Guyline-Spannung

  • Ahoi,


    Mal wieder was für uns Nerds :)


    Ich möchte (mal wieder) meine Abspannung der Guylines ändern. Aktuell nutze ich die mini Line-Loks von Clamcleat, damit bin ich aber sehr unzufrieden, weil ein sehr kurzes Abspannen nicht möglich ist.

    Ich mag eigentlich Nama Claws sehr gerne, aber da ich einen Mesh-Sneakeskin nutze (und dabei auch bleiben will), habe ich Angst das die Haken sich im Mesh verfangen und dieses kaputt machen. Die Guylines separat zu Verpacken kommt für mich nicht in Frage.


    Hat jemand damit schon mal Erfahrungen gemacht?


    Ansonsten denke ich gerade über die Tarpworms nach. Hierbei fehlt mir aber die "quick-release-Funktion", also das einfache Aushängen.

    Gibts noch Alternativen?


    Grüße

    Rocketman

  • Mensch Grobi. Ließ doch mal meinen Post richtig. Ich hab Angst das mir die Nama Claws das Mesh zerreißen. Warum soll ich denn dann jetzt HOOKworms nehmen?

    Oh man, es ist schon spät ;( Aber würde ich mir trotzdem keine Sorgen machen, die dutch hockworms sind schön abgerundet, da verfängt sich gar nix im mesh.

  • Oha, da machst du die Büchse der Pandora auf ... Abspann-Methoden gibt es wie Sand am Meer ... Ich bin grad bei einer der billigsten Methoden: mit den Tactial Toggles (Knebelknöpfe) wie Jeff Myers es zeigt. Video 1, und die Aktualisierung.

    Was meinst du mit einfachem Aushängen?

    Interessant, kannte ich noch nicht. Ist aber eher für die Ridgeline geeignet, oder? Da nutze ich schon die Wasps.

    Ich meine das schnelle Aushängen, wie es z.B. mit den Nama Claws, oder Hookworms möglich ist, um das Tarp mal anzuheben, oder eine Tür zu öffnen.

  • Oh man, es ist schon spät ;( Aber würde ich mir trotzdem keine Sorgen machen, die dutch hockworms sind schön abgerundet, da verfängt sich gar nix im mesh.

    Kein Ding ;)
    Meinste echt? Schon Erfahrungen damit gemacht? Ich hab da echt bissel Schiss das es da lang ratscht und es kaputt macht, oder sich eben verfängt.

  • Kein Ding ;)
    Meinste echt? Schon Erfahrungen damit gemacht? Ich hab da echt bissel Schiss das es da lang ratscht und es kaputt macht, oder sich eben verfängt.

    Also die Hookworms sind der Spanner (höhö) meiner Wahl. Wie gesagt, ordentlich abgerundet und zu groß um sich im mesh zu verfangen. Kann morgen mal mutwillig nem meshstoff mit dem hookworm zu Leibe rücken um die Vermutung experimentell zu bestätigen...

  • Kein Ding ;)
    Meinste echt? Schon Erfahrungen damit gemacht? Ich hab da echt bissel Schiss das es da lang ratscht und es kaputt macht, oder sich eben verfängt.

    Ich habe damit Erfahrungen gemacht und zwar ausschließlich positive. Im Gegensatz zu Nama-Claws, die das Talent haben, sich immer und überall zu verhaken sind die Hookworms zahm und vertragen sich ausgezeichnet mit meinem Moskitonetz.

    Hängematten kaufen ist wie Schuhe kaufen. Sind sie zu kurz, sind sie unbequem. Um zu wissen, ob sie passen, muss man selber reinschlüpfen.

  • Wenn du dir da soviele Sorgen machst, dass die sich verhaken musst du die ja nicht mit dem Tarp verstauen.

    Ich wickel mir die mitsamt der Leine z.B. um die Herringe und verpacke mit selbigen in meiner Schmuddeltüte.

  • Ich verwende Nama Claws und habe auch eine Snakeskin aus Mesh (danke an Mittagsfrost ) und das funktioniert super. Ich lasse die Abspannleinen einschließlich der Nama Claws am Tarp und zum Einpacken klappe ich die herunterhängenden Tarpseiten etwas nach oben, so dass die Abspannleinen nach innen kommen, Rolle das Tarp etwas nach oben und ziehe die Snakeskin drüber. Das muß überhaupt nicht ordentlich sein, nur die Leinen müssen halt innen liegen. Geht ratz fatz... .

  • Danke für eure Einschätzungen.

    Ich werde mich jetzt mal trauen und es mit Nama Claws versuchen, da ich diese eh da habe.

    Falls das doch nicht gehen sollte (mach ich halt ne neue Snakeskin), werde ich mal die Hookworms probieren.


    Merci :)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!