Hennessy Hammocks EU-Shop

  • Hallo zusammen,


    ich bin gerade auf den EU-Webshop von Hennessy Hammocks gestoßen. Da ich ihn in keinem Faden hier finden konnte, teile ich mal den Link dorthin:
    https://eu.hennessyhammock.com/


    Auf den ersten Blick scheinen die Preise jenen in den USA sehr ähnlich, der Versand erfolgt scheinbar aus London (Na dann aber schnell).

    "Jedes Werkzeug ist ein Hammer." – Adam Savage

  • Ja, ich hatte mir damals meine Hennessy in Großbritannien gekauft. Dadurch entfiel der Ärger mit dem Zoll.

    Wenn die Briten nicht zur Vernunft kommen, entfällt dieser Vorteil bald wieder. :(

    Omnia vincit lectulus pensilis. :saint:

  • Quote from Ann [Hennessy Hammock]

    You can use two or more cards for one purchase but the sale may end soon
    so don't wait too long to buy your card.


    Was findet ihr bei Hennessy Hammock am außergewöhnlichsten/ interessantesten zu shoppen?

  • Das ist dann in der Tat ein gutes Angebot.

    Was findet ihr bei Hennessy Hammock am außergewöhnlichsten/ interessantesten zu shoppen?

    Außergewöhnlich? Eigentlich nur die "Classic"-Variante mit dem Loch-Eingang. Kaufen würde ich mir das aber selber nicht.


    Grundsätzlich ist die Hennessy-Ausrüstung aus günstigem und unnötig schwerem Material. Beispielsweise verwenden sie einen #10 Reissverschluss statt #3 wie 99% der anderen Hängematten-Hersteller. Viele Bestandteile sind PU-beschichtet - was sich etwas klebrig anfühlt und die Tendenz hat, sich abzulösen. Bei den Hängematten beeinträchtigt die Netzabspannung die Funktion der meisten Underquilts, und es gibt noch einige andere Features, die ich nicht besonders gelungen finde.


    Auf der anderen Seite bekommt man für 50% Rabatt ein wirklich günstiges Einsteigerpaket. Wenn du eine Hängematte kaufen willst, und über 180cm groß bist, würde ich auf jeden Fall die Safari nehmen. Alles andere dürfte sich noch beengter anfühlen.

  • Ich hatte immer das Gefühl Hennessy Hammocks haben sich seither auf dem Ruhm der ersten Stunde ausgeruht und sind deshalb leider zwei Jahrzehnte hinterher was Stoffe, Schnitt oder sonstige Innovation mit sich bringt. Ich hatte mir überlegt mir eine etwas schwere, stabile für Zuhause zuzulegen aber wenn die Stoffe durchweg günstig und eher nebensächlich schwer sind kann ich mir das denke ich doch auch sparen...

  • Interessantestes Model dürfte die Explorer Ultralite Zip XL sein. Zum Thema Gewicht: So schwer sind die gar nicht, zumindest wenn man die grausige Hennessy-Aufhängung gegen was vernünftiges austauscht. Die genannte Matte habe ich nach Umrüstung gewogen mit 660gr ohne Aufhängung, also mehr oder weniger genauso schwer wie ne Blackbird XLC. Zu dem Preis mit 50% Gutschein ist das schon attraktiv für Einsteiger... Habe btw. nen Cumulus Underquilt auch mit den seitlichen Abspannungen zufriedenstellend benutzen können.

  • Es würden noch 25€ fehlen.


    Vielleicht noch (jemand) einen Ridgeline Organizer für 6€/10€ bzw 3€/5€ +5.50€ Shipping oder auf eigene Verantwortung per Warensendung? (:


    Interessantestes Model dürfte die Explorer Ultralite Zip XL sein. Zum Thema Gewicht: So schwer sind die gar nicht, zumindest wenn man die grausige Hennessy-Aufhängung gegen was vernünftiges austauscht. Die genannte Matte habe ich nach Umrüstung gewogen mit 660gr ohne Aufhängung, also mehr oder weniger genauso schwer wie ne Blackbird XLC. Zu dem Preis mit 50% Gutschein ist das schon attraktiv für Einsteiger... Habe btw. nen Cumulus Underquilt auch mit den seitlichen Abspannungen zufriedenstellend benutzen können.


    660g entsprechen bei mir 3 Hängematten. Um genauer zu sein 3x11ft Hängematten mit Ridgeline, Aufhängung, Packsack und Ridgeline Organizer. 660g würde ich nun wirklich nicht als (Ultra)leicht bezeichnen.

  • 660g entsprechen bei mir 3 Hängematten. Um genauer zu sein 3x11ft Hängematten mit Ridgeline, Aufhängung, Packsack und Ridgeline Organizer. 660g würde ich nun wirklich nicht als (Ultra)leicht bezeichnen.


    Ja, ultraleicht ist das sicher nicht, aber auch nicht außergewöhnlich schwer. 660gr für 3 Matten inkl. allem klingt fast schon ein bißchen zu gut um wahr zu sein, aus welchem Stoff und mit welcher Aufhängung ist das denn?

  • Ich besitze seit dem letzten Gutscheinangebot auch die Hennesy Explorer Deluxe Zip XL. Wenn ich das richtig verstehe wäre dazu passend "SuperShelter 4-Season Insulation System # 2 Zip"? Das ist allerdings seitdem durchgehend nicht erhältlich.

    Der Unterschied zwischen Classic und Zip ist größtenteils die Öffnung im Boden, oder?


    Kann ich dann nicht jetzt einfach "SuperShelter 4-Season Insulation System # 2 Classic" kaufen und die Öffnung im Boden einfach ignorieren? Oder ist da doch noch etwas anders geschnitten und isoliert damit nicht so richtig?


    Danke und BYe Thomas

  • Ich würde einfach mal Hennessy kontaktieren und fragen. Ich wüsste nicht, dass hier jemand das SuperShelter benutzen würde.


    Bevor du so viel Geld springen lässt, solltest du dir aber auf jeden Fall das Feedback dazu auf HammockForums durchlesen, und dich auch in das Thema Dampfsperre bzw. Vapor Barrier einlesen. Wenn ich die Anwendung richtig verstehe, ist es im Prinzip nämlich einfach ein wasserundurchlässiger Underquilt Protector in den eine dünne Schaumstoffmatte eingelegt wird. Bei der falschen Anwendung ist da Kondenswasser vorprogrammiert.

  • Moin zusammen,

    Ich habe schon seit ca.6 Jahren die HH Deepjungle xl und hatte die Explorer zip deluxe. Vor kurzem ist die Survivorman XL dazugekommen. Da ist dann die Schaum Matte mit dabei👍 Auch wenn diese Hängematten Sets oft schwerer sind als andere, sind sie sehr robust. Und wer sehr oft in der Hängematte draußen übernachtet wie ich, der braucht vor allem robuste, haltbare Ausrüstung. Und das sind die HH Modelle die ich probiert habe. Es gibt auch UL Modelle von HH. Die konnte ich aber noch nicht testen. Ich persönlich trage lieber mehr Gewicht und habe dafür stabile Ausrüstung dabei. Das soll jetzt nicht bedeuten es gibt keine stabilen UL Sachen....gibt es! Die sind nur leider oft sehr teuer z.B. Cubenfiber Tarps oder Zelte. Ich behaupte einfach mal, wer z.B. für 3 Tage im deutschen Mittelgebirge unterwegs ist, der braucht nicht unbedingt Ultra robuste Ausrüstung. Wenn was kaputt geht fährst halt nach Hause. Bei richtigen Wildniswanderungen sieht das schon anders aus. Habe auch schon UL Sets probiert (Exped,Hammock Bliss oder sea to summit). Das war nichts für mich! Da hat Tree Girl recht! Die Stoffe sind teilweise „gewöhnungsbedürftig“😁 Die Deep Jungle XL hat für mich aber einen super komfortablen Stoff. Sie ist für mich neben meiner Trail Lair und Amok 3.0 die bequemste Hängematte die ich kenne.
    Und die fetten Reißverschlüsse finde ich super👍 Sehr leichtgängig auch nach Jahren und mit Dreck drin. Den Reißverschluss meiner Ex-Expert (deutlich schwächer) hatte ich schnell geschrottet.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!