Posts by masked87

Aufgrund von Wartungsarbeiten an der Hardware des Forenservers ist es notwendig am Freitag, den 30.10. ab 05:30 Uhr das System vollständig herunter zu fahren. Die Wartung sollte spätestens gegen 7:30 Uhr abgeschlossen sein. In dieser Zeit werden Techniker des RZ-Betreibers das Netzteil des Servers ersetzen und eine Reinigung des Kühlsystems vornehmen.

Während der Wartung wird jeglicher Zugriff auf das Forum zu einem Timeout der Verbindung führen. Im Anschluss an die Wartung wird das System wieder in seiner gewohnten Stabilität zur Verfügung stehen.

    hab heute meinen Defence 4 von Carinthia bekommen und gleich mal probiert ob alles in meinen Biwaksack passt... mit Isomatte und Tropen Schlafsack im Defence 4 geht sich alles gerade noch bequem aus zum Liegen jetz kann ich das tägliche Drausenschlafen schon noch ein bisschen weiter praktizieren. Wenns mir in der Matte zu kalt wird kann ich auf den Boden ausweichen bis ich mir ein vernünftiges Hängemattensetup leisten kann

    Dann muss ich ja meinen Wanderrucksack samt Inhalt mitbringen X/ Weiss nicht, ob ich das zusätzlich zum ganz normalen Vorführkrempel eingepackt kriege... Ich brauche einen Sprinter.

    Aber bitte mit mindestens 3,5m Ladekannte sonst kannst du die Hängematte nicht drin aufspannen ^^

    Mein Rat: Wenn Du weißt, daß Hängemattencamping Dein Ding ist, dann spare auf einen Wooki! Wer billig kauft, kauft zwei mal.

    Mein Schrank ist voll mit Outdoorausrüstung, die ich nicht mehr benutze, weil ich jetzt viel bessere besitze.

    Gibts von besagtem Schrank eigentlich eine Inhaltsangabe mit Preisliste? 8o

    So aus dem Bauch heraus würde ich sagen das der bis 0 Grad funktionieren kann. Der wiegt etwas mehr als mein OneTigris Twilight Trekker, der bis knapp über 0 Grad funktioniert.
    Ich kann dir die Exped Scout empfehlen :thumbup:

    Die Exped Scout ist in der Konstruktion der Silk Traveller sehr ähnlich... Ich möchte auf jedenfall ein Mosquitonetz zum abzippen und keine Schnüre mehr. Momentan liebäugle ich mit der Warbonet Eldorado da ich das Shelf der Blackbird ohnehin nicht brauche und ich so auch direkt aus den USA bestellen könnte da ich dann unter 150€ bleib. Dann hätte ich zumindest mal eine Vernünftige Basis... Und den doppelenden Packsack kann ich mir auch selber nähen wäre kein Problem

    Mein Rat: Wenn Du weißt, daß Hängemattencamping Dein Ding ist, dann spare auf einen Wooki! Wer billig kauft, kauft zwei mal.

    Mein Schrank ist voll mit Outdoorausrüstung, die ich nicht mehr benutze, weil ich jetzt viel bessere besitze.

    Den HUQ hab ich mir gedacht kann ich dann als Topquilt für zu Hause benutzen, aber in Wahrheit hast du recht, buy a nice or buy twice

    Grüß Euch!


    Ich bin am Überlegen mir den Carinthia HUQ zu ordern der Preis ist einfach verlockend. Gibt es iwie eine angabe wie weit ich den Underquilt temperaturmässig nutzen kann? (Ich weis das hängt vom Nutzer ab) Und gibt es vielleicht noch weitere Testberichte von Nutzern? Oder doch vorerst aufs Hängemattenschlafen verzichten (heute Nacht hatten wir schon nur noch 9 Grad) und auf was hochwertiges aller warbonet sparen? Meine derzeitige Hängematte (Amazonas Silk Traveler) wird ohnehin bald gegen was besseres getauscht...:/ Bin nur noch am Überlegen wie ich da am billigsten davon komme (das alte Preis/Leistung spiel)


    Fragen über Fragen ich hoffe ihr helft mir etwas weiter...

    Hallo erstmal!


    Ich bin der Michael, komme aus Österreich und bin über euer Forum gestolpert beim Suchen nach einem vernünftigem Hängematten Setup...

    Zum Hängemattenschläfer bin ich per Zufall geworden, bin eines schönen Tages beim Lesen in der Hängematte eingeschlafen und erst spät Nachts aufgrund der Kälte aufgewacht. Habs dann noch 2 mal absichtlich probiert. Einmal wurde ich zur Hälfte abgeregnet (Schlafe ziemlich an der Dachkante der Terasse) und beim 2ten mal bin ich aufgrund der Kälte abermals aufgewacht, damals wusste ich noch nichts von Underquilts und dem CBS Problem.

    Mein derzeitiges Setup ist immer noch die Silk Traveller von Amazonas mit den Schnüren und als Isolation benutze ich einen alten Schlafsack. Da dies mehr schlecht als recht funktioniert bin ich jetzt auf der Suche nach einer breiteren Hängematte ohne Schnüren (Muss täglich abbauen und da verhädert sich ständig etwas) und einem gutem leistbaren Underquilt. Bei letzterem liebäugle ich etwas mit dem Carinthia. Aber nun genug, ich freue mich endlich nicht mehr nur Mitleser zu sein und hoffe ihr könnt mir ein bisschen auf die Sprünge helfen.