Organisation Sommertreffen 2019

  • Ich überlege mir in den nächsten Tagen, wie wir die Anmeldung am Besten machen und melde mich dann.


    @alle die es betrifft: Es gibt noch niemanden, der die Kostenverwaltung macht, wenn ich das richtig sehe. Wie viel soll ich denn eigentlich eintreiben? Kosten Kinder weniger? Hunde gibt's ja nicht, oder?


    Tut mir leid, wenn meine Fragen vielleicht vorher im Thread schon beantwortet wurden. Ich habe momentan so viel Arbeit, dass ich nicht dazu gekommen bin, dem Orga-Gespräch gewissenhaft zu folgen.

    "It is a mistake to think you can solve any major problems just with potatoes." DNA

    2 Mal editiert, zuletzt von echinotrix ()

  • Was die Organisation betrifft würde ich euch nochmal anbieten, dass ich euch in meinem Projektverwaltungs-Tool hier auf dem Server Accounts gebe - das ist zwar nichts besonderes, aber es hilft, dass alle auf dem selben Stand sind. Damit sollten wir uns auch Reibungsverluste, wie sie von Bernd Odenwald in etwas polemischer Form kritisiert wurden, sparen oder sie mindestens reduzieren. Auch sonst unterstütze ich euch gerne, ich kann momentan nur nicht sicher sagen, wie ich Zeit habe und werde mich daher eher zurück halten, bis ich selbst richtig planen kann.

    haengemattenforum.de Ich bin zwar nur der Haustechniker, aber wenn es Probleme gibt kann ich wahrscheinlich helfen ;).
  • echinotrix

    Macht Sinn auch die Kostenseite zu führen.

    Excel Tabelle GuV Rechnung.


    Die Erfahrung aus bisherigen Veranstaltungen mit Hunden war so,

    dass obwohl wir Hunde mögen, es bei solchen Treffen eher nervig ist.

    Es gibt halt Hundehalter, die kümmern sich nicht.

    Man muss ständig auf Lebensmittel aufpassen, wo man rein tretet, Hunde die nur am bellen sind oder sich mit anderen Hunden nicht vertragen. Darum, wenns auch schmerzlich manchmal hieß, wenn ich meinen Hund nicht mitbringen kann, komme ich auch nicht, keine Hunde.

    Kinder sind eigentlich im jungen Alter ähnlich wie Hunde ;) was essen und Lautstärke angeht, aber klar, sind erlaubt.

    Die Grenze war glaube ich mal wie im Freibad? Unter 12 kostenlos, darüber die Hälfte, ab 18 voll. Also voller Preis.

    Aber das könnt ihr ja halten wie seller aufm Dach.

    www.gürtel-extreme.de

    Ticket to the Moon Hängematten, Casström Messer und Jagdzubehör, Gürtel in Handarbeit

    Donating Member Member of the Harte Kern Old Rabbit

    8o

  • Was die Organisation betrifft würde ich euch nochmal anbieten, dass ich euch in meinem Projektverwaltungs-Tool hier auf dem Server Accounts gebe - das ist zwar nichts besonderes, aber es hilft, dass alle auf dem selben Stand sind. Damit sollten wir uns auch Reibungsverluste, wie sie von Bernd Odenwald in etwas polemischer Form kritisiert wurden, sparen oder sie mindestens reduzieren. Auch sonst unterstütze ich euch gerne, ich kann momentan nur nicht sicher sagen, wie ich Zeit habe und werde mich daher eher zurück halten, bis ich selbst richtig planen kann.

    +1 darauf und vielen Dank, DL1JPH . Sollten wir unbedingt machen um den Overhead zu minimieren.


    Gibt's auch ein Anmeldetool? Eine Umfragesoftware würde auch passen, denke ich. Limesurvey vielleicht? Oder ist da was in der Forensoftware eingebaut?

    "It is a mistake to think you can solve any major problems just with potatoes." DNA

  • Für Anmeldung und sonstige Umfragen haben wir das Forum - Das geht hier alles sehr komfortabel. Das Projektmanagement-Tool ist aber nicht am Forum angeschlossen, da es schon existieren musste, bevor das Forum lief... Daher: Wer dort einen Account möchte kann mich einfach kurz anschreiben, ich richte euch dann dort ein. Das geht schnell und unkompliziert.


    Ich habe gerade noch einen Signup-Prozess analog zum Forum eingebaut. Sobald ihr einen Account habt (verwendet einfach euren Forennamen, dann finde ich euch leichter) schreibt mir eine kurze Notiz, dann füge ich euch in das Projekt ein. Standardmäßig könnt ihr nur private Projekte anlegen... Das Programm ist unter https://www.haengemattenforum.de/kanboard zu finden. Wenn ihr sonst Fragen habt -> fragen.


    PS: Ich fänd' es schön, wenn jemand sich als Projektleiter zur Verfügung stellt... Derjenige bekommt dan Projekt-Admin-Rechte im Kanboard.

    haengemattenforum.de Ich bin zwar nur der Haustechniker, aber wenn es Probleme gibt kann ich wahrscheinlich helfen ;).
  • Dank an Jan für die Einrichtung des Kanboards.


    Es wäre schön, wenn sich alle, die an der Orga beteiligt sind, dort anmelden könnten. Ich werde in den nächsten Tagen die Aufgaben aus Post #1 dieses Threads übertragen und sie den zuständigen Personen zuweisen.


    Sollte jeamdn sich nicht mit dem Tool beschäftigen wollen, dann finden wir sicher einen Weg, das anders zu machen. Eine kurze PN an mich wäre in diesem Fall gut.

    "It is a mistake to think you can solve any major problems just with potatoes." DNA

  • Ich ahb - wie angekündigt - alle Im Eingangspost genannten Aufgaben ins Kanboard übertragen. Da müssten sich die zuständigen Personen jetzt ihre Aufgaben raussuchen, diese abarbeiten und entsprechend markieren. Eventuell wäre es nicht schlecht, die Aufgaben noch zu kategorisieren, dann wäre es etwas übersichtlicher. Wer will, der mache.


    Ich habe keine Prioritäten oder Abhängigkeiten gesetzt. Das können wir dann machen, wenn wir meinen es zu brauchen.


    Frohes Schaffen!

    "It is a mistake to think you can solve any major problems just with potatoes." DNA

  • Ich kann die Platzorganisation übernehmen, also nicht nur Toilettenpapier und Seife, ich fahr mit meinen Firmenbully zum Treffen da würden auch noch 2 Raummeter Brennholz

    reinpassen die würde ich dann aus Bocholt mitbringen. Das ist für mich einfacher als vor Ort einen Lieferanten zu finden.

  • ich fahr mit meinen Firmenbully zum Treffen da würden auch noch 2 Raummeter Brennholz

    reinpassen die würde ich dann aus Bocholt mitbringen.

    Es ist nett, dass du diese Option anbietest - aber das scheint mir mehr Arbeit zu sein, als das Holz vor Ort liefern zu lassen. Ich helfe 1x im Jahr Brennholz für den Kamin zu stapeln, dass zu Hause vom Anhänger gekippt wird. Sklavenarbeit. Vielleicht findet sich noch jemand, der sich bereit erklärt, ein paar lokale Anbieter abzutelefonieren und einfach eine Fuhre zum Platz zu bestellen.

  • Wir brauchen immer noch einen Freiwilligen der sich um die finanziellen Angelegenheiten kümmert!


    Im Idealfall heisst das:

    • sich mit den anderen Organisatoren kurz schließen und herausfinden was sie an Geld brauchen (Platzmiete, Verbrauchsartikel, Holz, Essen, ...)
    • eine Teilnahmegebühr zu kalkulieren die die Kosten deckt (mit etwas Puffer)
    • die Anmeldegebühr im Voraus einsammeln
    • sich auf dem Treffen um ggf. kurzfristig anfallende Kosten zu kümmern
    • nach dem Treffen alle Auslagen zu begleichen,
    • und einen kurzen Abschlussbericht zusammenzustellen.

    Wer erbarmt sich?