Standorte - fürs Hängen

  • Hallöchen zusammen,


    über meine Bikegeschichten bin ich vor einigen vielen Tagen auf einen Standortservice gestoßen, der von sich sagt, jeden Standort auf dieser Welt unverwechselbar mit drei Begriffen zu fixieren und ihn dabei auf ein 3 x 3m Raster einzugrenzen. Das ganze Spiel nennt sich what3words. Ich dachte mir ich stell das mal hier vor. Interessant finde ich es deshalb, weil es ohne die üblichen Koordinaten auskommt. Vielleicht kennt das jemand von Euch oder schaut sich das mal an und sagt selber mal was dazu?


    In dem Bereich habe ich das letzte mal meine Testhängeraktion ausgeführt. ;)

  • Ja, das nutze ich schon eine Weile. Macht sich richtig gut, wenn man jemandem eine Stelle irgendwo im Nirgendwo mitteilen will. Wald hinter dem Dorf XY, dritter Baum links neben der alten Eiche geht ja schlecht. Koordinaten sind lange Zahlenreihen und schlecht handhabbar. Aber z.B. ///klug.pausen.zusammen ist kurz, prägnant und auf 3 Meter genau.

    Omnia vincit lectulus pensilis. :saint:

  • Cool!


    Hi,


    jo ich find das auch besser als diesen Navikram, den ich sowieso nicht habe.


    Ich bin über' s bloggen darauf gekommen wo es einen Beitrag mit klasse Bildern zu einem See gab. Natürlich nicht ganz unerreichbar für mich, Potential für Tour samt...


    ...Hängen!


    Nur wo? Als mal den Autor angeschrieben und der kam damit um die Ecke.


    Heute früh hab ich das dann mal raus gekramt, mich registriert und arbeite mich gerade etwas ein. Äpp haben sie wohl auch, wenn man Mobil noch Speicher hätte... . Aber via dem Browser geht das ja auch.

  • Im Grunde macht diese Seite ja nichts anderes, als den «Navikram» in drei Wörter umzurechnen. Ohne Koordinaten geht das nicht.


    Hier kann man Koordinaten in drei Wörter und umgekehrt umrechnen lassen. Dabei kann man auch wählen, in welcher Sprache die drei Wörter sein sollen:


    https://developer.what3words.com/public-api/playground


    Mir ist die Seite auch schon begegnet, ich habe sie dann aber wieder aus den Augen verloren.

  • In drei Worten? ;)


    Du kannst mit dem Mausrad die Karte grösser oder kleiner machen. Dann kannst du die Karte so verschieben, dass die Kartenmitte auf den gewünschten Ort zu liegen kommt. Aus den Koordinaten dieses Ortes berechnet das System dann die drei Wörter in der gewünschten Sprache. Diese kann dann jemand anderes ins Suchfeld der Karte eingeben und so deinen Ort finden.


    So kann man auf die Angabe von Koordinaten verzichten und erhält stattdessen eine Ortsbezeichnung (eine kleine Fläche), die man sich womöglich sogar merken kann.

  • In drei Worten? ;)


    Du kannst mit dem Mausrad die Karte grösser oder kleiner machen. Dann kannst du die Karte so verschieben, dass die Kartenmitte auf den gewünschten Ort zu liegen kommt. Aus den Koordinaten dieses Ortes berechnet das System dann die drei Wörter in der gewünschten Sprache. Diese kann dann jemand anderes ins Suchfeld der Karte eingeben und so deinen Ort finden.


    So kann man auf die Angabe von Koordinaten verzichten und erhält stattdessen eine Ortsbezeichnung (eine kleine Fläche), die man sich womöglich sogar merken kann.

    VIELEN DANK FÜR DIE ERKLÄRUNG! (nein, das war nicht geschrien)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!