Bambus on tour

  • Hallo zusammen.


    Vor drei Jahren kam ich irgendwie auf die verrückte Idee den PCT angehen zu wollen. Dieses Jahr waren zwei Monate Urlaub bewilligt, der Flug gebucht

    und die Ausrüstung komplett. Zwei Tage vor dem Flug dann die Einreisesperre für Europäer. Und ehrlich gesagt war ich schon mehr als einmal froh darum in Deutschland geblieben zu sein.


    Knapp über 50 Lebensjahre, +- 100kg und zwei Bandscheibenvorfälle nenne ich mein Eigen. Die Erfahrung im Trekking ist überschaubar, die Erfahrung mit Hängematten beschränkt sich auf die Freizeitmatte im Garten.


    Bei der Recherche für den PCT habe ich mich Mitte letzten Jahres kurz mit HM beschäftigt, es dann aber als "zu verrückt" bei Seite gelegt. Jetzt kommt das Thema wieder auf und ich würde gerne mal erste Schritte machen. Ich denke hier im Forum bin ich dafür an der rechten Stelle.


    Viele Grüße

    Bambus

  • Ohne Trekkingerfahrung gleich auf den PCT - das ist mutig. Oder verrückt. Egal. Die Voraussetzungen für das Abenteuer Hängematte erfüllst Du jedenfalls. :)


    Willkommen an Bord!

    Omnia vincit lectulus pensilis. :saint:

  • Willkommen im Forum!


    Zwei Monate für den ganzen PCT?? 8|

    Der PCT steht auch auf meiner Bucket List - aber für mich würde ich 6-7 Monate veranschlagen.


    Vielleicht kannst du ja stattdessen einen europäischen Langwanderweg angehen. Der Goldsteig ist z.B. mit unter 700 km gut in 2 Monaten zu schaffen.

  • Der PCT steht auch auf meiner Bucket List - aber für mich würde ich 6-7 Monate veranschlagen.


    Vielleicht kannst du ja stattdessen einen europäischen Langwanderweg angehen. Der Goldsteig ist z.B. mit unter 700 km gut in 2 Monaten zu schaffen.

    Nicht ganz. In zwei Monaten war con Campo bis Mount Whitney geplant. Der Rest dann für 2021. Mehr als zwei Monate konnte ich meinem Arbeitgeber nicht abringen.


    Den Goldsteig bin ich bisher in 7 Tagen von Marktredwitz bis Bayerisch Eisenstein gewandert. Gerade die Strecke von Furth nach Süden ist wirklich toll.


    Nächste angedachte Mehrtagesroute ist wohl der Wildnistrail in der Eifel. Am liebsten schon mit HM :-)

  • Nächste angedachte Mehrtagesroute ist wohl der Wildnistrail in der Eifel. Am liebsten schon mit HM :-)

    Der Wildnistrail hat mir wirklich gut gefallen, obwohl ich wegen des Familienfriedens leider keine HM dabei hatte. Wirklich putzig fand ich, dass die erste beschriebene Abkürzung auf der ersten Tagesetappe vom "normalen" Weg abgeht bevor man zu Fuß richtig "in Fahrt" gekommen ist.

    Sehr schön fand ich vor einiger Zeit auch die Runde "Auf alten Pfaden durch die Eifel", falls du da noch mehr in diese Richtung brauchen kannst.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!