Wikipediaartikel "Hängemattencamping"

  • Wie ich gerade in der Wikipedia sehen konnte, wurde der Artikel zu "Hängemattencamping", an dem einige von uns aktiv mit geschrieben haben, in der vergangenen Nacht endgültig als irrelevant eingestuft und aus der Löschdiskussion genommen. Die Seite selbst als auch die Diskussion darüber wurden gelöscht und auch alle Verknüpfungen aus anderen Artikeln (z.B. "Camping", "Whoopie Sling" und "Hängematte") entfernt. Anscheinend war der Vorwurf der Theoriefindung nicht zu entkräften und die Literaturlage in den Augen der betreuenden Admins zu schwach.


    Sehr schade, hat die Erstellung doch echt Arbeit gemacht und ist sehr engagiert vonstatten gegangen. Ich fand den Artikel wirklich gut aufgebaut und inhaltlich als Einführung ins Thema recht gelungen. Für eine weitere Diskussion in der Wikipedia ist es nun zu spät, aber ich komme nicht umher den Vorwurf der Willkür in den Raum zu stellen. So sind z. B. die Artikel zu "Camping", "Zelt" und viele andere mehr in der Wikipedia wesentlich schwächer mit ihren Quellen und Querverweisen aufgestellt als es unser Artikel war. Es gibt zwar strenge Vorgaben, was ein Begriff leisten muss, um einen eigenen Eintrag - insbesondere in der deutschen - Wikipedia zu bekommen, die einheitliche Umsetzung dieser Vorgaben scheint mir allerdings sehr stark an die Gnade der hierarchisch mit höheren Rechten ausgestatteten Individuen gebunden, die diese Regeln sehr unterschiedlich auslegen. Anscheinend ist es Glückssache, ob man auf eine Löschdiskussionsliste gesetzt wird oder still und leise durchgewunken wird.


    Das Wikipedia-Mitglied, das den frisch angelegten Artikelstumpen am 15.08. auf die Liste zur Löschdiskussion genommen hatte, hat sich danach nicht mehr zu den Veränderungen und Ergänzungen interessiert, und das Wikipedia-Mitglied, was am Ende die Löschung durchgeführt hat, hatte sich vorher gar nicht an der Diskussion beteiligt und scheint diese ohne endgültiges Ergebnis nach ca. 2 Monaten mittels Löschung beendet zu haben. Vielleicht hat er nur "Leichen" weggeräumt ... Gegen die Hardliner unter den Exkludisten kommt man wohl nicht an. Aktive Beteiligung in Foren gelten nicht als Relevanzbeleg, geschweige denn YouTube-Videos. Wenn tatsächlich veröffentlichte Literatur zur Vorgabe gemacht wird, ob ein Thema "relevant" ist oder nicht, wirkt dass irgendwie lächerlich. Als ob die Wikipedia nur das aufnimmt, was auch im Brockhaus steht (ja ja, der ist mittlerweile eingestellt, ich weiß). Ein Großteil des Bereichs über Populär-, Jugend- und Alltagskultur müsste damit als irrelevant deklariert werden, bis irgendjemand sich bemüht, einen wissenschaftlich validen Text zu veröffentlichen - natürlich auf Papier gedruckt und damit für die Ewigkeit vorbereitet.


    ich bin sehr enttäuscht :thumbdn:

  • Find ich auch ärgerlich. Deiner Argumentation, [USER="4186"]Furbrain[/USER], stimme ich vollkommen zu. Hat schon was von willkür. Die Einarbeitung in den Artikel "Hängematte" wurde mehrmals in der Diskussion zu "Hängemattencamping" angeraten, als jemand das dann gemacht hat, wurde es von einem Wikipedianer dort wieder gelöscht. Schon etwas skurril.

    "It is a mistake to think you can solve any major problems just with potatoes." DNA

  • Ich habe mir gerade nochmal den Link von [USER="14"]Mittagsfrost[/USER] Wikipediaseite angeschaut und bedaure auch sehr, dass der Artikel, in den einige von euch viel Arbeit und Zeit gesteckt haben und den ich sehr fundiert fand, nicht mehr da ist. Es ist wirklich schade, zudem hier wirklich Leute was geschrieben haben, die sich auskennen. Das die Wikipedialeute das nicht zu schätzen wußten enttäuscht mich!
    Euch allen mein herzliches Beileid!

  • Also mal ganz im Ernst:


    Da muss es doch so etwas wie einen Hoffnungslauf, eine höhere Instanz oder ein Wiederaufnahmeverfahren geben......!!!


    Der Artikel ist doch ein Musterbeispiel für einen Wikipedia-Artikel:confused:. Er erfüllt absolut alle Kriterien, ist nach bestem Wissen und Gewissen verfasst..........
    und die haben mangelnde Relevanz als Ausschluss-Kriterium angeführt?????


    Klar! Das verstehe ich....... was ist die Erfindung eines Kulturgutes, wie einer Hängematte, schon gegen die Leistungen dieses fleißigen Stadtangestellten!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Anton_Strau%C3%9F


    Und wieso sollten bewegende Themen wie die Coronavorbehandlung Fachleuten vorbehalten bleiben? Das interessiert den Laien doch auch!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Coronavorbehandlung


    Ja und diese Band hatte fast 2.000 Fans....... da können doch ein paar Zehntausend Hängemattennutzer nicht wirklich relevant sein??????
    https://de.wikipedia.org/wiki/Rites_of_Spring


    GEHT'S NOCH????????:fool:


    Sollen wir in Gruppenarbeit den Artikel ins Englische übersetzen und die Freunde von Hammockforums fragen ob sie ihn Einreichen?
    Dann bräuchten wir nur noch zurückübersetzen:-)

    - Wer lang hat, lässt gern lang hängen *Ignatius Golz
    - Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage? *Koito Yavazuka
    - War doof - merkste selbst ne? *Unbekannter Sozialpädagoge

  • Ich verstehe es auch nicht, warum der Artikel gelöscht wurde. Man kann darüber diskutieren, ob der Artikel einen eigenen Eintrag verdient oder besser als Unterthema in einem übergeordneten Artikel untergebracht ist.


    Wenn aber ein Artikel nicht offensichtlich falsch oder tendenziös ist, verstehe ich eine Löschung nicht. Das Argument der Relevanz leuchtet mir letztlich auch nicht ein. Solange ein Artikel sachlich korrekt ist, kann man etwas daraus lernen. Und genau das ist doch Sinn der Wikipedia. Zu zahlreichen Themen des täglichen Lebens gibt es keine Fachliteratur, auch dieses Argument hilft nur bedingt weiter.


    Was man mit einer Löschung aber auf alle Fälle erreicht: Man vergrault Leute, die mit viel Herzblut Artikel schreiben. Und genau von solchen Leuten lebt die Wikipedia. Entmutigt oder frustriert man diese, so ist für die Sache ganz sicher nichts gewonnen.

  • Ich habe Großteile des Artikels jetzt mal in Wikibooks unter Wandern ins Thema Material editiert. So sind sie zumindest nicht ganz verloren.
    Vielleicht ist auch der Versuch das Ganze unter "Camping" in Wikipedia zu etablieren ein Weg..... immerhin beschäftigt der sich auch mit "Glamping" - einer Strömung deren soziokultureller Impact mit Hängemattencamping durchaus vergleichbar ist - nachteil: Aufgrund des Umfangs des HM-Camping-Absatzes, könnte jemand den Vorschlag machen, einen eigenem Artikel für HM-Camping zu schreiben:-))


    Kann einer der Autoren auch mal einen Verweis auf die Löschdiskussion bei Wikipedia erstellen. Dann kann man da nochmal nachhaken.......

    - Wer lang hat, lässt gern lang hängen *Ignatius Golz
    - Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage? *Koito Yavazuka
    - War doof - merkste selbst ne? *Unbekannter Sozialpädagoge

  • Still und leise wurde der Wikipediaartikel zur Hängematte noch einmal mit dem Link zum Wikibook-Kapitel "Wandern" ergänzt, dessen Hängematte-Absatz jmkoeln angelegt hat: Wikibooks: Wandern/ Material#Hängematten – Lern- und Lehrmaterialien.


    Das ist wohl erst einmal das Letzte, was man für das Hängemattencamping in der Wikipedia aktuell tun kann.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!