Posts by Lottaontour

    Brauchst du gar nicht. Es reicht bei Youtube auf "Share" und "Copy" zu klicken, und den kopierten Link in den Post einzufügen. Die Forensoftware ist so schlau, dass sie das erkennt.

    Das war es, was ich gesucht habe. :/:thumbup:

    Und vielen Dank für das Video, ansonsten hast du natürlich recht, keine Seile um Bäume! Und die Info, dass die PrussikSchlinge dünner sein muss als das Gurt Material, das ist auch wertvoll für mich. :thumbup:8)

    Hat jemand Erfahrung den mit UHMWPE Venom Baumgurten? Mich interessiert vor allem, ob ein Set up mit marlin-Spike und / oder J bend möglich ist, oder ob das Material zu „slippery“ ist, d.h., die Knoten nicht halten.

    Ideal fände ich, wenn der tree strap mit einem Karabiner (statt toggle) mit der cl verbunden werden könnte, dann wäre das set up schnell und einfach.

    Danke für Tips und Erfahrungsberichte8)

    Ich behaupte mal, am südlichsten Ort in Europa ein Paket mit einem Underquilt ausgepackt zu haben. Ich habe mir den selva 120 underquilt von cumulus nach Lanzarote schicken lassen. Das hat super geklappt, und ich habe noch die deutsche Mehrwertsteuer gespart🤓, was ich vorher natürlich auch nicht wusste.

    Ich bin sehr zufrieden, er wärmt gut, er sitzt gut, und wiegt ohne Aufhängung 246 g!

    Leider kann ich nur Handy Fotos bieten.

    Vielen Dank für die Beratung und vielen Dank für das tree girl orginal Angebot. Das hört sich super an und ich nehme es gerne an. Ich schreibe dir morgen eine pn, heute bin ich unterwegs. Ich werde voller Stolz eine tree girl matte :love: durch die Wälder tragen, darauf freue ich mich schon. ;)^^

    Nach der hervorragenden Review von Mittagsfrost und nach wochenlangem stöbern hier und im hammock forum möchte ich eine mugga von cumulus bestellen. Cumulus, weil extrem leicht (ich bin eine bekennende Grammzählerin), und weil ich keine Lust auf US-Import habe, und weil ich schon einen underquilt von cumulus bestellt habe (echt nette Leute da).

    Da cumulus auch Sonderwünschen nachkommt, stellt sich mir nun die Frage nach der optimalen Länge und Breite.

    Ich bin 160 cm kurz und 60 kg leicht. Ich nehme mal an, 310 cm Länge müssten locker reichen bei meiner Größe. Und eine Breite von 150 dürfte doch auch bequem ausreichen (vorausgesetzt sie ist auch wirklich so breit und nicht nur auf dem Papier).

    Meine Frage: Seht ihr das auch so, oder gibt es etwas, was ich übersehe?

    Danke fürs Mitdenken:/:)

    Für mich klingt es immer ein bisschen nach "warum reist du alleine? Du solltest zuviel Angst haben um alleine unterwegs zu sein!" Ich hatte selten das Gefühl, dass die Fragesteller besonders unsicher oder ängstlich gewesen wären.

    Ich habe schon nachts mein Zelt verlassen, weil die Gewitter so heftig wurden, dass ich Panik bekam. Es war am Schluchseeufer im Hochschwarzwald und ich bin zum Auto gelaufen, dass eine Stunde entfernt stand. Das Zelt habe ich erst am nächsten Morgen geholt. Sturm und Gewitter halte ich für die größte Gefahr,

    ich hoffe immer, dass sich die Gewalttäter, vor denen Frauen immer die meiste Angst haben, sich nicht mitten in der Nacht im Wald aufhalten. Wenn ich das nicht hoffen könnte, würde ich zuhause bleiben.

    Das Geniale am Wooki ist, dass er sich größtenteils wie die Hängematte verhält, ...

    Ich lese hier im Forum nur mit und versuche so viel wie möglich zu verstehen...

    Manchmal wünschte ich mir, es gäbe ein Wörterbuch, um Begriffe wie z.B. Wooki zu klären. Es ist kein UQ, nehme ich an, vielleicht die Sturmhülle drumherum?

    Inzwischen weiß ich auch wie dogbones aussehen, aber welchen Zweck sie erfüllen, das möchte ich mit der Zeit noch rausfinden... Bitte nicht verraten, ich acker mich so durch und werde mit jedem Besuch schlauer, jedenfalls theoretisch:S

    Jedenfalls Danke, ich habe schon viel von euch gelernt.

    Das mit den Trekkingstöcken probiere ich auf jeden Fall mal aus. Jetzt habe ich mich erst einmal auf eure Anregungen hin im HammockForum angemeldet damit ich dort auch die Bilder sehen kann und auch gleich einen interessanten Beitrag von JustBill gefunden.



    Apropos: wie läd man denn hier Bilder hoch? Bei mir kommt immer: Datei zu groß.

    Die Trekkingstöcke sind eine gute Idee, wenn man eher klein ist

    Bei meiner Größe von 160 cm dürfte das ja kein Problem sein.

    Danke für eure Tips und links, das ist alles sehr hilfreich,wirklich!:*

    Was ich suche, nennt sich also half bridge oder semi bridge, und den trekkingstock als Abstandhalter, damit versuch ich erstmal weiterzukommen.

    Super!

    Kommerziell gibt es so etwas nicht.

    Danke TreeGirl, die Info hab ich gebraucht.

    Klingt nach einer interessanten Idee - Mach' und Berichte!

    Danke für die Unterstützung, Haustechniker, wenn es so einfach wäre…

    Wie geht das mit dem „machen“? Und woher nehme ich UL Spreizstäbe? Wie werden diese verankert? Hammock Foren durchforsten, mit meinem mittelprächtigen Englisch,… –ächtz-–

    Ich bräuchte Bilder.

    Danke Mittagsfrost, am Ende muss ich doch noch eine selber bauen. =O Aber noch suche ich nach Bildern und Ideen.


    Vorstellungen habe ich schon: ul, abnehmbare Spreizstäbe auf Schulterhöhe. Im Schlechtwettermodus bleibt sie eine gathered end, damit kein größeres tarp nötig ist, im Schönwettermodus eine Bridgehybride, unten eng um Gewicht zu sparen.

    Wie gefällt euch das:?: