Längsdifferential Wooki-Klon

  • Nachdem ich beim Planen meines Wooki-Klons schon ein paar Phasen hatte, in denen ich nur verständnislos geschaut habe, möchte ich erst mal

    • allen meinen tiefen Respekt aussprechen, die das hinter sich haben und
    • mich bei allen bedanken, die ihr Vorgehen oder Teile daraus hier dokumentiert haben. Ohne die Infos hier wäre ich chancenlos gewesen, obwohl ich einen Wooki als Vorlage hier habe.

    Nun zur Frage: Wie habt ihr das Längsdifferential eingebaut?

    Bei short_handed_norse habe ich die pragmatische Lösung gefunden, alle 10cm einen cm zu kürzen, an anderer Stelle statt 10% 15%. Wenn ich davon ausgehe, dass der Loft 5cm beträgt und der Underquilt insgesamt einen Drittelkreis bildet, dann komme ich auf ein ca. 10cm mehr Länge für die Außenseite (ein Drittel 2r Pi), und ein bisschen mehr kann sicher nicht schaden.


    Die Biegung ist aber doch v.a. an den Füßen, unter dem Po und unter Schultern/Kopf? Die Abnäher/Falten würden dann v.a. an diesen Stellen Sinn machen? Welche Gedanken hattet ihr dazu bzw. wie habt ihr das gelöst?

  • Ich hab die zusätzliche Länge der Außenbahn durch Abnäher an den Rändern ausgeglichen, nach Gefühl (etwa alle 15 cm). Das hat gut funktioniert. Beim nächsten Quilt würde ich zusätzlich an den Ecken Abnäher machen, wie beim Original, das Quer-Differential großzügiger bemessen und auch in Längsrichtung eines einbauen. Damals waren es 15 % nur in der Querrichtung, wenn ich mich recht erinnere. Ich würde heute eher Richtung 20 oder sogar 25 % gehen. Also deutlich mehr als die 10 cm, die Du genannt hast. Ansonsten hat das schon recht gut gepasst, für den ersten Versuch. Der Quilt ist nach wie vor im 4-Jahreszeiten-Dauereinsatz und reicht mir bis ein paar Grad unter Null ohne Erweiterungen.

  • Danke dir!


    Beim Querdifferential gehe ich vom CatSplat-Calculator aus und komme je nach Baffle-/Lofthöhe auch auf 20%+.


    Was ich nicht verstehe: Du schreibst, dass du Abnäher an der Außenbahn gemacht und kein Längsdifferential beim Quilt hast? Meine Frage und die 10cm+ bezogen sich auf das Längsdifferential beim Quilt. Oder hast du da alle 15cm die Abnäher eingebaut?


    Mit der Außenbahn meinst du dann den Trägerstoff? Den habe ich mit dem Whipping-Tipp von Hammock Fairy an den Rändern kürzer gekriegt.


    Off Topic: Deine Idee, die Flächenanteile der einzelnen Kammern über GIMP rauszukriegen, finde ich super hilfreich.

  • ...

    Was ich nicht verstehe: Du schreibst, dass du Abnäher an der Außenbahn gemacht und kein Längsdifferential beim Quilt hast? Meine Frage und die 10cm+ bezogen sich auf das Längsdifferential beim Quilt. Oder hast du da alle 15cm die Abnäher eingebaut?

    ...

    Du hast schon richtig verstanden, in Längsrichtung hatte ich keine Längezugabe, folglich auch keine Abnäher. Würde ich aber wie gesagt beim nächsten mal definitiv machen, 10% oder so.


    ...

    Mit der Außenbahn meinst du dann den Trägerstoff? Den habe ich mit dem Whipping-Tipp von Hammock Fairy an den Rändern kürzer gekriegt.

    ...

    Das war etwas schlecht formuliert, sorry. Mit "Außenbahn" meinte ich die Außenhaut des Quilts, also das kleine Stoffstück und nicht die Trägerstoffbahn.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!