Wutachschlucht im Schwarzwald incl. abhängen

  • übers Wochenende war ich mit Sohn (unfreiwillig) und Freund (freiwillig) in der Wutachschlucht als Teil des Querwegs Freiburg Konstanz unterwegs. Sooooo wild schön.

    Am Abend haben wir eine schöne Stelle direkt am Fluss gefunden, wo schon andere zu Abend gegessen hatten:


    Die Nacht war mit 6 Grad ganz angenehm. Ich habe den Selva300 genossen und mein Sohnemann seinen neuen Quilt250

    Mittags gab es auch gründliche Pausen.

    Der zweite Abend war schon wieder im bewirtschafteten Stangenwald mit schön weich Moos am Boden.

    Ganz kurz war ich in Versuchung, am Boden zu schlafen. Aber wirklich nur gaaaanz kurz.


    über Nacht ist das Thermometer dann auf gesunken. Für mich war das gerade so nicht mehr kuschelig. Die Anderen haben sogar richtig gefroren.

    Über den Hochfirst ging es Richtung Titisee

    Und dann war sogar mein Sohn richtig glücklich nach Schwarzwälder Kirschtorte und vor allem mitim Zug :-)^^;)

    Meine Tochter hat sich schon angemeldet für die Tour


  • Herrlich, dieses Wasserzeichen im Foto.

    Ich lese: „Und dann war sogar mein Sohn richtig glücklich nach Schwarzwälder Kirschtorte und vor allem mit (c) Ted auf haengemattenforum.de im Zug :)^^;)

    Omnia vincit lectulus pensilis.

  • ich habe von dem Wanderweg entlang der Schlucht hauptsächlich Videoaufnahmen. Ist leider kein Geheimtip, weil überhaupt nicht geheim. Dafür besonders schön, vor allem, wenn die Tageswanderer weniger sind, so zwischen 18 und 9 Uhr;)

    il dolce far niente:sleeping:

  • Im Schwarzwald gib es viele schöne Schluchten und Bachtäler, bei mir ums Eck z.B. auch Murg- und Albtal - wunderschön!

    Danke für die tollen Bilder Ted, spätestens in den Sommerferien kommt die erste kleine Tour und Übernachtung in der HM mit der Großen. Dein Beitrag motiviert mich, die Kids mit einzubinden!

  • Meine Brut ist noch zu jung, die spielen noch dauernd draußen. Bei uns ist eher das Thema, vom heimischen Garten aufzubrechen und was zu unternehmen. Aber wenn die anfängliche Trägheit überwunden ist, macht's eigentlich immer Spaß...

  • Mein Geheimtipp ist die Gauchachschlucht. Die Gauchach mündet in die Wutach.

    Super Tipp!:love: Letztes Wochenende war meine Tochter mit durch gleich drei Schluchten: Rötenbach- Wutach- und Gauchachschlucht. Unschlagbar schön. Ich kann immernoch kaum glauben, dass die Schluchten in Deutschland liegen.

    Rötenbachhütte

    il dolce far niente:sleeping:

  • Der Biberbaum vom letzten Mal ist beim Unwetter gekippt. So wie einige weitere Bäume.

    Im Gegensatz zu vor sechs Wochen war es deutlich kühler und nasser.

    Ideale Bedingungen für Pilze und Mousse au Matsch

    il dolce far niente:sleeping:

  • natürlich hatte das Ganze einen Preis die Tarnfarbe hat alle paar Meter gewechselt.;) Ganz automatisch. Das lasse ich mir patentieren.

    Wer eine Farbenwechselhose und -schuhe will: das Bestellformular erarbeite ich noch:D

    il dolce far niente:sleeping:

  • Und natürlich die Fotos vom Häng

    in der zweiten Nacht habe ich über 4 Liter Regenwasser mit der Plane aufgefangen. Da waren die Trinkflaschen am morgen gleich wieder voll

    Es war klasse zu erleben, wie sehr sich der Trip von dem vor sechs Wochen unterschieden hat. Die Natur wandelt sich ständig.

    il dolce far niente:sleeping:

  • Ich liebe die Gauchachschlucht. Als ich noch in Rottweil gewohnt habe, waren wir da mindestens 1x im Jahr.

    Seit ich in Karlsruhe wohne komme ich allerdings kaum mehr hin. Sie ist eigentlich nur bei den Einheimischen bekannt, aber an einem Wochenende im Sommer können trotzdem recht viele Leute unterwegs sein. Man sollte in eher trockenen Zeiten dort unterwegs sein, sonst sind die Wege schnell glitschig. Am besten haben sich Sandalen bewährt, mit denen man auch durch den Bach waten kann.

  • an einem Wochenende im Sommer können trotzdem recht viele Leute unterwegs sein.

    besonders im Vergleich zum Freitag in der Rötenbachschlucht war viel los. Aber Schlangen haben sich noch nicht gebildet :)


    Man sollte in eher trockenen Zeiten dort unterwegs sein, sonst sind die Wege schnell glitschig.

    Das haben wir an der Gauchach und der Wutach gemerkt. Das hat diesmal aber auch seinen Reiz gehabt. Zum Glück ist keinervon uns der Länge nach ausgerutscht:P

    Seit ich in Karlsruhe wohne komme ich allerdings kaum mehr hin.

    Obwohl das nicht wirklich weit ist.

    il dolce far niente:sleeping:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!