Posts by germanhanger

    Stichwort Wasservorräte nochmal. Natürlich schleppe ich keine 4l Wasser mit mir herum, wenn ich weiss, dass ich an Dörfern etc vorbeikomme: mein erster Weg führt immer auf den Friedhof. Aus 2 Gründen: meistens hat er ne offene Toilette, kommt verwöhnten Damen sehr entgegen, zweitens gibt es dort stets trinkbares Wasser.


    Wichtigster Outdoortip aller Pilger: wenn du andere nach dem Weg fragst, sind es entweder Heilige, oder aber Dämonen. Manche schicken einen so richtig in die Wüste, andere retten einem den Tag. Zu Beginn kann man Heilige und Dämonen nicht voneinander unterscheiden. Die Erfahrung wächst mit den Jakobswegkilometern. (Von Bonn bis Finisterra ca 2000km):)

    Ok, nun mach ich eigens für dieses immens wichtige kleine Detail dennoch einen Thread auf, nachdem ich schon sämtliche Nackenstarrethreads durch habe8o

    Also. Ich habe einen recht empfindlichen Nacken und schnell Kopfschmerzen, wenn ich nachts nicht aufpasse. Zu Hause kein Ding:

    Mit memory foam komm ich gar nicht klar,flog direkt wieder raus aus dem Bett, bin zurück bei ganz normaler Daune oder Kufa Füllung, wichtig ist: Nicht zu dick/hoch. Jetzt ist ne Hängematte aber ne ganz andere Geschichte.

    Welches Reisekissen könnt ihr empfehlen, das leicht, bequem und gemütlich ist? Die luftgefüllten, da wackelt der Kopf hin und her: Ergebnis am nächsten Morgen: Nackenstarre. Am Boden schlafe ich deshalb am liebsten auf einer zusammengerollten Jacke, die mir viele Variationsmöglichkeiten gibt. Aber in der Hama?

    thx, germanhanger

    Grins-"dufte" wohl v.a.! :D

    Na ihr wißt ja, Füchse klauen gern Stinkeschuhe, weil sie für sie nach Aas duften. Duften deine Füsse etwa stark nach Aas, Wombie ?

    Wir haben hier einen Fuchs, der als Zwerg im Frühjar mehrere Tage auf der Terasse im Stuhl geschlafen hat, und seitdem lässt er manchmal unsere Gartenschuhe verschwinden, zum Glück nie weit, der Racker...

    woa....cool! :*Danke, mit kompletter Anleitung ! :thumbup:

    Ah- und den Regenauffangbehälter da links, 100l Fassungsvermögen, hast du auch auf dem Rücken in den Wald geschleppt? Was IST das? Hab ich mich gefragt, Regentonne war meine erste Assoziation -kicher...

    Gibts eigentlich hier in Deutschland oder so eine heimische passende, gleich lange etc Alternative zu den WB Stangen? ( Jetzt, wo mein Thunderfly sich bald auf den Weg zu mir macht, erblüht mein Interesse daran sehr...,-) )

    edit...: vielleicht sollte ich erst mal den ganzen thread lesen- wohlmöglich sprecht ihr gerade über nichts anderes? -Grins, hab ich aber noch nicht... :saint:

    oh Mann...ihr spinnt, echt! 😁😉😘


    Hab gehört, ursprünglich sollte Tom Cruise zu den Dreharbeiten eingeladen werden, aber der Hatte Stress mit Nicole Kidman und die Scientologen liessen ihn nicht weg...ausserdem die lange Quarantäne- Mensch, Hesmon, zugegeben, nicht mal er hätte die innere Zerrissenheit dermassen perfekt in Szene setzen können....danke, großer Meister, danke!!!

    Zitat der GeKöppte:

    Ein Stück Fahrradschlauch

    Brennt auch wenn er nass ist... stinkt natürlich und ist nicht gut für die Umwelt.

    Nehm ich nur wenn alles nass ist.


    Echt? Würd ich in der Natur nicht übers Herz bringen, eben wegen der Umwelt. Ich bin ja in der Natur unterwegs, um mir durch sie was Gutes zu tun, und so gebe ich ihr nichts Gutes zurück...?


    Zum Feuer-Starten nehme ich nichts von zu Hause mit sondern sammle es unterwegs in der Natur in der Tasche, ausser, es regnet: Ich benutze Birkenrinde, diese kleinen Fädchen, die man vom Baum abpellen kann, bzw jede andere trockene Rinde, am besten von Nadelbäumen. Wenn ich altes abgestorbenes Moos sehe, nehme ich das unterwegs mit. Wenn es regnet, hab ich für den Fall immer ne Zeitung dabei,-) Die les ich erst, und dann verbrenne ich sie,-)- das Feueranzünden braucht dann mit nassem Holz sehr viel mehr Geduld und Fertigkeit, aber ich habe ja eh den ganzen Abend Zeit und es macht mir Spass, ich brauch dann kein Speedfeuer mit Öl-und Plastikmüll.

    #46 Mückenschutz


    Rainfarn in die heiße Asche des Lagerfeuers legen, sich in den Qualm stellen und auf Kleidung/Haare einwirken lassen.... Nicht einatmen - scheint nicht soooo gesundheitsförderlich zu sein.


    Man kann auch Rainfarnbüschel im Biwak aufhängen / auslegen

    Das Gleiche funktioniert auch mit Weihrauch ( haben wir nun nicht grad an jeder Ecke in der Natur stehen, aber man kann sich die Mücken im Haus fernhalten, indem man Weihrauch in die Balkonkästen pflanzt, im Wechsel mit Lavendel, das auch so wirkt, sieht es auch noch schön aus).

    In der Natur sammle ich an Flussböschungen z.B Beifuß, das man oft neben Rainfarn findet, aber es wirkt noch effektiver. Es wurde von den Germanenvölkern als eines der wichtigsten Heilmittel angesehen, die Chinesen benutzen seinen getrockneten chinesischen Ableger in der TCM als Räaucherkohle, um Akkupunkturpunkte aufzuwärmen und Feuchtigkeit in den Meridianen zu trocknen, dort heisst es Moxa und ist nichts anderes, als unser schwächerer heimischer Beifuss. Es wirkt wärmend. Ich nutze es auch, um Beinwellwurzel und Beifußblüten kleinzuhacken und in Lanolin 1 Monat stehen zu lassen, bevor ich es wieder durchsiebe ( Fett aus der Schafwolle, aus der Apothecke, bzw Vaseline aus dem dm )- die perfekte Salbe bei Muskelverspannungen und Rückenschmerzen, besser als Voltaren und Co, (wenn man nicht dagegen allergisch ist, was doch einige sind, ohne es zu wissen)

    Altes Klosterrezept, habe oft so einen kleinen Topf als Salbe für meinen Nacken mit dabei.

    Wenn ihr Beifuss räuchert, macht ihr das selbe, wie die germanischen Druiden, es wurde auch Seherkraut genannt:

    Ihr wehrt nicht nur Plage- sondern auch böse Geister ab, haha- v.a. - wenn ihr es zu tief einatmet bzw raucht, wie ich in meinen wilden Jugendtagen, hat es so wie Huflattich kurzzeitig eine ähnliche Wirkung wie Gras!,-) Es riecht sogar so ähnlich!

    Viel Spass bei euren abendlichen Feuerexperimenten im Frühjahr, und behaltet einen klaren Kopf, das ist noch viel besser ohne Tussilago, wie ich jetzt weiß -) :saint:

    Ende des Heilkräuterausflugs

    germanhänger

    sprachs und beendete ihre Drogenberatung

    Oder ( Tip von der früher Physiofrau :

    Du hast dir im Liegen vielleicht auch, v.a. seitlich, oder mit zu stark durchhängendem unteren Rücken/LWS, den Nerv an der Hüfte oder weiter unten Richtung Fuss abgeklemmt, zusammen mit der Durchblutung. Hast du auch einen Druckschmerz seitlich an der Hüfte dorsal direkt hinter dem Hüftknochen ? Da quetscht man ihn sich in ungünstiger SL schon mal ab( Im Bus seltsam zusammengefaltet z.B auch). Schmier da aufs Hüftgelenk bzw unmittelbar dahinter Richtung Gesäß, und auch auf den grossen Zeh mal Tigerbalm oder Arnikasalbe.

    Ansonsten: Hat jemand bei dir in der Familie Gicht? Schon mal nen Gichtanfall gehabt? Ach nee, du schreibst es ja selbst schon, du bist runtergerutscht. Also abgedrückt. Keine Gicht. Nochmal Glück gehabt ,-)Versuch mal Tigerbalm/Arnika, sollte es auch nach ein paar Tagen noch da sein, besuch mal den Onkel Doktor...( bzw Orthopäden...) Ist schwer per Ferndiagnose zu sagen. Müsste ich sehen.

    Habe ich etwas falsch verstanden? Ich dachte, es würde reichen, das Passwort zu ändern sofern man dasselbe Passwort verwendet wie in anderen Foren. Was bringt es, den Forennamen zu ändern?

    Da hermits nur gelegentlich und erst wieder neuerdings so viel Zeit in Foren verbringen, sind sie da recht blauäugig- und verfallen schon mal in Übersprungshandlungen... da viel im Zweifel viel hilft.

    Sie verbringen zu viel Zeit im Nirvana...:saint::saint::saint:

    Und was wo wie hackt, hilft und funzt, oder nicht, wissen sie ehrlich gesagt nicht so genau, danken für die Aufklärung und dafür, dass man Milde walten lasse...;)