Der Rezepte-Thread

  • Die Treffen fehlen mir.;(

    Die Pancakes auch.

    Da ich an der Treffengehtnichtsituation nix ändern kann, habe ich heute Pancakes gemacht.

    Nicht ganz nach dem Original Alissa Rezept, aber auch sehr lecker.

    Von Marley.


    Bevor die Bilder kommen und keiner mehr den Text liest:

    Pancakes mit Mohn, dazu handgemachtes Gele aus Passionsfrucht sowie Ahornsirup-Yoghurt und Orangenwürfeln.

    Garniert mit Kokos Flocken.


    Die billigste Ikea Pfanne ist die Beste.


    gelingt überraschend gut.

    Das ganze Haus riecht danach. Haha!:D




    Und wie ess ich das jetzt? :/

  • Essen auf Rädern zum Selberkochen? Sachen gibt’s!

    Ich gehör durch div. Erkrankungen zu dieser Risikogruppe.

    Daher vermeide ich Einkäufe und diese Kochboxen, von hellofresh.de oder Marleyspoon.de,

    liefern mir frische heimische Zutaten und tolle abwechslungsreiche Rezepte.

    Ich such jede Woche aus, was ich nächste Woche kochen will.

    Bestimme selbst, wieviele Gerichte, ob Fleisch oder Veggie und kann jederzeit aufhören.

    Kein Vertrag.

    Wir Kinder haben unserer Mutter, 67 in Rente, zu Weihnachten 2 Wochen Kochbox geschenkt.

    Der hats auch gefallen mal was Anderes zu kochen.


    Aber wir driften ab thematisch.


    Ich koche gerne! Aber an einem Hängemattentreffen, das ich organisiere, dann auch noch zu kochen, ist mir zuviel.

  • Bourbon Beans mit Speck und Zwiebeln


    Zutaten für 2-3 Personen:

    • 350-400g weiße Bohnen (die Vorgegarten aus der Dose/dem Glas)
    • ca. 4 EL Tomatenmark
    • 2 EL Ahorn Sirup (es geht auch Zuckerrübensirup)
    • 2 EL brauner Zucker (wenn man es süßer mag)
    • 1 Zwiebel
    • 2 Knoblauchzehen
    • etwas Öl zum braten
    • ca 100g Bacon (ich nehme fertig gewürfelten)
    • ca 100ml BBQ Soße deiner Wahl
    • ein guter Schuss Bourbon Whisky
    • 250 ml Wasser
    • je einen gestrichenen TL Kreuzkümmel, Pfeffer und Cayennepfeffer
    • Nach Bedarf etwas Salz

    Zubereitung:

    Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und klein schneiden. Zusammen mit den Bacon Würfeln und etwas Öl in einem Topf anbraten bis die Zwiebeln glasig sind. Dann das Tomatenmark hinzu geben, unterrühren und kurz mit braten. Anschließend mit ca 250ml Wasser ablöschen und alles gut verrühren. Dann die abgetropften Bohnen hinzu geben. Ahorn Sirup, brauner Zucker, BBQ Soße, einen guten Schuss Bourbon Whisky und die Gewürze hinzu geben und gut unter rühren. Ohne Deckel so lange köcheln lassen bis eine dickflüssige Konsistenz erreicht ist. Zwischendurch immer wieder gut umrühren damit nichts anbrennt. Gegebenenfalls mit Salz abschmecken.


  • Zwiebelsuppe


    Zutaten für 2 Personen:

    • 200-250g Zwiebeln
    • 2 Knoblauchzehen
    • Öl oder Butterschmalz zum braten
    • 1,5 Esslöffel Mehl
    • 250ml trockenen Weißwein
    • gekörnte Gemüsebrühe für 500ml Wasser
    • 500ml Wasser
    • Salz und Pfeffer nach Geschmack

    Zubereitung:

    Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und klein schneiden (die Zwiebeln am besten in viertel Ringe). Etwas Öl oder Butterschmalz in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch bei mäßiger Hitze glasig schmoren. Anschließend das Mehl hinzu geben und unter rühren kurz mit schmoren. Mit dem Weißwein ablöschen, die gekörnte Gemüsebrühe und 500ml Wasser hinzu geben. Gut durch rühren und aufkochen lassen. Ca 20 Minuten weiter köcheln lassen und zum Schluss mit Pfeffer und gegebenenfalls Salz abschmecken. Dazu passt Weißbrot.


  • Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch


    Zutaten für 2 Personen:

    • eine Stange Lauch, geputzt
    • eine Zwiebel
    • eine Knoblauchzehe
    • 300g Hackfleisch (halb und halb)
    • eine Packung Schmelzkäse (ich nehme am liebsten Kräuterschmelzkäse)
    • etwas Öl
    • 500ml Wasser
    • Gemüsebrühe für 500ml Wasser
    • je einen halben Teelöffel Salz und Pfeffer (am besten weißen Pfeffer)

    Zubereitung:

    Den Lauch in feine Ringe schneiden, die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln. Dann etwas Öl in einem Topf erhitzen und das Hackfleisch anbraten bis es krümelig ist. Salz, Pfeffer und das kleingeschnittene Gemüse hinzu geben und ca 5 Minuten mit anbraten.

    Dann die Gemüsebrühe und das Wasser hinzu geben und für ca 10 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Anschließend den Schmelzkäse hinzu geben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Wem es zu flüssig ist, der kann es ohne Deckel etwas einreduzieren.

  • Fladenbrotpizza Caprese (2 Portionen)


    Zutaten:

    1/2 Fladenbrot

    3 Tomaten

    1 Kugel Mozarella

    200ml passierte Tomaten

    1 EL Balsamico Essig

    Salz

    Pfeffer

    4 TL Kräuter

    2 Knoblauchzehen

    3 EL Olivenöl


    Zubereitung:

    1. Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Brot aufschneiden, die Tomaten und den Mozzarella in Scheiben schneiden.


    2. Für die Sauce passierte Tomaten mit 1 EL Olivenöl, Balsamico, Salz, Pfeffer und 2 TL italienischen Kräutern verrühren. Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken und dazugeben.


    3. Resliches Öl und die übrigen Kräuter in einer kleinen Schüssel mischen und den Knoblauch dazu pressen. Alles gründlich verrühren.


    4. Die aufgeschnittenen Brothälften auf ein Backblech mit Backpapier geben und jeweils mit Tomatensauce bestreichen. Jedes Brot mit abwechselnd den Tomaten- und Mozzarellascheiben belegen, mit Knoblauchöl beträufeln. Für 15-20 Minuten im Backofen backen.



    Lässt sich auch wunderbar über dem Feuer "backen" ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!