DD Tarp in Half-Diamond setup

  • Da meine DD Tarp mit 3x3m für meine Warbonnet XLC zu kurz ist hab ich mal etwas gebastelt....

    Als Diamond ist ja der Windschutz recht bescheiden im Vergleich zum A-Frame.

    Ein Kompromiss ist der Half-Diamond. Dadurch ergeben sich auch an beiden Enden jeweils eine Türhälfte. Mit zwei Stoffresten sind daraus schnell richtige Türen gemacht so das der Regenschutz und auch der Windschutz an den Enden deutlich besser wird.

    Das Ganze sieht dann so aus:

    Die eine Seite mit Türen zu


    Die andere Seite mit Türen auf


    Und die Innenansicht


    Bisher konnte ich das nur bei Wind testen und da schlägt sich die Konfiguration recht gut. Der Regentest steht noch aus..

    Don't Panic

  • ...heute auch in ähnlichen Absichten getestet. Bei mir sieht die asymmetrische Diagonalabspannung (lt. Derek Hansen) so aus.


    Also die beiden Türchen ganz umgeklappt und deren Guyline durch die gegenüberliegende Schlaufe zum Boden.


    Insbesondere wenn ich meine 3x2m ELWMS

    als isolierten UQ+Windschutz unter meine 11ft drunterhänge, sollte das ganz guten Schutz bringen. Die Idee, extra Türen ranzunähen/klipsen hat natürlich auch was.


    Nur die Kettenlinien fehlten mir dann noch.

    Auch dazu spinne ich noch ein wenig, ob man die Kanten einer jeden 1.5m-Länge zum Cat-Cut umnähen könnte. Da deren mittlere Abspannpunkte in dieser und den meisten anderen Abspannungsoptionen praktisch sowieso immer unverspannt bleiben. Die ungenutzten Abspannpunkte dann entweder ganz weg oder nach innen versetzt.


    Mit Ausnahme der Seiten mit den Firstenden natürlich, die zu verkürzen wäre ja Quatsch.


    Macht das Sinn? (Webrichtung natürlich nicht optimal usw... aber einen Versuch wärs doch mal wert?


    Gruss Jörg

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!