose Ende des Gurtbands an der Schnalle angenäht:


         


    Das funktioniert mit dem normalen (und leider recht dehnbaren) Polyester-Gurtband von Extremtextil sehr gut, da dieses relativ dünn ist. Ob es auch mit dickerem Gurtband funktioniert, müsste man bei Bedarf ausprobieren.


    Das Annähen des losen Endes hat aus meiner Sicht drei Vorteile:

    • Das herunterhängende Ende ist nur noch halb so lang.
    • Das Band wird nun doppelt gelegt zwischen den Metallteilen eingeklemmt.
    • Durch Ziehen am angenähten Ende in Richtung Hängematte lässt sich das Gurtband ganz einfach und praktisch lösen.

    Zum Verkürzen / Spannen der Aufhängung zieht man – wie bisher – am losen Ende von der Hängematte weg:



    Zum Verlängern / Lösen der Aufhängung die Hängematte etwas zur Schnalle ziehen, so dass die Aufhängung entlastet ist, dann am angenähten Ende in Richtung Hängematte nach unten ziehen:



    Das Lösen geht so wirklich ganz leicht! :)

  • Was mir auf deinen Bildern aufgefallen ist: Du hast die Schlaufe zwar um den Anker gelegt, aber nicht so, dass die Nase vom Gegenstück runtergedrückt wird. Keine Ahnung, ob das dadurch weniger hält. Aber ich habe Dutch in dem Erklärvideo, in dem er das Ding vorgestellt hat und das ich jetzt gerade nicht mehr finde, so verstanden, dass man die Nase runterdrücken soll.

    Edit: hab gerade gesehen, dass das egal ist.

  • Ja, die Position der Nase ist egal. Es geht ja nur darum, dass das Band um den Steg geht, an dem die Nase befestigt ist. Anfangs habe ich es so gemacht, dass die Nase festgehalten wird, inzwischen finde ich es so wie oben fotografiert angenehmer, weil ich die Schlaufe direkt von oben über den Anker legen kann.


    Wenn ich es mir nun noch einmal überlege, dann ist es wahrscheinlich so, dass das Band ein wenig besser festgehalten wird, wenn man die Schlaufe so über den Anker legt, dass die Nase festgehalten wird, weil dann der Winkel noch eine Spur idealer ist. Dafür kann man die Schnalle so wie auf meinen Bildern gezeigt leichter abwinkeln und dann das Band verlängern.