Posts by Streusel71

    Ich habe mir heute meinen Onewind Underquilt ein wenig gepimpt. Die eingeknöpfze, zweite Decke klappt am Kopf- und Fußende gerne nach innen runter.

    Mit den gleichen Kunststoffdruckknöpfen, die eh schon von Onewind für die seitliche Knöpfung verwendet wurde, habe ich an Kopf- und Fußende noch Fixierpunkte gesetzt.

    An das Kopfende mit dem silbernen Karabiner drei weiße Knöpfe (passend zum silbrigen Haar), ans Fußende mit dem schwarzen Karabiner die schwarzen Druckknöpfe (analog zu den schwarzen Füßen 😁)

    Ich habe die 12Fuß Onewind und bin damit echt bisher zufrieden. Hatte vorher eine La Siesta Baumwollmatte und dann eine Billig-China Naturefun...
    Ich finde das System mit dem drüber gehängten Insektennetz echt gut bzw besser als das Insektennetz mit Reissverschluß. Ich würde Dich zu einer Onewind ermutigen. Der Kubi hat die ja auch schon getestet und mehr als ausführlich vorgestellt!


    Bei Amazon habe ich nichts dazu gezahlt. Da ist das angezeigte auch der Endpreis.

    Hier ist eine, wobei ich da nicht erkennen kann, ob es die 11 oder 12 Fuß Matte ist...
    onewind Campinghängematte Moskitonetz Baumriemen Hängematte


    oder

    onewind Campinghängematte mit Insektennetz 31

    Onewind ist eigentlich meist ganz ok was die Kontaktaufnahme angeht. Kubi wollte denen eigentlich mal auf die Sprünge helfen, was deren Verkaufspräsentation angeht. Hat nicht ganz geklappt oder ist schon wieder in Vergessenheit geraten.

    Wie dem auch sei, bei Deiner Körpergröße müsste ja schon eine 11Fu´ß ausreichend sein.

    Gruß
    Stephan

    Moin,


    Ich verwende noch eine für meine Angelliege 😜

    Eine Therm a Rest Camprest, noch Made in USA......195x65x5cm R-Wert 6,5 Gewicht 1500g Stoff Kugelsicher 😂😂💪

    Wie geil! Ich vermute mal arg, dass es so eine ist, wie ich sie vor Jahrzehnten mal von meinen Eltern geschenkt bekam und immer noch gerne nutze. Auf Motorradtouren ist das Packmaß und Gewicht nicht ganz so kritisch.

    PS: Junge Erwachsene sagen bei uns in letzter Zeit statt "Nimm's locker! / Entspann' dich!" häufig: "Häng's!" Kennt man das in Deutschland auch?

    Ist bei uns im Westen bei aachen noch nicht angekommen. Bei 3 Kindern zwischen 7 und 13 habe ich es so noch nicht gehört.

    Ist wohl irgendwo auf der Strecke hängen geblieben...

    Alter Falter, ich hab erstmal alles durchlesen müssen, bis ich bei HarryOnTrails Beitrag drauf kam, wer bzw was mit Forist gemeint war :D

    Ich hing jedenfalls, und darauf kommt es an! 8)

    Na, Du hast gechillt oder in der Matte gelegen, gehangen hat nur die Matte, oder? :/;)

    Da bedarf es heute abend einer Hängemattenliegung, damit ich mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen kann :saint:

    Ich glaube nicht, dass der Karabiner sich lösen würde. Zuerst mal könnte vermutlich die Shockcord noch ordentlich nachgeben. Diese ist normal nur mit LineLocks (?) gehalten und da würde auch da durchrutschen und weit genug nachgeben. Allerdings musste ich hinter die Linelocks Knoten setzen, damit der UQ straff genug sitzt…

    Darf ich mal eben meinen Gedanken zur Shockcord in die Runde werfen: Damit man damit die Geo nicht verändert müsste man jedes mal mit exakt der selben Spannung an jeder Shockcord arbeiten. Das bekommt aber auch niemand so hin. Also wirken auch hier jedesmal leicht andere Kräfte. Ist es das, was Du meinst, Levi?

    Ich bevorzuge die Quick´ n dirty -Methode: Je nach Volumen (Sommer oder Winter) nehme ich einfach einen Großen oder mittleren Packsack (z.B. Exped) mit dichtem Rollverschluss, stopfe da alles (UQ, Matte, TQ, Aufhängung) so rein, dass die Loop für das Kopfende mit der Aufhängung oben aufliegt. Der Aufbau erfolgt dann out of the pack. Das ganze wird dann natürlich unter vollem Körpereinsatz komprimiert, klein verschlossen und in den Rucksack gesteckt. So spart man sich auch noch den Regenliner.


    Ist also weniger eine Wurst- sondern mehr eine Sacklösung.

    Wenn das auf meine Frage abzielte: Ich hab meine HM gestern nach Reinigung wieder draussen aufgehangen, muss die aber jetzt nagersicher hoch binden. Bisher hab ich die einfach mit einem Stuhl unter die Überdachung gezogen. Am Stuhl können aber leider die Viecher hoch klettern. Also bleibt es etwas gespannter hängen, muss aber etwas Wettergeschützt werden... Daher wollte ich da eine Wurstpelle drum machen.