Tipps für das Einbrennen einer Eisenpfanne?

  • Hi hanglose,

    hi zusammen,

    Wenn's um das Volumen und nicht die bratfläche geht, nimm doch eine höherwandige Pfanne. Der Buyer hat z.b. sog. Landhaus- und Bauernpfannen.

    Habe ich aus dem selben Grund hier - Futtervernichter.

    so hab mir jetzt gerade so eine besagte Bauerpfanne bestellt. Die Abmessungen sind am Boden relativ identisch mit meiner schon im Hause befindlichen & bewährten, nur eben ist der Pfannenrand mit ca. 8cm in etwa doppelt so hoch. Damit sollte sich eine Volumenaufgabenstellung gut lösen lassen.


    Nochmal danke für den Tip!

  • Hallöchen,


    heute kam die neue Pfanne das zweite mal zum Einsatz. Aber zuvor hab ich sie nochmal eingebrannt. Übrigens mit einem ganz einfachen (ich wüsste nicht mal was für ein Öl). Dazu hab ich die Pfanne auf den Ofen gestellt, das Gebläse dadrüber auf volle Pulle gestellt und noch während sie heiß wurde mit einem Papiertuch eine hauchdünne Schicht von dem Öl aufgetragen. Als die Pfanne heiß war, hab ich einfach eine frische Schicht mit dem Papiertuch nachgetragen.


    Und das hab ich einfach ein paar mal gemacht.


    Dann hab ich sie kurz abkühlen lassen und wie ich das schon seit Jahren mache, die Nudeln absolut problemlos mit Margarine angebraten. Da ist auch nix mehr angebrannt.



    Das bisschen an Reste vom Kräuterkäse bzw. dem Gauda hab ich einfach mit einer Bürste und einem Schuss kalt Wasser ausgebürstet. Ging auch komplett problemlos (Pfannenboden ist noch 1A). Nach dem Reinigen dann die Pfanne wieder mit einem Papiertuch ein wenig eingeölt und gut iss.


    Das war's dann soweit. Danke für die vielen Tipps :thumbup:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!