• Nabend,

    ich bin jetzt mehrmals im Netz auf Plumtech als Alternative zu Daunen gestoßen. Hat hier jemand schon Erfahrungen gesammelt? Eine Bezugsquelle habe ich bis jetzt auch nicht gefunden.

    Grüße Wes

  • Außer, dass die das Entenschützen in ihre Markenstrategie eingebettet haben, gibt die in Italien ansässige Firma wirklich kaum Auskünfte über die Produkthintergründe. Falls du diese Unterseite noch nicht gesehen hast, da reden sie ein wenig über das Material:


    https://www.savetheduck.it/ce_en/materiali

    https://savetheduckusa.com/pages/brand-features


    Da findet man etwas über die Materialeigenschaften (auch in Recyclingqualität, cool!) und über Atmungsaktivität, aber nichts über Temparaturwerte o. ä. Die Marke "Save The Duck" geht scheinbar nur mit Fertigprodukten auf den Markt und wird bei veganen Modebloggern gehypt - irgendwie fischig und voll neu: Kein Tier wurde getötet für diese Kunstfaserjacke aus Erdöl. Kann man auch auf Butter schreiben: "Jetzt neu - ohne Zucker und Carbs!"


    Aber mein Ehrgeiz ist geweckt. Ich buddel noch ein wenig weiter, vielleicht findet man irgendwo einen Markeneintrag, der mehr Auskünfte gibt ...


    NACHTRAG: Etwas ausführlicher im Tierschutz-Kontext ein Artikel auf der Homepage von PETA-Deutschland, wenn auch wieder ohne harte Daten und in diesem NZZ-Artikel unter dem Absatz "Rezyklierbar" noch ein paar Links zu anderen Daunenersatz-Ansätzen (u. a. ein Label aus Berlin).


    Deine ursprüngliche Frage, wo man Plumtech™ pur als Füllmaterial kaufen kann, beantwortet meine bisherige Recherche allerdings immer noch nicht :|

  • Ja über die Eigenschaften ist nichts zu finden.

    Auch keine anderen Produkte außer Klamotten.

    Auf PETA habe ich das gefunden, aber mehr steht da auch nicht.



    Plumtech

    Plumtech ist ein exklusives Füllmaterial der Marke Save The Duck. Hierbei handelt es sich um synthetische Daunen aus recyceltem Polyester, die nicht auf Tiere, sondern auf Innovation setzen. Kälteempfindliche Menschen dürfen sich über Kleidung freuen, die nicht in der Bewegung einschränkt, lange haltbar und maschinenwaschbar ist und zudem leicht und klein verpackt werden kann. Das Material ist hochgradig atmungsaktiv und zerstreut überschüssige Wärme, die bei Bewegung entsteht. Gleichzeitig kann es eine sehr große Menge Luft speichern und hält so die natürliche Körpertemperatur aufrecht.


    Da es keine anderen Produkte gibt, würde ich von der Logistik her sagen, dass das Material für den Outdoor-Markt nicht geeignet ist, zu teuer ist oder noch nicht entdeckt wurde. Obwohl Letzteres ehr unwahrscheinlich ist.

  • Plumtech

    Plumtech ist ein exklusives Füllmaterial der Marke Save The Duck. Hierbei handelt es sich um synthetische Daunen aus recyceltem Polyester, die nicht auf Tiere, sondern auf Innovation setzen. Kälteempfindliche Menschen dürfen sich über Kleidung freuen, die nicht in der Bewegung einschränkt, lange haltbar und maschinenwaschbar ist und zudem leicht und klein verpackt werden kann. Das Material ist hochgradig atmungsaktiv und zerstreut überschüssige Wärme, die bei Bewegung entsteht. Gleichzeitig kann es eine sehr große Menge Luft speichern und hält so die natürliche Körpertemperatur aufrecht.

    Leeres Gewäsch. Hört sich schön an, aber ich brauche Infos über die Bauschkraft. Ich schreib sie mal an.


    Es gibt übrigens noch einige andere, ähnliche Isolationsmaterialien, z.B. ThermoBall (von The North Face), Lofttek (von Outdoor Vitals) oder Up (von Dutch). Es ist halt nur leider schwer, die verschiedenen Produkte zu vergleichen, wenn man keine Angaben zur Bauschkraft hat. Dutch spricht für sein Produkt von etwa 625 cuin. Ich denke, dass alle genannten Produkte etwa in diesem Bereich bewegen - weiß ich aber nicht.


    Was natürlich auch noch wichtig ist, ist der innere Aufbau des Materials. Bei natürlicher Daune sind die Fasern teilweise hohl. Das schränkt die Luftbewegung in der Isolationsschicht sehr effektiv ein und verhindert damit Wärmetransport durch Konvektion. Wie das bei den synthetischen Fasern ist, ist ebenfalls unklar - auch wenn man oft Sätze liest, die Hohlfasern vermuten lassen.

    "It is a mistake to think you can solve any major problems just with potatoes." DNA

  • Letzter Nachtrag von mir: Im pdf-Dokument "ORGANIZATION, MANAGEMENT AND CONTROL MODEL" der Firma findet sich auf Seite 20 folgender Absatz:

    Quote

    The Company has a strategic office in China to liaise with its local suppliers, which ensures that its garments are produced in line with the European manufacturing standards.

    Das erscheint mir so, dass PLUMTECH® lediglich ein registrierter Marken- und Handelsname ist. Was ihre Zulieferer in China da jetzt in die Jacken stopfen und vernähen, könnte auch noch unter vollkommen anderem Namen in der Welt zirkulieren. Aber da kenne ich mich persönlich wirklich nicht aus - Markenrechtler vor!

  • Das erscheint mir so, dass PLUMTECH® lediglich ein registrierter Marken- und Handelsname ist. Was ihre Zulieferer in China da jetzt in die Jacken stopfen und vernähen, könnte auch noch unter vollkommen anderem Namen in der Welt zirkulieren. Aber da kenne ich mich persönlich wirklich nicht aus - Markenrechtler vor!

    Klar, kann gut sein, dass das eigentlich alles dasselbe ist...

    "It is a mistake to think you can solve any major problems just with potatoes." DNA

  • Hmm, eine Bezugsquelle ist das aber nicht, oder Bernd Odenwald?


    Leider finde ich nirgends eine Angabe zur Bauschkraft der Plumtech-Füllung. Kann da vielleicht jemand weiter helfen?

    Nee das war im diese Uhrzeit, 02:30 und wirr im Kopf, der erstbeste Link, der Plumtech etwas erklärte.

    Hersteller fand ich gestern Nacht keinen mehr.

  • Der Customer Support von Plumtech hat geantwortet (sofern man das "antworten" nennen will):


    "I don't have the specific information regarding fill power but you can check more information regarding Plumtech here: https://savetheduckusa.com/pages/plumtech."


    Tja, die wissen anscheinend selbst nicht, was sie da reinstopfen. Oder sie wollen es nicht sagen.

    "It is a mistake to think you can solve any major problems just with potatoes." DNA

  • Hmm scheint so.

    Vielleicht kaufe einfach mal eine Jacke und schaue, wie sie sich verhält. Aber bringen wird es ja nix, da dass Material ja nicht so einfach zu bekommen ist.

  • Kauf' die Jacke, schneid' sie auf, hol die Füllung raus, teste die Bauschkraft und vergleiche sie mit den anderen Produkten auf dem Markt. Danke! ;)

    "It is a mistake to think you can solve any major problems just with potatoes." DNA

  • Climashield habe ich ja in einem Quilt.

    Plumtech fand ich ganz interessant als Alternative zu einem festen Material. Wenn wie beschrieben das sehr komprimiert werden kann, dann wäre es vom Packvolumen sicherlich auch kleiner als Apex.

    Zusätzlich finde ich eine Konstruktion mit H Kammern immer optisch schöner. Klar ist die auch mit anderen Materialien möglich, aber als Ersatz für Daune wäre es schon was.

    Up muss ich mir anschauen. Bringt nur alles nichts, wenn es schwerer und voluminöser ist. Weiß man von Plumtech natürlich auch nicht. ^^

  • UP ist auch eine lose Füllung und benötigt ebenfalls Kammern. Dutch sagt es entspricht ungefähr 600FP Daune. Cedar Ridge verwendet UP für ihre synthetischen Quilts, z.B. den Convector UP Underquilt. Auf Facebook hat Dutch vor einiger Zeit ein Foto zum Volumen eingestellt:


    59996710_2658962317511964_1118913863362805760_n.jpg?_nc_cat=106&_nc_ohc=Eb9vtQ7Yxm0AQnSUcjX5oOWuavFSHz6qtxDoWzaViBiLNwqfd9TzR3fiA&_nc_ht=scontent.fmuc4-1.fna&oh=ed76f50fe74f7fe728a65dd53dc01ee5&oe=5E825E13

    Up muss ich mir anschauen. Bringt nur alles nichts, wenn es schwerer und voluminöser ist. Weiß man von Plumtech natürlich auch nicht.

    Im Gegensatz zu Plumtech könntest du UP aber in Deutschland kaufen :/

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!