Ticket to the moon pro hammock

  • Hallo Ihr Lieben kurze und knackige Frage:

    Was würdet ihr empfehlen eine Hennessy explorer deluxe zip oder die pro hammock von Tttm - ich weiß etwas dünner Stoff aber ich besitze bereits die lightest pro als Park und Tages Hängematte und finde sie super bin aber auch noch ein Neuling und erst seit 3 Wochen auf der Suche nach einer gescheiten Outdoor HM :) Vl könnt ihr mir helfen lg

  • Ich hab die Tickettothemoon Original Pro Hängematte und muss schon sagen das die echt geil ist 👍

    Aber Achtung die Original Pro ist größer als nur die Pro und so besser zu liegen 👍


    Wenn du 15% auf die Tickettothemoon sparen willst kannst du mir gerne schreiben 👍

  • Ha hab dein Video über die warbonnet erst gestern gesehen ^^ gutes Video danke dafür !! Aber leider etwas schwer zu bekommen in Österreich bzw. Ist die auch echt teuer. Bei Tttm bekomm ich selber Prozente aber vielen Dank für das Angebot bin mir bei der pro nur nicht sicher wegen dem dünnen Stoff.. hast du das Moonquilt auch dazu verwendet falls ja, welche Temperatur würdest du sie empfehlen ? Danke vorab :)

  • Haha sehr cool danke 👍 ja die Warbonnet spielt wirklich in einer anderen Liga und ist wirklich teuer 😅 Kaufen kannst du die Warbonnet bei der Hammockfairy die ist auch hier im Forum 👍


    Ja das stimmt die Tickettothemoon hat wirklich einen sehr dünnen Stoff aber ich muss sagen ich mag es wenn sich der Stoff etwas dehnt. Ich hab Jetzt auch schon einige Nächte drinnen geschlafen und es hat immer sehr gut gepasst 👍

    Ja ich hab den Moonquilt und finde ihn super einfach in der Handhabung. Temperatur würde ich sagen geht's mit den Moonquilt so um die 10 Grad, es geht sicher auch darunter noch aber da wird's halt dann kalt 😅

    Ich bin generell begeistert vom ganzen Tickettothemoon Setup, hab's für meine Freundin gekauft und ertappe mich immer wieder das ich ihr Setup verwende 😅


    Aber wie gesagt die Warbonnet Blackbird XLC spielt halt nochmal in einer anderen Liga 😅


    Lg Tom

  • Ich möchte die Lobeshymnen auf TTTM etwas relativieren. Ich habe in meiner Anfangszeit auch mehrere TTTM Matten gekauft und auch viel verwendet, bin aber inzwischen ziemlich davon abgekommen. Ich finde sie als Parkhängematte für die Mittagspause okay, aber zum Schlafen ist mir der Stoff deutlich zu dehnbar. Dadurch kann ich nicht so diagonal liegen wie es nötig wäre um relativ eben zu liegen.

    Den Moonquilt fand ich gar nicht bequem, weil er an den Seiten viel zu weit hoch geht, mir also zu breit ist.

    Allerdings ist mein Vergleich mit der Warbonnet Traveler und dem Wooki natürlich auch in einer anderen Preisklasse, aber da ich seit vielen Jahren täglich darin schlafe, war mir die Qualität wichtig und der Preis relativiert sich dann stark.


    Ich finde die TTTM eine gute Einsteigermatte, glaube aber, dass die meisten im direkten Vergleich und auf Dauer damit nicht so gut fahren wie mit z.B. den Warbonnet Matten. Ob sich die Ausgabe für Wooki und Co. lohnen hängt von der Häufigkeit des Einsatzes, vom Geldbeutel und den Vergleichsmöglichkeiten ab.

  • Danke Ted, das wäre die erste Überlegung gewesen im Moment tendiere ich eher zur HH Explorer Deluxe + snugpak underblanket und sp topquilt - das set spricht mich momentan sehr an :)

  • Ich besitze seit paar Monaten die TTTM original pro. Davor hatte ich mal eine kompakte von TTTM und fand sie für spontane Mittagspausen oder für Kinderspaß perfekt. Aber halt ohne Moskitonetz.

    Die original pro ist um einiges größer und schwerer. Zum spontanen pausemachen als immerdabei Matte viel zu sperrig leider. Auch das Moskitonetz hätte etwas leichter sein können - für die heimischen Mücken hätte das gereicht, für alle Kleinbiester auf dieser Welt vielleicht nicht. Außerdem kann man leider das Netz nicht komplett abmachen, falls man Gewicht sparen will. Ich finde es auch immer eine Zumutung in die Bananen-Aufbewahrungstasche die ganze Matte reinzustopfen - bei der Kompakt war die Tasche leichter zu stopfen, die hatte aber auch kein voluminöses Netz.

    Zum komfortablen Übernachten könnte die original pro sich gut eignen. Klar, ob die Dehnbarkeit und Maße einem gefallen, ist Geschmacksache.

    Ich hab sie bis jetzt nur zum Probeliegen verwendet, weil ich sie eher als günstigere Zweitmatte für Partner, Kinder und zum querliegen (dafür die größere Breite) ausgesucht habe.

    Ich finde persönlich TTTM sympathisch und qualitativ und ziehe sie vor gegenüber anderen Herstellern von Mittelklasse-HM.

  • Meine TTTM Matten sind alle schon etwas älter und vorallem ohne Netz. Die haben immer in diese seitliche Tasche reingepasst. Die Mondsichel habe ich nie als Verpackung benützt.

    Ourrewaeller hast du mal probiert, ob es nicht doch geht?

    Ansonsten könnte man sich ja an der gleichen Stelle eine etwas größere Tasche annähen. Ich fand das Einpacken immer ganz praktisch und die Doppelfunktion als Packbeutel und - beim in der HM Liegen - als Stauraum hat mir immer gefallen. Die Matten hatten ja keine Ridgeline und somit auch keinen Ridgelineorganizer. Ausserdem musste ich den Packsack dadurch nie suchen...

  • Moin barfuß ,


    ich hab's mal ausprobiert: Meine 2,3m breite King size passt mit roher Gewalt gerade so in die Tasche rein, die schmaleren Matten werden, falls die Tasche gleich groß ist, wohl besser darin verpackbar sein. Allerdings lagert die Matte in meinem Schrank in der sichelförmigen Tasche, weil ich sie in die passende Schutzhülle gesteckt habe und die Aufhängung zusätzlich darin Platz hat.


    TTTM hat übrigens eine eigene verstellbare Ridgeline mit Organizer im Angebot.


    Im Übrigen finde ich das Design der Traveller Matten als Schönwetter-Chill-Matten recht ansprechend. Anscheinend findet ja auch die Herstellung unter akzeptablen sozialen Bedingungen statt und Stoffreste finden als Taschen oder Leichtrucksäcke Verwendung.


    Viele Grüße aus dem Odenwald

    Reinhard

  • TTTM hat übrigens eine eigene verstellbare Ridgeline mit Organizer im Angebot

    Ja - davon habe ich mehrere Stück und mehrere HM damit ausgestattet. Die finde ich gut und schön flexibel.


    Ich dachte mir schon, dass deine HM mit Netz in die Seitentasche nur knapp oder gar nicht passt. Meine TTTM ohne Netz passen locker-flockig rein ohne das ich viel stopfen muss.

  • Hallo zusammen,


    ich habe hier im Forum nun schon öfter gelesen, dass Menschen, die gerne auf härteren Matrazen schlafen, die TTT zu weich finden, weil der Stoff zu dehnbar ist.

    Könnte ich dann umgedreht davon ausgehn, dass ich, wenn ich lieber auf weichen Matrazen schlafe TTT ganz gut finden könnte?


    Viele Grüße :)

  • Das wäre schon ein bißchen gewagt das so zu interpretieren, bei ner Hängematte spielen ja doch noch ein paar weitere Gesichtspunkte eine Rolle. Eine Absolution zum Kauf der TTTM Pro auf dieser Basis kann Dir jedemfalls keiner erteilen ;) Grundsätzlich kann man auch sagen, dass diese Matte nicht für jeden die beste Wahl ist, am besten machst Du mal einen thread zur Kaufberatung auf in dem Du uns alle wichtigen Eckdaten wie Größe, Gewicht, und was Du damit überhaupt vorhast mitteilst ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!