Posts by greenorb

    ... Dazu kommt natürlich noch die Variante "MYOG" — Entsprechender Stoff ist nicht allzu teuer, säumen, Kanäle oben und unten nähen, fertig.

    Neeee besser nicht, nicht nur weil wir keine Nähmaschine haben. Soll ja hinterher auch halten :D


    Ich sag mal so, wenn du die Cocoon gerne haben willst, go for it. Ist auf jeden Fall besser als 0815-Amazon-China-Matten und Bodenschläfer sein. Bedenke nur das du die schlecht wieder los bekommst und vermutlich bald eh eine andere kaufst ^^

    Mache ich jetzt eh schon zu 90% in der Frontline, daher ja auch der Wunsch nach einem kleinen Upgrade. Nur habe ich halt für 5-6x im Jahr eine Nacht (mehr Zeit habe ich i.d.R. nicht für Übernachtungen) keine Lust Unsummen zu bezahlen.

    Wenn ich jetzt jede Woche und für mehrere Tage am Stück die Matte nutzen würde dann würde ich auch wesentlich mehr ausgeben.

    Die Khibu kommt dann als nächstes, wenn er mal einen Shop hat. Werde ihn aber mal Fragen was den Versand angeht, vielleicht lasse ich ich doch noch umstimmen. 8)

    Rocketman wie gerade erwähnt die Khibu ist echt interessant und würde ich sofort nehmen, wenn man die "normal" bestellen könnte und es einen Lieferdienst wäre der bei uns in der Ecke auch funktioniert. Aber GLS ist bei uns... ohne Worte. Vielleicht sollte ich ihm mal anbieten ihm einen Shop zu bauen :S


    Was das bequem angeht, ich mag das stretchige. Habe als Sitz- & Chillmöglichkeit eine einfache China-Leicht-Matte die finde ich durch das dehnbare Material bequemer als die Frontline.


    Die Socke finde ich ehrlich gesagt auch nicht so prickelnd. Wäre aber okay, wenn der Stoff der Colibri jetzt merklich stabiler wäre als der von der Cocoon.

    https://khibu.hu/en/shelters/nirvana-fuggoagy/

    https://de.ticketothemoon.com/hangematte/pro-hammock

    oder http://lesovik.eu/ sollte mMn nicht unbeachtet bleiben

    Moin ! Zur Cocoon hat sakura so einiges geschrieben

    Einfach mal suchen

    Die Khibu hatte ich auch im Auge, aber ich mag den komplizierten Bestellvorgang nicht und GLS geht hier bei uns mal so gar nicht. Mit einem vernünftigen Shopsystem und Lieferung per DHL / UPS wäre das eine echte Alternative. :cursing:

    TTTM Pro ist kürzer und schmaler als die beiden, die ich im Auge habe und auch noch teuer. Wäre die 10cm länger und breiter, dann sofort. Ist ja im Grunde wie die Cocoon nur mit verstellbarer Ridgeline und kürzer / schmaler.

    Lesovik ist nicht lieferbar und mir irgendwie unsympathisch. Frag' mich nicht warum, ist einfach so. Genauso würde ich nie ein Auto aus dem VW-Konzern fahren. :saint:

    Den Threat von Sakura habe ich schon gelesen, dadurch bin ich überhaupt erst auf die Cocoon aufmerksam geworden. Ich hatte eigentlich die Colibri schon im Einkaufswagen.

    Morgähhhn liebe Mithänger,


    Im Moment benutze ich noch eine DD Frontline (die kurze) und möchte ein kleines Upgrade.

    Ich tendiere zwischen zwei Matten und bin mir noch ein wenig unschlüssig. Welche ich nehmen soll. :/


    Die Cocoon Ultralight Mosquito hört sich für mich sehr interessant an.

    Auf der anderen Seite schwebt mir da Colibri 3 von La Siesta vor. Ja ich weiß, die hat kein Netz, aber da würde ich dann eine "China"-Socke benutzen. Hier habe ich eine im Auge, die 3.20 lang ist. Müsste ja eigentlich für die Colibri passend sein ?!?


    Bisher habe ich nur sehr wenig über die Matten gefunden. Habe tagelang hier und in den Weiten des Netzes nach Reviews gesucht.

    Preislich wäre beides um die 90 Doppelmark.

    Meine Gedanken...

    Die Cocoon ist komplett, da muß ich nicht erst die Matte aufbauen und dann die Socke drüberfummeln. Außerdem ist sie sehr leicht. Dafür ist die Ridgeline nicht einstellbar und sie ist nur 1,48 breit. Hier frage ich mich ob ich die sinnvoll mit meinen Gänseblümchen-Strapsen hängen kann oder ich mir besser eine Aufhängung mit Chinch Buckles besorge / bastel.

    Die Colibri ist schwerer, dafür breiter. Leider finde ich keine wirklich Info über den verwendeten Stoff der Colibri. Da die Matte laut Hersteller aber mit 40kg belastbarer ist als die Cocoon denke ich das der Stoff stabiler ist als der 20D Ripstop eben jener. La Siesta hat auf meine Anfrage leider nicht reagiert. Durch die Moskitosocke und die selber zu bauende Ridgeline scheint mir die Kombi flexibler zu sein. Außerdem scheint die mitgelieferte Aufhängung der Colibri nicht ganz so schlecht zu sein.


    Im Moment tendiere ich eher zur Cocoon da sie insgesamt weniger Gewicht mitbringt und schneller aufgebaut ist. Die Colibri wäre für mich interessant, wenn der Stoff im Gegensatz zur ersten stabiler ist.


    Ich bin im übrigen 1,79 groß und wiege zwischen 90 und 95kg je nach Jahreszeit und Futterangebot :D

    Und bevor jetzt wieder die teuren US-Matten in den Raum geworfen werden... Ich bin Fan des Low-Budget bzw. versuche ich immer das für mich beste Preis-Leistungsverhältnis zu finden. So benutze ich relativ viel China-Gear (Hobo, Zelt, Iso u.a.). Dabei aber nicht das billigste, sondern das wo die Qualität stimmt.


    Vielleicht kennt ja jemand von euch beide Matten und kann mir ein wenig die Entscheidung erleichtern. :saint:

    Ich bin Oli, Mitte vierzig und lebe mitten im Ruhrgebiet. In meiner leider knappen Freizeit zieht es mich immer wieder raus in die Natur.

    Meiner bescheidenen Meinung nach gibt es nichts besseres um dem täglichen Streß und dem Lärm der Großstadt zu entkommen, als einfach mal raus in Natur zu gehen.

    Sei es einfach mal kurz in den Wald, an den Fluß / See oder auch einmal für eine längere Wanderung oder über Nacht.

    Ich bevorzuge die Naturcampingplätze in NL und Biwakplätze in Belgien, die fast das Feeling von Wildcampen aufkommen lassen ohne Streß zu haben ;)

    Ich bin glücklich verheiratet und habe drei erwachsene Kinder. Familie ist mir das allerwichtigste und kommt immer an erster Stelle.

    Ich arbeite ich für einen kleinen Onlineshop für E-Zigaretten und erstelle Webseiten.


    Viel Zeit für weitere Hobbys bleibt mir da leider nicht mehr. Ich fotografiere sehr gerne, was sich mit meinen Outdoor-Aktivitäten natürlich sehr gut verbinden lässt. Ansonsten lese ich noch gerne, hier ganz besonders Sci-Fi Romane.