Posts by bieber1

    Nun habe ich auf dem Steigerwald Panoramaweg ( 165 Km ),
    5 Nächte mit meinem neuen Underqillt Selva 250 verbracht.
    Ich bin begeistert , wie gut man sich mit passender Ausrüstung in der Hm . bewegen kann.
    Auch meine Moskitosocke hat ihren dienst getan .
    Dieser weg ist "meiner Meinung nach " nicht zu empfehlen.
    Außer für Leute , die mindestens 2/3 der Strecke auf Flurbereinigungs , und Forstautobahnen gehen möchten.


    Danke nochmal für eure Moskitonetz- Vorschläge .

    Ich rolle alles bis auf"s Tarp zu einer Rolle , und so in den Rucksack.


    Das ganze ist (wenn nötig ) Mittag"s mal schnell in die Sonne gelegt ,


    und wenn die Baumgurte hängen , einhängen -rüberrollen - einhängen , fertig.


    Das Tarp sowiso extra , muß ja bei Regen zuerst aufgebaut werden.

    Ob man den Reissverschluss eliminieren könnte !


    Du triffst immer wieder ins schwarze .
    Vielleicht sind wir uns telepathisch näher als wir ahnen.


    Mit dem Link , krieg ich keine Bilder / bin nicht angemeldet.


    Eine knapp bemessene Socke , mit Loch unten in den Myog Video"s werde ich mal testweise abstecken .


    Der RV kommt weg , dafür Gummi Cordlook und mehr Netz dazu .


    Mal sehn was rauskommt.

    Habe ein Leichtes Moskitonetz bestellt.


    Nun bin ich am grübeln , was daraus werden soll .


    Von leicht nach schwer - währe da.


    Ein Teil-netz nur für den Oberkörper .


    Ein angenähtes Netz mit RV- an der Ausstiegseite.


    Eine komplette Socke , mit Einstiegsloch unten und Gummi-cordelzug .


    Eine komplette Socke , mit RV- Einstieg .


    Nun hat jedes System seine Daseinsberechtigung , und Vor-oder -Nachteile .


    Diese Vor / Nachteile schwirren mir nun durch den Kopf.


    Könnt ihr mir bitte ein paar Tip"s geben , warum ihr dieses ( Euer ) System für das beste haltet .


    Es gibt bestimmt viele "Aspeckte ", an die man erst durch probieren oder Wissen gelangt.


    Vielen Dank:

    Die Katze mitnehmen find ich toll.
    Hatte vor ca 15 Jahren meine Siamkatze bei einer Survival-Übernachtung dabei.
    Wir saßen im Unterschlupf auf dem Bett aus Tannenzweigen ,und hinter uns spielten die Mäuse.
    Madam wahr satt ,und intresierte sich mehr fürs Feuer, es wahr Winter.


    Als Bodenschläfer hatte ich gelegentlich Angst mit angenagter Neoair zu erwachen.


    Das die in die Hängematte Klettern macht mir echt Sorge .


    Meine Frau hat mir empfohlen Katzenhaare mit zu nehmen .


    Habe einmal unsren Kater an den Pfoten genommen , und durch meine Ausrüstung geschrubbelt .
    Diese Nacht mit Mäusen hat es funktioniert . zufall ??


    Werde mir ein kleines Fläschchen Minzöhl zurechtmachen , das scheint mir die einfachste / praktikabelste Lösung.


    Die Cili Variante ist mir zu riskant , trotz Gummihandschuhen ist irgendwann alles damit "kontaminiert"
    Einmal Nase putzen , und der Riechkolben steht in Flammen .

    Habe eine X -Frame , und eine Aufblasbahre Weste von Klymit .
    bei beiden gab es Probleme mit dem Ventil .
    Aufwendige Bemühungen vom Verkäufer der Matte um "Kulanz "
    scheiterten .
    Als ich selbst Kontakt aufnahm , wollte man mir auch nicht wirklich helfen.
    Erst als ich schrieb , das ich beide Ventile selbst repariert habe , wahr ihr
    Interesse geweckt , von mir zu erfahren ,wie ich das Problem gelöst habe .


    Kenne einige ,die auch Probleme hatten.
    Bei mir kommt definitiv kein noch so verlockendes Klymit Produckt mehr ins Haus.

    Versuche Freitag früh loszukommen.
    Ab wann ist jemand am Platz ?
    Bitte um genaue Adressangabe ,dort sind mehrere Grillhütten 366 Km von Nürnberg ?
    Kann dann helfen , wo ich gebraucht werde .
    Mitfahrer auf der Strecke ?

    Habe diese Teile als Survival -Schlafsack verwendet .
    Erst ein Eigenbau aus 2 Rettungsdecken ,mit G-Loft stücken als Loft .
    Oben Moskitonetz ca .267 g.


    Dann habe ich die fertige Lösung entdeckt ,sehr genial gemacht.
    Eingearbeitete feine Gummifäden ziehen etwas Loft zwischen die beiden Folien-säcke.
    Ca. 10 mal auf Moos-bett auch bei Regen mit Ausrüstung (passt mit rein )geschlafen ,
    dann lassen die Gummifäden nach und die Isolation wird schlechter.
    Bei der US- Army als Notschlafsack in Verwendung.
    Aber bedenke das ,das eine Schwitztüte ist ,mit voller Kleidung ok .

    Wie hast du die Kurven für die Hängematte gemacht?


    Tisch zu kurz ,deshalb einmal längs gefaltet ,und an vorderer Tischkante mit Klebesteifen fixiert.
    An "Knickseite" Hm -Mitte , 4 cm eine biegsame Latte angelegt und auf 0 hin auslaufend gebogen /angezeichnet.

    Meine Diy Treckingstöcke .
    Fast der einzige Nachteil ,ist die Fixe Länge 114 cm .
    Ich befestige sie bei nicht gebrauch mit einem Gummi vorne an meinem Rucksackträger ,
    und lasse sie unter dem Arm schräg nach hinten hängen.
    So sind sie sofort erreichbar und gut aufgeräumt .
    Als Armschlaufen reicht ein Gummiring ,wenn man das braucht.
    Der "Verlängerungskitt " wiegt 6,2 g .
    Hier zur Veranschaulichung auf 2 m .
    Auf 1,6 Meter für das 3 mal 3 m Lavu bisher alle Wetter gehalten.
    Die Spitzen sind Spax -Schrauben , an einem "Knoten des Bambus " mit Kunstharzkleber
    eingeklebt und einem Stück Zeltstange "ummantelt" .
    Die Kappe eines Fahrad-ventieles kann als Schutz der Spitze dienen. [ATTACH=JSON]{"data-align":"none","data-size":"full","data-attachmentid":43631}[/ATTACH][ATTACH=JSON]{"data-align":"none","data-size":"full","data-attachmentid":43632}[/ATTACH][ATTACH=JSON]{"data-align":"none","data-size":"full","data-attachmentid":43633}[/ATTACH]

    Danke ! mache ich .
    Mir ist bewusst , das Vorsicht geboten ist.
    Habe z.b. aus solchen Gründen auch das "Greifteil " vom Zipper der Gesäßtasche meiner Hose durch ein Schnürchen ersetzt.
    So ein kleines "Teilchen " kann eine Luma oder anderes beschädigen.
    Es kommt auch mit der gesamten Ausrüstung nie mehr als 80 Kg in die Hm.
    Ultraleicht ist immer so ein bisschen " Gratwanderung" ,was noch geht.
    Ich habe aber immer ,selbst bei 3,2 Kg Gesamtausrüstung im Sommer ( Schuhe ,Kleidung , Behausung, Schlafen )
    Reserven dabei.
    Bin gerne leicht unterwegs,aber nicht leichtsinnig.

    Ende 2017 , habe ich an meine thermarest dubble Hängematte Verlängerungen ,
    Isomatten-einschubfach ,und eine Decke (von unten ) angenäht.
    Ziel wahr mit diversen Längen , und Bogenlinien ,sowie Mapping ,
    ein Maximum an Komfort zu erreichen.
    Doch all die Mühe wahr umsonst.
    Nur eine Bogenlienie in den ca. 6 cm Befestigungstunnel brachte etwas.
    Für mich eine supergute Hängematte.
    Dank der vielen Anregungen hier im Forum ,hat es mich nun "gejuckt" eine Eigene Hm zu bauen.
    Bei "Tree Girl" Stoff bestellt,und los ging es.
    Heraus kahm eine Hm mit 307 cm Länge /1,67 Breite.
    Die Tunnel ,haben 4 cm Bogen bekommen.
    Der Liege-Komfort ist nach 2 Testnächten gleich zu setzen.
    Jedoch habe ich an Gewicht 250 g eingespart.
    Alt = 500 g mit Wubislings.
    Neu= Matte 211 g +Wubis 34 g +Befestigungs -Schlaufen mit 8 Ringen (für Uderqillt ) zusammen 250 g.
    Bin mit dem Ergebnis zufrieden.
    Ein Paar D-Ringe und im Sommer ein Moskitonetz sind noch geplant.
    Die Ringchen aus der Nähabteilung haben ein geniales Gewicht von 0,19 g.
    Bisher halten sie gut,auf längere sicht ,wird sich zeigen.
    Sie sparen mir 4 Cordel Stopper .
    Meine Toggel ,aus 5 mm Carbon ( 4,5 g ) habe ich auch ausgetauscht.
    Wieder einmal Bambus, meine Bambus -Treckingstöcke ,das stück 72 g
    können es mit den Teuersten Carbon Stöcken aufnehmen.

    Wenn ich das richtig verstanden habe ,sollte die Hängematte nicht verrutschen.
    Alternativ zum Vorschlag von Mittagsfrost ,an den Seiten 2 Druckknöpfe.

    Ich weis von einem erfahrenen Zelt und Rucksacknäher,
    das der Corespun verwendet.
    das ist ein mit Baumwolle ummantelter Kunststoffaden,
    der bei Nässe aufquillt ,und somit das Nähloch dichtet.
    Seine Ultraleichtzelte halten jeden Sturmtest stand ,ohne zusätzliche Dichtung.
    Da an solchen Stellen hohe Zugkräfte auftreten würde ich diese von Grund auf Dichten.
    ( Das ist meine Meinung ! )