Posts by Black-Bread

    Also der Meister sagte:


    empfiehlt sich nur Outdoor ;-)

    "heiß muss es sein,
    stinken muss es tun,
    rauchen muss es tun
    Mit nem Lappen einölen, brennen lassen, auswischen, mit frischem Öl wieder durchfeudeln

    Start an Punkt 1



    Das machste 4-6 mal


    Dann is jut, nech"


    Zitat Ende

    Gußeiserne Pfanne (Turck) mit Öl, Lagerfeuer und Lappen

    Und ich kann mich über die Qualität der Pfannen nicht beschweren...

    Reinigung ist mit Küchenkrepp, mehr habe ich bisher nicht benötigt.

    Sieht gut aus :thumbup::thumbup::thumbup:


    Warum sägst du nicht einfach von jeden Holm 2cm ab, machst die Bohnungen neu und kürzt die Gewindestange?

    Das dauert 10 Minuten und du hast die perfekte Säge. :/

    ums genau zu sagen, der seitliche Holm muss 27,1 cm lang sein, die Gewindestange dann 57,8 cm (bisher 30cm und 63cm)

    Sieht gut aus :thumbup::thumbup::thumbup:


    Warum sägst du nicht einfach von jeden Holm 2cm ab, machst die Bohnungen neu und kürzt die Gewindestange?

    Das dauert 10 Minuten und du hast die perfekte Säge. :/

    weil ich zu faul bin ;-)

    Nee, wenn ich wieder auf der Arbeit bin und eine gescheite Werkstatt habe, dann schaue ich mal... wenn ich Lust habe. Mich stört es nicht, ist nur ästhetisch nicht so schnieke.

    Zum Sägen-Fred hab ich heute mal ein Praxisvideo gemacht....

    Ich bin super zufrieden mit dem Ding. Sägt wie ne Sau und ist stabil wie die Hölle.


    Realtime vom Zusammenbau, sägen und auseinandernehmen.


    Die Säge ist superstabil, da hat sich nichts auch nur 1mm bewegt, im Gegensatz zu den selbstgebauten Holzsägen.


    Ich bin zufrieden. Wenn es eine V 2.0 geben sollte, mache ich die Seiten ein wenig kürzer, damit auch im zusammengebauten Zustand die Rändelmuttern gut abschließen.


    Please login to see this media element.

    Idealerweise frickelt man die Länge der seitlichen Teile so, dass das mit der Gewindestange hin haut.


    Eigentlich langen 580 mm, dann müssten die beiden Seitenteile aber 280mm lang sein... gut, 2cm mehr oder weniger...

    Ich fand 30cm halt ein gutes Maß, dann gehen Stämme von 18-20 cm noch.

    Wäre ne Modifikation wert. Vielleicht, wenn ich Bock habe mache ich mal ne V2

    Die eine Rändelmutter habe ich vorsichtig durchbohrt und mit einem M6 Gewindeschneider gesäubert.

    Bauplan anbei.

    Wer es modifiziert, so dass es schön passt, mag mir mal die Maße durchgeben.

    Material ist Alu aus dem Obi.

    Nix da. Fremde Ideen klauen, um damit Geld zu verdienen - sowas verträgt sich nicht mit meinen Werten. Warbonnet hat jede Menge Arbeit in die Entwicklung der Hängematte investiert, deshalb sollen sie auch davon profitieren. Wenn Du eine haben willst, dann bestelle das Original! Ich kenne da übrigens eine Händlerin ... ;)

    Kostenlos nehm ich auch...


    Warbonnet... hab das Rundumsorglospaket aus USA mitgebracht... Habs auch Treegirl beim Event gebeichtet.. Aber wenn man schon drüben ist... 😎😜

    Da ich auch schon auf mehreren Treffen war. Gebe ich mal meinen Senf dazu.

    Orga: mehr kann man nicht machen. Meiner Meinung alles ausgefeilt gewesen. Steigern, oder reglementieren kann man immer noch (was schade wäre), da hat Bernd und die Mitstreiter schon klasse gearbeitet. Danke dafür.

    Als Hiker und Berggeher sehe ich manche Dinge aber auch kritisch. So morgen sah es in der Hütte und am Feuer aus, als ob eine Bombe eingeschlagen wäre. Man musste sich zum kochen erst vom Müll befreien, der überall rumlag.

    Ich verstehe es nicht, dass man seinen Müll und seine Teller, Tassen, Gläser nicht einfach selbst wegräumen kann. Lässt mein Junior mal was liegen wird er gleich angemault, aber Erwachsene haben den Freibrief zum Chaos?

    Die Müllentsorgung hat ja diesmal prima geklappt, aber warum nimmt nicht JEDER seinen Müll wieder mit, den er hergebracht hat? Platzmäßig und vom Gewicht her sollte es doch funktionieren (Contra: auf einmal zuviele Tüten?). Und die Orga bleibt u.U. nicht auf Müllsäcken sitzen.

    Eigenverantwortung zählt da für mich, Erziehung nennt man so etwas, oder Respekt und Rücksicht gegen über dem anderen.

    Wenn man etwas leiht, kommt es ungefragt zurück. Man nimmt nichts ungefragt von einem Platz weg.

    Als (fast) nicht Alkoholtrinker kann ich nicht bewerten, wie der Pegel, das Verhalten beeinflusst, aber ich glaube schon, dass es negativ ist.

    Also sollte sich jeder mal selbst am Riemen reißen, seinen Scheiß wegräumen und seinen Platz ordentlich hinterlassen, damit andere den auch nutzen können. Vor allem und gerade auch als Vorbildfunktion gegenüber anwesenden Kindern.

    Ansonsten war es ein klasse WE, was wieder Mega Spaß gemacht hat.

    Danke Bernd Odenwald und den Rest der Orga.

    YOU make Mengerschied GREAT AGAIN!




    Der BW Löffel ist der Meinige.


    Schickst du mir den? Porto per PPF zurück. 😘


    Wobei mich wundert, dass der dreckig ist, denn der Nutzer, mein Junior, hatte den gespült und abgelegt. U. U. hatte den ja jemand gebraucht, dann wäre fragen nett gewesen.