Khibu Nirvana - Hängematte aus Ungarn

  • Ersteindruck


    Am 10.12.2020 war es nun soweit.

    Ein Paket aus Ungarn kam bei mir, nach 3 Tagen Versandzeit, ohne Probleme und Beschädigungen, mit GLS an.

    Ich erhielt bereits bei der Erstellung des Labels die Trackingnummer und wurde entsprechend über den Versand informiert.


    Angekommen ist ein sehr gut verpacktes Paket:


    Mit folgendem Inhalt:


    Khibu Nirvana mit schönem Nirvana "Annäher" und cinch buckles:


    2 x 3m Baumgurte:


    2 x Abspannleinen (Gummistück, alles geknotet, nichts gespleißt) mit Plastik Haken und Plastik Spannern:


    Und nicht von mir bestellt, sondern zum Testen kostenlos erhalten --> "Gear Sling":

    Die "Gear Sling" wird neu von Khibu gefertigt und wird im Januar in das Sortiment aufgenommen (mehr dazu im Review).



    Der Packsack der Matte ist Einseitig zu öffnen, was ich persönlich nicht so toll finde, das ist aber Geschmackssache.

    Die Nähte von eben diesem sind gut verarbeitet und ich kann keine Fehler feststellen. Auch die Kordel funktioniert tadellos.


    Die Matte wurde von mir zum Ersteindruck an meinem Indoor-Setup aufgehängt.

    Hier sind mir die gut verarbeiteten Baumgurte und cinch buckles aufgefallen, allerdings negativ

    (ich gehe hierzu später noch genauer darauf ein).


    Die Matte scheint sehr gut verarbeitet zu sein, alle Nähte sehen gut aus, keine Beschädigungen oder Unsauberkeiten.

    Die Reißverschlüsse lassen sich ohne Haken auf und zu machen.


    Der Ridgeline Organizer ist ordentlich verarbeitet, lässt sich gut verschieben.


    Ein erstes Probeliegen hat eine, unerwartete (aufgrund keine 12ft), Bequemlichkeit ergeben.


    --------------------------------------------------------------------------

    Ein detailliertes Review folgt in den nächsten Tagen.

    Wenn ihr Punkte habt, auf die ich explizit eingehen soll, dann schreibt mir diese gerne schonmal.

  • Review - Facts, Daten, usw.


    Facts:

    • 330cm x 150cm (l x b)
    • 40D ripstop nylon, imprägniert, atmungsaktiv
    • Symmetrisches Liegen möglich
    • Einstieg auf beiden Seiten möglich
    • 130Kg Belastung möglich (Hersteller Angabe)
    • Ridgeline nicht einstellbar
    • Nur Handwäsche möglich (Empfehlung)
    • Reißverschlüsse treffen sich in der Mitte (nicht individuell verstellbar)
    • 1 Ended Stuff Sack

    Inhalt (siehe Ersteindruck):

    • Hängematte
    • Baumgurte (2 x 3m)
    • Cinch Buckles
    • Ridgeline Organizer
    • 2 x Tie Out Lines
    • 2 x Prusik Schlaufen

    Gewicht:

    • Hängematte: 622g


    • Baumgurte: 189g


    • TO-Lines: 12g


    • "Gear Sling" (nicht Bestandteil der Nirvana): 17g


    • Gesamtgewicht (inkl. "Gear Sling"): 840g
  • Review


    Ich habe nun meinen Test der Khibu Nirvana abgeschlossen. Ich habe eine Nacht Indoor, eine Nacht Outdoor und viele "Nickerchen" darin verbracht.


    Zunächst ein Wort zu der Aufhängung: Die Cinch Buckles sind, anders als z.B. die von Dutch, nur mit einem Steg ausgestattet.

    Dies resultierte, beim Testen, in einer geringeren Bremswirkung.


    Ich habe hierbei in der Matte gesessen und bin "gehüpft", dabei rutschte der eine Baumgurt etwas durch, was zu einem abrupten Absacken geführt hat. Es handelte sich hierbei aber immer nur um wenige Zentimeter. Dies ließ sich auch beliebig oft, in diversen Winkeln, wiederholen.

    Jetzt ist dies ein extremer Test, im normalen liegen herrschen nicht solche Belastungen (durch rein setzten und in der Matte drehen). und mir ist das beim "normalen Liegen" auch nicht passiert.
    Jedoch wiege ich auch "nur" 85Kg und die Matte samt Gurte ist mit 130Kg möglicher Belastung angegeben.

    Ich wollte diesen Umstand somit erwähnt haben.



    Nun zur Matte:


    Auch nach dem, nun genauen Begutachten, kann ich keinerlei Schäden, Unsauberkeiten und Fehler entdecken.

    Die Matte macht einen wertigen Eindruck, alle Nähte sind sehr gut verarbeitet, es gibt keine Lücken im Netz.

    Reißverschlüsse haken nicht, auch nach vielem auf und zu machen, und sind verhältnismäßig leise (habe schon lautere, aber auch leisere gehört).


    Der Liegekomfort hat mich echt umgehauen. Ich bin nun ziemlich Groß (1,97m) und empfinde daher normalerweise 11ft HM als nicht so bequem, wie 12ft HM. Ich bin sicherlich noch kein Guru, konnte jedoch nun schon in einigen Modellen liegen, oder auch schlafen.

    Persönlich empfinde ich die Matte als weich und sie hat auch einen ordentlichen "Sag", was mir gut gefällt.


    Hier demonstrative Bilder aus dem heimischen Garten und einer etwas wilden Konstruktion mit dem Cuba Gigante (ist zu groß für 11ft):


    Ich kann wunderbar diagonal liegen und somit gerade. Der Stoff fühlt sich (auch auf blanker Haut) sehr gut an.


    Die Tie Outs helfen der Matte sehr und sollten mMn unbedingt benutzt werden.

    Besagte Tie Outs sind mit kleinen Plastik Ringen verstehen, die Lines dazu mit entsprechenden Haken und einem Plastik-Spanner.

    Gut gefällt mir die Dehnbarkeit in den Lines, man reißt beim Einsteigen nichts ab.

    Nicht gut gefällt mir das Haken Design. A wirkt das Plastik nicht, als ob es lange hält und B ist mir einmal der TO-Ring aus dem Haken rausgerutscht, weil die Öffnung nach oben geht/der "Pinöpel" außen liegt und nicht innen.


    An der Kopfseite befindet sich (auf beiden Seiten) ein Plastikhaken:


    Die Reißverschlüsse laufen in der Mitte zusammen, ich hätte diese lieber frei-verschiebbar.


    Die Spannung der Ridgeline lässt sich gut einstellen, für mich war diese Einstellung optimal und ich habe sie auch leicht wieder finden können:


    Die Matte ist an einem Ende mit einer niedlichen Flagge und dem Khibu Nirvana Logo versehen:


    Der Stuffsack legt sich schön über das Ende:


    Sehr gut finde ich, dass der Ridgelineorganizer zum Lieferumfang gehört, dickes Plus dafür!

    Besagter RLO hat 4 Taschen (2 auf jeder Seite), ist jedoch nur oben zugenäht, wodurch die Taschen nicht durchgängig nach unten gehen.


    Die "Gear Sling" ist eine nette Erweiterung. Ebenfalls gut verarbeitet und mit einem Preis von 15€ fair bepreist.

    Für leichte Sachen ist diese uneingeschränkt nutzbar (z.B. Wechsel T-Shirt oder Pullover für die Nacht), bei schweren Sachen rutscht die "Gear Sling" dann jedoch zusammen und hängt einem ggf. im Weg/im Gesicht. Komplett lösen kann sie sich jedoch keines Falls.



    Fazit:

    Die Khibu Nirvana ist sehr bequem, gut verarbeitet, bietet gute Features und macht auch optisch was her. Der Bestellvorgang kann noch verbessert werden (Bestellung per ungarischem Formular). Die Lieferzeiten sind (noch :D) sehr gut und der Versand klappt problemlos. Die Kommunikation mit Kornél --> KORNEL funktioniert einwandfrei.

    Zu einem Preis von 136€ + 17€ Versand, wo kein Geld, Stress und Zeit für Versand in die EU und Zoll usw. drauf geht, kann ich die Khibu Nirvana uneingeschränkt empfehlen.


    Es lohnt sich bei Khibu.hu öfter vorbei zu sehen. Das Sortiment soll stetig erweitert werden und custom Bestellungen ab nächstem Jahr möglich sein.

    Ich freue mich, dass es einen weiteren, offensichtlich guten, Hersteller in der EU gibt und hoffe das dieser auch lange bestehen bleibt.



    Ich bin gern offen für Fragen.


    Ich hoffe das Review hat euch gefallen und hilft euch bei einer Entscheidung.


    Grüße

    Rocketman

  • Rocketman

    Changed the title of the thread from “Khibu Nirvana - Hängematte aus der Ukraine” to “Khibu Nirvana - Hängematte aus Ungarn”.
  • Puh, HM und UQ sehen preislich ziemlich interessant aus, da bin ich jetzt richtig gespannt auf deinen Bericht!

    Hast du auch gleich beim UQ zugeschlagen oder erstmal 'nur' die Matte?

    Ja richtig, super Preise, daher der Test fürs Forum, wird einigen so gehen wie dir :)

    Die UQs sind leider längerfristig nicht lieferbar. Vll. Später mal.

  • Moin,

    die Nirvana sieht der Lesovik Draka ziemlich ähnlich.

    Die Materialien sind aber verschieden.

    Warum hat die Hängematte 2 Pull Outs an einem Ende? Und nicht 4 oder je einen am Kopf/Fußende?

    Gruß von der Ostsee

  • So, liebe Leute,

    aus Freude verkünde ich euch Heute,

    die Wartezeit nun endet,

    die Matte wurde bereits versendet.


    Drum seid gar fein gespannt,

    ich bin auch schon außer Rand und Band.


    Vermutlich am Wochenende,

    werde ich wieder schreiben.

    Dann schreibe ich neue Bände,

    die auch im Gedächtnis bleiben.


    Bis hier hin soweit,

    zurück an die Arbeit!



    Dieses Gedicht entsprang dem Home Office ^^

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!