Posts by alasiesta

    Hallo alasiesta,

    das mit dem fußseitig höher hängen ist ein Punkt den ich aus diesem Forum und aus anderen Quellen gelernt habe. Die Erklärung dafür leuchtet mir ein. Der Oberkörper ist schwerer als die Beine und daher rutscht man bei gleicher Aufhängehöhe immer weiter nach unten.

    Allerdings kann ich dazu nur theoretisch das sagen. Meine praktische Erfahrung dazu habe ich noch nicht (wirklich).

    Oder habe ich da was falsch verstanden?

    Das müsste vielleicht noch einer oder eine der Spezialisten(innen) ergänzen.

    Das mag bei Spezialhängematten der Fall sein, nicht aber bei solchen die man diagonal liegend nutzt - das sind m.E. die meisten

    Herzliches Willkommen im Forum! Ein wenig verwirrte mich die Vorstellung, die Hängematte kopf- oder fußseitig auf unterschiedlicher Höhe anzubringen. Die gehören üblicherweise auf möglichst gleiche Höhe... Komm am besten zu einem Treffen oder frag den Berliner Stammtisch an, wenn Du Töchterchen besuchst?

    Schonen Abend komme aus der nähe von Brandenburg und bin höbbymässig auf das Hängethema gekommen.

    Durch eine Spezialistin in nem kleinen Laden direkt in Wismar bin Ich ebenfalls zu meinem neuen Mexikanischen ..Bett..... gekommen nchts mehr mit verlegten Rücken...

    Oh, das freut mich aber heftig 😅, fühle mich auch nur ganz indirekt angesprochen 😆, danke für das Feedback!!

    Hi, welcome. Ich habe die pro vom momentan abwesenden Bernd geschickt bekommen, und würde sie zum Testen zur Verfügung stellen/schicken usw.

    Falls es bis Anfang Oktober nicht anderweitig klappt, melde Dich.

    Um es mal ganz deutlich zu sagen: du kannst jetzt noch x Billighängematten....

    Wir haben alle Fehlinvestitionen im Schrank, denn jeder hat eine kürzere oder längere Lernkurve hinter sich :)

    ... habe einen kleinen, neugierigen Testkauf in so einem chinesischen Portal gemacht, Underquilt für 30 €, Tarp für 40. Underquilt besser geschnitten, einfacher zu handeln, fix angehängt, fertig - Temperatur noch nicht probiert, aber definitiv besser als der von Amazonas, sorry 'mein Lieferant', aber ist so. Den würde ich beim nächsten Treffen gerne mal von Experten checken lassen, für Anfänger ist er prima.

    Tarp: taugt nix, zu klein, Naht offen, schlecht verarbeitet. Taugt nur als Plane unter der Hängematte...

    Herzlich willkommen!

    Ich habe in meinen 28 Hängemattenjahren viele ziemlich schwere Menschen in Hängematten gesehen. Man sollte so oder so, 50 oder 120 kg, halt als Befestigung keinen frisch gepflanzten Obstbaum wählen. Will sagen, allen hier empfohlenen Hängematten kannst Du Dich anvertrauen. Achte gut auf die Aufhängung.
    Dann noch ein Underquilt in der richtigen Größe. Tarp. Danach wird es individueller.

    Falls die Platzbetreiber nicht da sein sollten, wird es eine Vertretungslösung geben. Mit ihnen vor Ort ist es besser, aber geht auch so. Soll ich fragen, Volker? Wobei... sie es jetzt womöglich noch nicht wissen werden.

    ... bin dabei, klaro 😅

    Wander- und Ausflugsmöglichkeiten sind genug für ein ganzes Jahr da 😅. Nördlicher Schweriner See mit Schloss Wiligrad - Bahnhof Moidentin und Wald- und Seewanderung - Via Baltica, Teil des deutschen Jakobswegs - historische Steingräber - Neuklostersee - geführte oder ungeführte Pilzwanderungen (z. B. Parasol - und Pantherpilze 😅) - vom Biobauernhof zur Öko-Rinderzucht - nur wenige Beispiele... das ist ungefähr so überwältigend wie in Berlin abends eine Veranstaltung aus dem Kalender zu fischen...

    hangloose

    Jein.da ist eine Vorhalle mit Sitzgelegenheiten. Allerdings sind dort viele Hallen & Schuppen. Da müsste ich anfragen ob wir da etwas zur Verfügung gestellt kriegen könnten.

    Der sog. Partyraum (ein Bungalow mit 2 Räumen und Billardtisch) ist bis dahin bestimmt fertig. Bisher fehlt auf dem Estrich noch der Fußbodenbelag, Wände streichen.... ist bereits eingeschränkt nutzbar

    Ein Glück, dass Du ihn nicht gegessen hast :) Ein Parasolpilz hätte bei dieser Hutgröße einen mindestens doppelt so hohen Fuß und keinerlei gräuliche Farbe im Hut, nur leicht beige-braun, sowie einen deutlichen, heilen Ring am oberen Ende des Fußes. Aber das Pilzforum ist woanders 🤗

    zu hamaca heaven: die Angabe dort, es handle sich um eine Häkeltechnik, ist m.E. falsch. Es sieht wie die gleiche Knüpftechnik aus, wie sie bei unseren mexikanischen Hängematten angewendet wird. Evtl. ist die dort vorgestellte Variante eine enger geknüpfte als unsere, was meiner Meinung nach den hohen Preis so erstmal nicht rechtfertigt - unter Vorbehalt, ich müsste die mal physisch vor mir haben.

    Zum Ausprobieren reicht eine normale Mexi. Der größere von Euch bestimmt, ob Mexi 3, 4 oder 5 nötig ist. Sie unterscheiden sich nur in der Breite.

    Mexikaner schlafen als Paare diagonal, nebeneinander und entgegengesetzt in den Hängematten.

    In einer Mexi 5 können beide wie in zwei Hängematten nebeneinander liegen: Einer links, einer rechts - so zieht sich der Stoff in der Mitte nach oben und bildet eine Art Wand.

    Bei uns im Geschäft ausprobieren....? allerdings hoch im Norden.