Cumulus Taiga 250 Topquilt

  • Jetzt kommt mir gerade in den Sinn, dass ich vor meinen ersten Hammock-Gear-Quilts ja doch noch eine andere Lösung hatte: das Alpine Down Blanket von Therm-a-Rest (nicht mehr erhältlich). Das war sehr geräumig (gerade auch im Fussbereich) und auch wirklich sehr angenehm. Es hatte aber den grossen Nachteil, dass im Brustbereich fast die gesamte Daune zur Seite gerutscht ist. Das konnte ich dann zu meinem Erstaunen sogar im Outdoor-Geschäft, wo ich es gekauft hatte, wieder zurückgeben. Letztlich also auch kein völliger Fehlkauf, aber noch mit ein paar Anfängerfehlern bei der Konstruktion behaftet. Therm-a-Rest hat seine Quilts inzwischen auch deutlich überarbeitet. - Das war aber noch in der Zeit, vor ich auch Hängematten genutzt hatte.

  • Den 20°F-Burrow nutze ich praktisch fürs ganze Jahr (von etwa -4°C bis 15°C Nachttemperaturen

    Das finde ich wirklich erstaunlich, ich meine 15°C sind immerhin 21°C mehr als die angegebene Komforttemperatur. Ist wohl der offenen Konstruktion von Topquilts zu verdanken. Irgendwie witzig wie überall 20°F der allgemeine Konsens für 3-Jahreszeiten sind, obwohl das eigentlich in der Theorie viel zu warm ist.

  • Daune deckt im Vergleich zu Kunstfaser ein grösseres Spektrum ab und ich empfinde sie aus meiner Sicht auch als weniger schnell "schwitzig" vom Klima her. Allenfalls hätte ich bei Daune ein Stück weit ethische Bedenken. Aber das haben wir hier im Forum zur Genüge diskutiert.


    PS: Jetzt kommt mir gerade in den Sinn, dass ich in Schottland mal stark darunter geschwitzt habe, als ich bei Wind und eher kühlen Temperaturen zu warm gekleidet ins Zelt bin und dann während einem nächtlichen Gewitter völlig verschwitzt aufgewacht bin. Da war ich allerdings definitiv zu warm angezogen und hatte den Quilt wohl auch um den Hals etwas zugezogen.

  • Das finde ich wirklich erstaunlich, ich meine 15°C sind immerhin 21°C mehr als die angegebene Komforttemperatur. Ist wohl der offenen Konstruktion von Topquilts zu verdanken. Irgendwie witzig wie überall 20°F der allgemeine Konsens für 3-Jahreszeiten sind, obwohl das eigentlich in der Theorie viel zu warm ist.

    Lüften bzw. Regulieren geht halt sehr gut. Keine Muetze auf dem Kopf, Haende raus, nur bis zum Bauchnabel zudecken, keine Socken, nicht in die Fussbox..etc.

    Wenn es an die 0 geht, bist du halt dann eingemummelt wie im Schlafsack, und wenn du dich drehst und es am Rücken offen ist, merkst du das dann auch sofort, das es kalt rein kommt.

    Und da ein drei Jahreszeiten Topquilt fuer mich auch bis fast 0 grad abdecken muss, was du im Mittelgebirge ueber 1000 Meter gern auch im Fruehjahr und Herbst hast, ist der fuer mich ideal. Dann noch einen richtig dicken bis - 10 Grad Comfort Temp und ich hab mit 2 Topquilts mein komplettes Spektrum abgedeckt.

    Wenn ich jetzt zuviel Geld haette und arg auf Gewicht achten wuerde, haette ich sicher noch einen 150 Taiga und einen 30F Wooki. Aber die könnte ich ja nur im Hochsommer nutzen, weil unter 10 Grad hat es auf meinen Touren meistens in der Nacht. Und frieren bzw. schon leicht froesteln, kann ich gar nicht ab. Ich wills in der Nacht warm.

  • Lüften bzw. Regulieren geht halt sehr gut. Keine Muetze auf dem Kopf, Haende raus, nur bis zum Bauchnabel zudecken, keine Socken, nicht in die Fussbox..etc.

    Wenn es an die 0 geht, bist du halt dann eingemummelt wie im Schlafsack, und wenn du dich drehst und es am Rücken offen ist, merkst du das dann auch sofort, das es kalt rein kommt.

    Und da ein drei Jahreszeiten Topquilt fuer mich auch bis fast 0 grad abdecken muss, was du im Mittelgebirge ueber 1000 Meter gern auch im Fruehjahr und Herbst hast, ist der fuer mich ideal. Dann noch einen richtig dicken bis - 10 Grad Comfort Temp und ich hab mit 2 Topquilts mein komplettes Spektrum abgedeckt.

    Wenn ich jetzt zuviel Geld haette und arg auf Gewicht achten wuerde, haette ich sicher noch einen 150 Taiga und einen 30F Wooki. Aber die könnte ich ja nur im Hochsommer nutzen, weil unter 10 Grad hat es auf meinen Touren meistens in der Nacht. Und frieren bzw. schon leicht froesteln, kann ich gar nicht ab. Ich wills in der Nacht warm.

    Ja ich denke auch ein Topquilt bis 0 Grad und ein dicker Schlafsack sollte gut sein. Den Aspekt mit den tieferen Temperaturen in den Bergen hab ich z.B. gar nicht beachtet. Dass das Lüften so gut geht kann man halt nur durch Erfahrung wissen, aber freut mich zu hören. Du sagst der Taiga 250 geht so bis 0° Grad oder?

  • Enterprise, wenn du dir beim Taiga Sorgen machst, ob er dir im Fussbereich weit genug ist, warum schaust du dir dann nicht auch einen Quilt von Cumulus an? Da hast du unten einen Reissverschluss und eine Kordel, mit der du Lüften kannst. Und wenn du damit mal am Boden schlafen solltest, hast du - so meine Vermutung - auch etwas mehr Bewegungsfreiheit für die Beine.

  • Ja ich denke auch ein Topquilt bis 0 Grad und ein dicker Schlafsack sollte gut sein. Den Aspekt mit den tieferen Temperaturen in den Bergen hab ich z.B. gar nicht beachtet. Dass das Lüften so gut geht kann man halt nur durch Erfahrung wissen, aber freut mich zu hören. Du sagst der Taiga 250 geht so bis 0° Grad oder?

    Ja, mit dem 0F Wooki, dicken Socken, einer langen Unterhose und Fleece oder Thermojacke geht der für "mich" bis 0 Grad. Ab dann kommt der Winterquilt mit.

  • Enterprise, wenn du dir beim Taiga Sorgen machst, ob er dir im Fussbereich weit genug ist, warum schaust du dir dann nicht auch einen Quilt von Cumulus an? Da hast du unten einen Reissverschluss und eine Kordel, mit der du Lüften kannst. Und wenn du damit mal am Boden schlafen solltest, hast du - so meine Vermutung - auch etwas mehr Bewegungsfreiheit für die Beine.

    Danke für den Tipp aber Kordel und Reisverschluss möchte ich eigentlich vermeiden. Ich werde wohl mal gucken ob ich bei irgendwem einmal reinschlüpfen darf, da ich auch wegen der Länge noch etwas zögerlich bin.

  • Mensch, Enterprise , theoretisiere nicht soviel rum, sondern kauf Dir endlich den Taiga 250! :)

    Kann ja keiner mit ansehen, wie Du Dich rumquälst. Selbst wenn Du noch 1000 Fragen stellst - Gewißheit hast Du erst nach eigenen praktischen Erfahrungen.

    Na gut... Cumulus sollte dir echt mal was überweisen als Kompensation dafür wie viele Leute sich wegen dem Thread einen Taiga geholt haben

  • Bei über 5 Grad geht der aber auch mit weniger Kleidung oder? Ich kann mit viel Kleidung an schlecht pennen weil ich mich dann so eingezwängt fühle..

    Ich habe jetzt mal ein ganz blöde Frage an dich ... wie oft hast du eigentlich schon draussen gepennt, Schlafsack genutzt, im Zelt geschlafen oder mit Wolldecke auf dem Balkon? Wie Mittagsfrost oder auch ich dir bereits gesagt haben ... probiere es aus und mache eigene Erfahrungen und egal wofür du dich entscheiden wirst, es wird nicht der letzte Ausrüstungsgegenstand sein bzw. bleiben ... du kannst lesen und theoretisieren so viel du willst, jeder ist anders und eigene Erfahrungen sind durch nichts zu ersetzen und es ist ein riesen Unterschied im Bett Klamotten anzuhaben oder im Wald im Schlafsack/Quilt.

    Ich kann verstehen, dass du zögerlich bist, weil der gute Scheiss echt Kohle kostet, aber du bist schon einen ganzen Schritt weiter als viele andere, du schaust dir "gutes Zeug" an, das du auch ohne grosse Verluste wieder verkaufen kannst ... einen Schlafsack vom Discounter kannst du nur verschenken oder entsorgen, das ist wirklich verlorenes Geld. ... also drücke jetzt auf den "Bestell-Button" und fange an deine eigenen Erfahrungen zu machen um daraus zu lernen.

    Zaungast & Milchmädchenrechner

  • Bei über 5 Grad geht der aber auch mit weniger Kleidung oder? Ich kann mit viel Kleidung an schlecht pennen weil ich mich dann so eingezwängt fühle...

    Bis 3,4 Grad in halblanger weißer Unterhose und gelbem Tshirt aber nur mit pinken Zehensocken und gruenen Seidenhandschuhen, sonst frieren die ab 😂 😉

    Das war jetzt um dich nun endgueltig in den Wahnsinn zu treiben 😜



    Ja bis komfort Temp wuerde der fuer mich! auch nackert gehen😎

    Empfindet aber halt auch jeder anders. Wie du gebaut bist, denke ich, das es für dich auch passt.


    Wie Mittagsfrost sagt, kauf Ihn einfach zefix ☺️

    In normaler Laenge wuerde ich sagen und bisschen breiter als normal, wenn du dich in der Nacht gern drehst!!! Wenn du ruhig schläfst nimm einfach den ganz normalen!😎


    Du wolltest Ihn ja nicht live testen, als du da warst 😉 Kannst aber auch gerne noch mal kommen...

  • Bis 3,4 Grad in halblanger weißer Unterhose und gelbem Tshirt aber nur mit pinken Zehensocken und gruenen Seidenhandschuhen, sonst frieren die ab 😂 😉

    Genau in diesem Outfit möchte ich dich nächste Woche sehen ... als Belohnung bekommst du auch Kaffee an die Hängematte geliefert 8o

    Zaungast & Milchmädchenrechner

  • So dann ich noch mal ....

    Ich habe HG Burrow F 20 ( für mich bis minus 1-2 ) und 2 x Cumulus.

    Ich weiß ja nicht wie Du an den HG Burrow rann kommst .

    Und dann ist die Frage ob es eine Economy oder Premium werden soll ???

    Der Preisunterschied ist nicht ohne !!

    Der Cumulus ist vom Inhalt ( Daune ) meiner Meinung nach auf Premium Niveau .

    Ich habe meinen damals nach Bosten schicken lassen und eine Freundin hat das Teil 4 Wochen später von Ihrer Tochter mitgebracht.

    DENN wenn Du den Burrow ganz normal bestellen willst, also ( Versand und Zoll ) noch oben drauf kommen,

    dann wäre die Sache für mich Sonnenklar !!!!

    Und ich würde den absolut vergleichbaren Cumulus wählen.

    Ich will Dich nicht verwirren ich habe ca. 75 % des Jahres den

    Cumulus Comforter M 300 in Gebrauch.

    Die Fußbox ( welche sich nur mit Gummizügen etwas schließen lässt ) habe ich geändert.

    Mir links und rechts einen streifen Klettband angenäht ( macht Dir auch jeder /e Schneider / in fürs kleine Geld ).

    Dadurch habe ich wenn ich es will, einen gewöhnlichen Topquilt, der sich bei Bedarf auch ganz öffnen lässt.

    So und jetzt habe ich bis echte 0 Grad einen großartigen 3,5 Jahreszeiten Topquilt.

    Und wenn es warm ist, eine große Daunendecke.

    Haptik und Verarbeitung sind bei Cumulus ( das was ich habe jedenfalls ) uneingeschränkt Top !!


    Mit freundlichen Grüßen und alles Gute fürs Abi !!!!!!!

    Moch


    P.S. Wenn gewünscht mache ich Fotos

  • Ich hab mir Heute aus dem 250 er underqilt ,

    einen Topqilt gemacht.

    Da Unten mehr Iso - gebraucht wird als oben,

    kommt der 350 er Comforter nach unten .

    Sitzt knapp , Test nächstes Wochenende.

  • Du wolltest Ihn ja nicht live testen, als du da warst 😉 Kannst aber auch gerne noch mal kommen...

    Da war ich noch der Überzeugung ich brauche ihn nicht. Aber du kennst das mit dem „nicht brauchen“ bestimmt, das hält nie lange... Mal gucken vielleicht teste ich ihn wirklich mal aus, ich schreib dir im Falle einfach.

  • Würde wenn dann ein Economy werden, da würde ich auch nicht wirklich viel mehr zahlen als für den Taiga. Ist dein 2. Cumulus Produkt ein Taiga oder was hast du noch von denen?

  • Ich habe jetzt mal ein ganz blöde Frage an dich ... wie oft hast du eigentlich schon draussen gepennt, Schlafsack genutzt, im Zelt geschlafen oder mit Wolldecke auf dem Balkon?

    Nie! Daher die ganzen blöden Fragen🤣. Ich frag hier so ausgiebig um annähernd für die fehlende Erfahrung zu kompensieren. Mein Anspruch ist doch gar nicht so hoch... Ich will doch nur auf Anhieb den ausnahmslos besten aber auch preiswerten Quilt, der mir perfekt passt und sowohl bei -30°C und +40°C ertragbar ist. Ist das wirklich zu viel verlangt...

  • Nie! Daher die ganzen blöden Fragen🤣. Ich frag hier so ausgiebig um annähernd für die fehlende Erfahrung zu kompensieren. Mein Anspruch ist doch gar nicht so hoch... Ich will doch nur auf Anhieb den ausnahmslos besten aber auch preiswerten Quilt, der mir perfekt passt und sowohl bei -30°C und +40°C ertragbar ist. Ist das wirklich zu viel verlangt...

    :D nie?, dann würde ich das an deiner Stelle mal schleunigst tun.

    Schnapp dir eine Wolldecke und eine große Plastiktüte und schmeiss dich mal für eine Nacht in die Wiese, damit du eine Baseline hast von der aus du aufbauen kannst. Stell dir vor, du recherchierst dir jetzt einen Wolf, kaufst dann das vermeintlich beste Zeug, gehst dann damit raus und findest "Das ist ja wie Hotel "Mama", da fehlt ja jetzt völlig der Kontakt zur Natur und den Elementen" =O

    Zaungast & Milchmädchenrechner

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!