Wie spannt ihr euer Tarp ab?

  • Ich hab die Alienloops für abnehmbare Guylines. Ich mag das Gezuppel am Tarp nicht, wenn die Leinen fest dran sind. Für die Ridgeline habe ich eine durchgängige mit Hook und Wasp. Auf der Leine sind dann 2 Namaclamps. So kann ich ganz in Ruhe die Ridgeline spannen und dann erst das Tarp einhängen. So bin ich immer weit weg vom Boden, und Dornen uns solchen Unannehmlichkeiten. Dabei kann ich das Tarp noch beliebig verschieben.

  • Post by HarryOnTrail ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • ... und Nama Claws um das Tarp einzuhängen, oder? So mache ich es zumindest ;-)

    Hatte parallel den Beitrag noch ergänzt :thumbup::)


    Nur mit der Länge der Ridgeline bin ich noch nicht beim Optimum. Zu lang (aktuell 12m), das führt schnell zu vielen Knoten. Etwas zu fummelig für meinen Geschmack.

    I put the fun in Funktionsunterwäsche.

  • Post by HarryOnTrail ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Post by HarryOnTrail ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Ich nehme LoopAlien für die Ridgeline und plane entweder auf die Titanium Micro GLT (https://loopalien.com/collecti…lt?variant=31197607919686) oder Dutch Ringworms umzusteigen.


    Z.Zt habe ich die Hookworms von Dutch und bestätige, dass mir diese zu fummelig sind, bzw ich dafür wohl nicht die nötige Feinmotorik + Geduld habe, vor allem bei nassem/kaltem Wetter. Aus dem gleichen Grund habe ich auch den Dutchhook wieder aufgegeben. Die LoopAlien sind schön rund und gross genug, um auch mit kalten Händen schnell zu spannen.

    Reisender mit Hang zum Hängen


    :!:"Schlechtes Wetter gibt es nicht, nur verschiedene Sorten gutes Wetter" - (John Ruskin) :!:

  • So ähnlich mache ich das auch, außer dass ich die Schnur "ohne Achter" um die Hand wickele. Dann ein paar mal um Schnur und Hering, das Ende durch die obere Schlingenwulst und das ganze nach unten festziehe. Beim Auspacken muss ich dann das ganze Paket nur wieder nach unten vom Hering abziehen und es entwickelt sich automatisch. (Ohje... glaube ohne Bilder versteht man das nicht. =O)
    Geht auch Ruck-Zuck, ist aber nur fast so schön wie einfach die Schnüre in die Snakeskin mit einzupacken. :D

    Ich hab's verstanden! ;)


    Meistens bleiben die Schnüre aber auch bei mir fest am Tarp (LineLocs).

  • An den Firstenden meiner Tarps habe ich Schlüsselringe angebracht, an den je eine Schnurschlaufe angebracht ist. Die ist um eine dickere Schnur mittels Prusik befestigt. Die dickere Schnur hat an einem ende eine Schlaufe mit Karabiner. Ich lege die Schnur um den Baum und klinke den Karabiner in den Schlüsselring am Tarp ein. Über den Prussik kann ich das Tarp spannen und justieren. So bildet die Schnur auch das V zwischen das die Hängemattenaufhängung verläuft.

    Entspricht meinem Vorgehen mit dem Unterschied, dass ich da LineLocs eingebaut habe.

  • Genau das hatte ich mir damals auch gedacht. Hat sich für mich in der Praxis allerdings nicht bewährt, so dass ich die Teile wieder verschenkt habe.

    Enterprise: Ich habe da mal von "jemandem" bei meinem Besuch in Berlin Tarpworms geschenkt bekommen (siehe oben). Da ich damit auch nicht so ganz klar komme, könnte ich die gerne weitergeben. Einzige Bedingung: Bei Nichtgefallen/Nichtnutzung bitte weiterschenken. ;) Melde dich einfach, falls du Interesse hast, dann bekommst du ein kleines Paket aus der Schweiz. :)

  • Ich habe da mal von "jemandem" bei meinem Besuch in Berlin Tarpworms geschenkt bekommen (siehe oben). Da ich damit auch nicht so ganz klar komme, könnte ich die gerne weitergeben. Einzige Bedingung: Bei Nichtgefallen/Nichtnutzung bitte weiterschenken. ;) Melde dich einfach, falls du Interesse hast, dann bekommst du ein kleines Paket aus der Schweiz. :)

    Das ist sehr nett von dir! :) Ich hab dir mal eine PN geschrieben.

  • So bin ich immer weit weg vom Boden, und Dornen uns solchen Unannehmlichkeiten. Dabei kann ich das Tarp noch beliebig verschieben.

    Das sind auch 2 Vorteile wegen denen ich mir zusätzlich Nama Claws holen werde. Auf die Wasp werde ich verzichten, da ich mal in einem YT Video einen Knoten gelernt habe der die selbe Funktion hat und auch sehr leicht ist. Ich denke, dass diese Variante den meisten hier bekannt ist aber falls nicht könnt ihr es hier sehen:

    2.50 min - 3:33 min :

    [External Media: https://youtu.be/2rv9kTnYo74]

  • So sieht

    An den Firstenden meiner Tarps habe ich Schlüsselringe angebracht, an den je eine Schnurschlaufe angebracht ist. Die ist um eine dickere Schnur mittels Prusik befestigt. Die dickere Schnur hat an einem ende eine Schlaufe mit Karabiner. Ich lege die Schnur um den Baum und klinke den Karabiner in den Schlüsselring am Tarp ein. Über den Prussik kann ich das Tarp spannen und justieren. So bildet die Schnur auch das V zwischen das die Hängemattenaufhängung verläuft.

    Ich mach nachern mal Bilder.

    So sieht das aus:

    20210531_144808cpkfd.jpg

    Der Schlüsselring hält Tarp und Hennessy Snakeskin zusammen. Daran ist der Loop aus 425er (3mm) Paracord befestig. Den Loop habe ich vorher an der dickeren Schnur per Prusik befestigt. Ein Ende der dickeren Schnur hat einen Stopperknoten, das andere Ende eine Schlaufe mit Karabiner. Das Ende mit dem Karabiner geht um den Baum und wird in den Schlüsselring eingehakt. Mit dem anderen Ende der Schnur kann man mit Hilfe des Prusik spannen. Auf der anderen Seite des Tarp genau das selbe.

    Einfach, leicht und kostengünstig zu machen. Die Materialien hat wohl jeder zu Hause, da muss man nicht extra teures Titan Spielzeug für nehmen ;)

    Meine Guy Lines sind aus reflektierender 3mm Schnur mit Kunststoffspannern.

    10pcs-triangle-rope-t8wj7l.jpg

  • An den Firstenden meiner Tarps habe ich Schlüsselringe angebracht, an den je eine Schnurschlaufe angebracht ist. Die ist um eine dickere Schnur mittels Prusik befestigt. Die dickere Schnur hat an einem ende eine Schlaufe mit Karabiner. Ich lege die Schnur um den Baum und klinke den Karabiner in den Schlüsselring am Tarp ein. Über den Prussik kann ich das Tarp spannen und justieren. So bildet die Schnur auch das V zwischen das die Hängemattenaufhängung verläuft.

    Ich mach nachern mal Bilder.

    Hört sich auch gut an. Ist im Endeffekt eigentlich Jacke wie Hose wenn man mal ehrlich ist... Für eine durchgängige Ridgeline werde ich wohl einen Dutch Hook und 2 Nama Claws verwenden. Der Vorteil an deinem Aufbau ist, dass der Ring mit Prusikknoten schon befestigt ist was eigentlich ganz praktisch ist.

  • dadurch geht es schneller beim Aufbau. Hatte davor auch eine durchgängige Ridgeline die ich erst befestigt habe und dann das Tarp daran. Das finde ich zu umständlich und man hat viel Schnur die sich schnell mal verheddert.

    Ja deswegen möchte ich auch möglichst was haben was so wie es ist ein und ausgepackt werde kann. Sind die Kunststoffspanner für die Guylines Linelocs oder was verwendest du?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!