Hallo aus dem Saarland

Leider ist bei dem Update auf die Woltlab Suite 5.2 einiges schief gelaufen. Das meiste sollte jetzt aber wieder funktionieren. Mehr Infos findet ihr im entsprechenden Thread.
  • Nachdem ich schon gefühlt Jahre hier mitlese und viel über das Thema "Hängematten" erfahren habe, dachte ich mir es wäre Zeit sich Mal anzumelden und vorzustellen.

    Ich heiße Jürgen und komme aus dem schönen Saarland.

    Zum Thema Hängematte bin ich rein zufällig gekommen. Wir sind eine Gruppe von 5-6 Leuten die regelmäßig (so ziemlich jedes WE 😁) raus in die Wälder des Saarlandes gehen, und natürlich dann auch dort wo es uns gefällt übernachten.

    Normalerweise immer mit Tarp und Isomatte. Leider hatte ich meist morgens dann immer Rückenschmerzen was auf Dauer nicht der Sinn der Sache sein kann.

    Bin dann irgendwann Mal im Decathlon über eine 10euro Hängematte gestolpert, hab sie gekauft und dann hat sie Monate lang im Schrank gelegen. Die schmerzen waren mittlerweile so groß daß ich nachts keine 3std mehr schlafen konnte und so dachte ich mir, hast doch noch diese "Hängematte". Das Teil gesucht und im (Keller🙈) aufgehängt. Schlimmer kann's ja nicht werden. Abends dann mit Schlafsack reingelegt, was auch schon ein Akt war. Ok hält wohl, Augen zu und dann bin ich fast Seekrank geworden. Dieses leichte schaukeln am Anfang, wenn man's nicht gewöhnt ist ist schon etwas seltsam. Aber dann rappelte morgens der Wecker, und ich wußte erst nicht was los ist. Rausgesprungen, 7 Uhr, hä keine Rückenschmerzen und durchgeschlafen? Gibt's ja garnicht. Aber seit dieser Nacht weiß ich daß es nichts besseres für mich gibt als in einer Hängematte zu schlafen. So fing es alles an. Das ist jetzt schon etwa 2,5 Jahre her. Seitdem hat sich natürlich viel getan, Dank diesem Forum, aber das ist ein ganz anderes Thema.

    Ohje, riesen Text, jedenfalls freue ich mich auf die beste Hängematten Community die es gibt.

    Jürgen

  • Hallo Jürgen, dann mal offiziell willkommen in Hängemattenforum!


    Krasse Rückengschichte, das! Es gibt wohl einige, die aus orthopädischen Gründen den langfristigen Wechsel in die Hängematte gemacht haben ... ironischer Weise kommen wiederum nicht wenige "gestaucht" aus ihrer ersten Hängemattennacht in Bananenform hervor und stöhnen :/ Vielleicht meldet sich hier irgendwann doch noch ein Orthopäde oder Physiotherapeut hat, der uns das Ganze mal ausführlich fachlich fundiert erläutert - also: Wo steckt "Dr.Hammock"??! ;)

  • Hallo Jürgen!
    <3lich willkommen in unserer Selbsthilfegruppe... :D


    Die Decathlon Matte besteht aus wertvollen Rohstoffen und Du kannst sie über den normalen Hausmüll der Wiederverwertung zuführen.

    ;)

    Danke für die freundliche Aufnahme, nee Bernd, dafür war sie "zu schade". Hab daraus meine erste (Prototyp) Bridgehammock genäht🙈

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!