Khibu Tricky Tarp

  • Moin, ich habe nun einige Nächte unter meinem neuen Tarp von Khibu verbracht und wollte mal ein paar Worte dazu loswerden.


    Es handelt sich dabei um das Tricky Tarp der Firma Khibu. Das Tarp verfügt über eine geteilte Ridgeline und Türen, die bei Bedarf geschlossen werden.


    Der Bestell-Prozess bei Khibu erfolgte per Mail und war sehr unkompliziert. Ich habe das Tricky Tarp und die zur Abspannung benötigten Guylines bestellt. Kornèl war so freundlich und hat mir noch 10 Aluminiumheringe geschenkt, die er ebenfalls in seinem Shop anbietet. Der Versand aus Ungarn dauerte ca. 1 Woche.


    Als Material wird dehnungsarmes 20D Silpoly verwendet. Die Abspannschnüre sind alle mit Shockcord verknotet, damit das Tarp nicht überstrapaziert wird. Das Tarp kommt gebrauchsfertig an und muss nicht abgedichtet werden. Die Nähte sind erwartungsgemäß sauber verarbeitet.


    Der mitgelieferte Packsack ist einseitig zu öffnen und verfügt auf der anderen Seite über eine Öffnung, die die Aufhängung herausschauen lässt.

    Die Tarpflächen lassen sich für mehr Raum unter den Tarp abspannen. Dafür sind zwei Abspannpunkte pro Seite vorgesehen. Alle weiteren Abspannpunkte verfügen über Linelocs.

    Bei einem einwöchigen Fliegerlager konnte ich die Überdachung auf Herz und Nieren überprüfen. Es ist groß genug für zwei Hängematten darunter und hat uns auch bei einem heftigen Gewitter mit starkem Seitenwind trocken gehalten.


    Daten:

    Ridgelinelänge: 350 cm

    Länge an den Seiten: 420 cm

    Breite: 300 cm

    Gewicht: 619 g (inkl. Abspannschnüre)

    Packsackgröße: 28x11 cm

  • Bikepacker


    Guter Bericht, danke!


    Warum ist bei diesem Tarp keine Abdichtung erforderlich? (z.B. im Gegensatz zu den Warbonnet Tarps) Oder wird das vom Hersteller abgedichtet?

    Bringst du das Tarp ggf. zum HarzHäng mit?

  • Bikepacker


    Moin Moin! :)

    Wie ist denn der Bereich der Ridgeline gestaltet? Ist dieser (auch wie bei Warbonnet-Tarps) mit einem zusätzlich aufgebrachten Material verstärkt oder sind hier "einfach nur" die Stoffbahnen übereinander genäht?

    Hast du bereits weitere Erfahrungen mit dem Tricky gesammelt?

    Viele Grüße!

  • Moin! Das Prinzip ist glaube ich ähnlich, nur dass kein schwarzes Grosgrain benutzt wird, sondern eine weitere Lage Silpoly.

    Bisher bin ich trocken geblieben, aber das setze ich auch einfach voraus 😁

    Die Türen habe ich meistens eingeklappt, weil man ja noch ein wenig rausgucken möchte und der Zugang zur HM auch ohne regelmäßiges Limbotraining möglich ist.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!