Gaskartuschen Wiederbefüllen

  • Ich befülle auch schon ne Weile, wenn ich mal ausnahmsweise nicht mit Benzin koche.
    Ich teile mal mein Kartuschen-Gewicht (klar im Zweifelsfall immer weniger rein und selbst wiegen).

    Optimus 100g: 200,9g (0,1g Wiegegenauigkeit)


    Ich hatte leider nicht die Chance meine 220er Optimus zu wiegen, kann mir da einer von euch aushelfen, was die voll wiegt? Dann hätte ich wenigstens ne Hausnummer.

  • Jetzt habe ich mal Inventar gemacht und gesehen wie viele fast leere Kartuschen ich noch habe, die auf Verwendung warten. Ich glaube ich würde es auch mal probieren mit dem Umfüllen. Welchen Adapter könnt ihr für Umfüllen von Gaskartusche zu Gaskartusche empfehlen?

    Bei Alix habe ich bei so einem sicherheitsrelevanten Thema echt Bedenken.

    il dolce far niente:sleeping:

  • Ich habe diesen hier verwendet.

    Er hat funktioniert und sieht recht stabil aus ... kann diesbezüglich nicht klagen ... auch wenn er aus China kommt und bei Ali vermutlich einen Bruckteil kostet :rolleyes:

    Zaungast & Milchmädchenrechner

  • Ich denke Luk füllt Propan um. Schliesse ich darauf zurück ---> Schlauch.


    Das Teil von Harry hatte ich auch. Schien mir als sicher. Bei mir allerdings hat sich recht schnell die Dichtung am Hahn verabschiedet.

    Deswegen bin ich umgestiegen auf siehe Bild, getreu dem Motto : keep it as simple as passable.

    Allerdings fülle ich nur Butan um. Aus den msf1a Flaschen um die dann in Menge höchstens 1 Euro kosten sollen.


    Allerdings bin ich normal außerhalb Corona 15000 km auf Tour pro Jahr. Und ich koche richtig pro Tag. Nicht nur ein Süppchen, sondern mindestens 4 Kaffee pro Tag, mittags Gemüse und Fleisch und abends noch etwas dazu.

  • Ich denke Luk füllt Propan um. Schliesse ich darauf zurück ---> Schlauch.

    Richtig, wenn man nur ein mittlere in ein kleine Flasche umfüllt, dann braucht den nicht unbedingt. Sehe ehrlichgesagt nur Vorteile von Propan, vielleicht ist Butan für den Großabfüller billiger, aber für uns als Endkunden eigentlich nicht.

    Gruß Luk

  • Da bin ich bei dir. Propan hat den höheren Brennwert.

    Allerdings haben reine Propanflaschen das höhere Gewicht und ich (also ich spreche nur für mich) komme zu selten an Umfüller vorbei. Bei den Schraubkartischen ist Propan auch nur beigemengt, auf Dauer hab ich bei Butan das bessere Sichercheitsgefühl.

    Ich rede aber jetzt nur von der praktischen Seite für mich und auch nur aus der Perspektive für unterwegs für mich als Tourer mit dem Moped.

    Wenn ich den Platz habe nehme ich direkt ein 4er Pack mit. Nach dem Motto...das Moped schleppt das Zeug, nicht ich.

    Wenn ich den Platz nicht habe, nehme ich einen Benzinbrenner mit. Aber das ist hier nicht das Thema. Hier wird nur vom umfüllen gesprochen .

    Bei dem Preis von nur ein Euro pro msf1a Flasche ...günstig gekauft...lohnen sich andere Gedanken nicht beim umfüllen.

    Brennwertmässig liegt Propan vorne, da bin ich bei dir.

    ... follow the white rabbit ...

  • Bei den Schraubkartischen ist Propan auch nur beigemengt, auf Dauer hab ich bei Butan das bessere Sichercheitsgefühl.

    Da ist deshalb nur 30% Propan drin weil das die Kartuschen nicht aushalten würden Stichwort Siedepunkt und Druck. Eine Mapgas Flasche von Rothenauer zB kann man mit rein Propan füllen...

  • Weis nicht ob ich da jetzt was neues beitrage ( habe zugegebener Massen nicht den ganzen Faden ausgelesen) aber ein wichtiger Grund, warum man Propangas im Mix oder gar allein verwendet ist dessen deutlich niedrigerer Siedepunkt im Vergleich zu Butan. Bei Minustemperaturen (und ggf. auch schon um den Gefrierpunkt) liegt Butan nicht mehr gasförmig vor, nur noch der Propananteil (falls welcher in der Flasche) verbrennt dann noch.

  • Bei Minustemperaturen (und ggf. auch schon um den Gefrierpunkt) liegt Butan nicht mehr gasförmig vor, nur noch der Propananteil (falls welcher in der Flasche) verbrennt dann noch.Siede

    Das ist halb-richtig. Der Siedepunkt des Gemischs sinkt und Anteile beider (bzw. aller) Gase verdampfen. Das kann man sich dann über Siedelinsen ausrechnen. Oder man lässt's und kauft einfach das richtige Gas für die Tour. ;)


    Das ist beim Schnappsbrennen ähnlich. Da geht das Wasser auch schon deutlich unterhalb der Siedetemperatur von Wasser mit ins Kondensat. Deswegen braucht's auch mehrstufige Destillation für reine Stoffe.

    I put the fun in Funktionsunterwäsche.

  • Ich habe diesen hier verwendet.

    Er hat funktioniert und sieht recht stabil aus ... kann diesbezüglich nicht klagen ... auch wenn er aus China kommt und bei Ali vermutlich einen Bruckteil kostet :rolleyes:


    Wie machst Du es dann mit dem Wiegen? Immer wieder abschrauben auf die Waage stellen und dann wieder anschrauben und noch weiter füllen solange die Menge noch nicht stimmt?

    il dolce far niente:sleeping:

  • Wie machst Du es dann mit dem Wiegen? Immer wieder abschrauben auf die Waage stellen und dann wieder anschrauben und noch weiter füllen solange die Menge noch nicht stimmt?

    ... so ungefähr ich mache es nach Gefühl und reize es nicht bis ins Letzte aus, wenn statt 100g nur 91g drin sind ist das auch in Ordnung.

    Zaungast & Milchmädchenrechner

  • Das sieht so aus, als wenn man da nichts schrauben müsste sondern einfach drauf drückt. so wie beim Feuerzeug nachfüllen, stimmt das?

    Yes

    Ich halte es wie Harry on Trail nach mir berichtet. Ob in einer 100er Kartusche nur 90 oder 80 reingefüllt werden ist mir Latte.


    Ich war jetzt zufällig auf einem Markt und hab einen gefunden der 3 Kartons Msf1a Flaschen da hatte. Er hat mir einen guten Preis gemacht für einen Karton mit 28 Flaschen. 75 Cents pro Msf1a Flasche.

    Mitgenommen...

    ... follow the white rabbit ...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!