Zwei-wöchiger Road-Trip durch Schweden - Ziele gesucht!

  • Hallo Leute,


    die Vorbereitungen auf meinen, für Ende Juli geplanten, Road-Trip durch Schweden laufen auf Hochtouren.

    Da ich möglichst viel erleben möchte, suche ich noch nach weiteren schönen Orten, die man bewundern und gegebenenfalls auch beschlafen kann.

    Heißt konkret: alten Ort verlassen, ins Auto und zum neuen Ort hin, etwas erleben und in der Umgebung in der Hängematte abhängen.

    Andererseits bin ich auch für 2-3 tägige Touren offen, nur leider durch das Auto sehr an das zurückkommen gebunden.

    Städte/Dörfer sind nicht die oberste Priorität, können aber auch gerne genannt werden sofern sehenswert.

    Ausgangspunkt wird Malmö sein und als nördlichsten Punkt auf meiner Liste steht Kiruna, somit bin ich für fast alle Orte offen.


    Ich bin auf eure Vorschläge gespannt, vielleicht kennt ihr ja ein paar Geheimtipps oder Orte die noch nicht auf meiner Liste stehen.

    Wäre auch cool, wenn jemand spontan mitmachen möchte :-)

    Und wenn das hier das falsche Forum dafür ist - steinigt mich ruhig (oder ist das nur für Zeltnutzer?)


    Gruß

    Patrick

  • Göteborg

    Barken Viking als Hotelschiff

    Flygmuseum oder Aeroseum

    einzigartige unterirdische Hangars mit vielen Ausstellungsstücken

    Lysekil Hafen und Altstadt, von der Kirche hat man einen Mega Ausblick

  • Ui, da hab ich tatsächlich was für dich:

    Die Halbinsel Mölle, nördlich von Helsingborg. Da könntet ihr einen Teil eurer Strecke an der Küste entlang fahren.

    Mölle ist ein Naturpark, ganz nett zum wandern. Der Geheimtipp ist aber der Phantasie-Staat Ladonia. Hier hat ein kreativer Mensch riesige Gebilde aus Treibholz (ok, und Nägel, und Beton) gebastelt. Das meiste ist begehbar. Nur ist das Areal eben ein Naturschutzgebiet und daher sollte er es abreißen. Um dies zu vermeiden wurde es eben als (nicht anerkannte) autonome Region ausgerufen und seither wird zumindest das Holz geduldet.
    Ist etwas abgelegen aber für eingeweihte gut zu erreichen. Sieht total verrückt aus und gerade für HM eigentlich wie gemacht :saint:

    Hier der google-maps Link. Bilder sind einige drin, daheim kann ich noch ein paar alte raussuchennimis

    https://goo.gl/maps/cGSXxjmC7p2YzvGy7

  • ... wir waren vor ein paar Jahren in Skandinavien unterwegs... 3 Wochen mit Auto und Zelt... bis ans Kap und zurück.

    Meine Freundin hat https://park4night.com/?langage=de genutzt um schöne Plätze für die Nacht zu finden. Anfangs war ich sehr skeptisch und wollte diese schönen Plätze selber finden aber da wir ein strammes Programm hatten hab ich mich drauf eingelassen😜... und was soll ich sagen, es war ne super Sache... bin in Waldwege abgebogen in die ich normalerweise niemals rein gefahren wäre und wir haben jeden Abend einen anderen geilen Platz gefunden ohne stundenlang suchen zu müssen. 🤷‍♂️👍


    ... ich beneide Dich... Skandinavien ist genial 😍

    "....ein Whisky ist gut ,zwei sind zu viel ,drei sind zu wenig..."

  • Göteborg

    Barken Viking als Hotelschiff

    Flygmuseum oder Aeroseum

    einzigartige unterirdische Hangars mit vielen Ausstellungsstücken

    Lysekil Hafen und Altstadt, von der Kirche hat man einen Mega Ausblick

    Bin zwar nicht so der Fan von Flugzeugen aber das Aeroseum sieht toll aus!


    - Hindens Rev (Vänern)

    - Tiveden

    Steht bereits auf meiner Liste :-)


    Ui, da hab ich tatsächlich was für dich:

    Die Halbinsel Mölle, nördlich von Helsingborg. Da könntet ihr einen Teil eurer Strecke an der Küste entlang fahren.

    Mölle ist ein Naturpark, ganz nett zum wandern. Der Geheimtipp ist aber der Phantasie-Staat Ladonia. Hier hat ein kreativer Mensch riesige Gebilde aus Treibholz (ok, und Nägel, und Beton) gebastelt. Das meiste ist begehbar. Nur ist das Areal eben ein Naturschutzgebiet und daher sollte er es abreißen. Um dies zu vermeiden wurde es eben als (nicht anerkannte) autonome Region ausgerufen und seither wird zumindest das Holz geduldet.
    Ist etwas abgelegen aber für eingeweihte gut zu erreichen. Sieht total verrückt aus und gerade für HM eigentlich wie gemacht :saint:

    Hier der google-maps Link. Bilder sind einige drin, daheim kann ich noch ein paar alte raussuchennimis

    https://goo.gl/maps/cGSXxjmC7p2YzvGy7

    Ah cool, hatte das bereits öfters gesehen, wusste aber nicht wo das sein sollte. Danke dir! Ich fahre ganz allein übrigens :P

    ... wir waren vor ein paar Jahren in Skandinavien unterwegs... 3 Wochen mit Auto und Zelt... bis ans Kap und zurück.

    Meine Freundin hat https://park4night.com/?langage=de genutzt um schöne Plätze für die Nacht zu finden. Anfangs war ich sehr skeptisch und wollte diese schönen Plätze selber finden aber da wir ein strammes Programm hatten hab ich mich drauf eingelassen😜... und was soll ich sagen, es war ne super Sache... bin in Waldwege abgebogen in die ich normalerweise niemals rein gefahren wäre und wir haben jeden Abend einen anderen geilen Platz gefunden ohne stundenlang suchen zu müssen. 🤷‍♂️👍


    ... ich beneide Dich... Skandinavien ist genial 😍

    Ahja, genau. Die App hatte ich damals auch genutzt und echt tolle Orte zum Übernachten entdeckt und auch selbst eingereicht. Echt toll!

  • Den Skuleskogen NP an der Ostküste zwischen Sundsvall und Umea. Ganz besonders die Slattdalskrevan klick


    Auf jeden Fall einen Tag Zeit nehmen für den NP. Schlafen kann man in den Hütten Gratis und am nächsten Tag wieder zum Auto wandern.

  • Den Skuleskogen NP an der Ostküste zwischen Sundsvall und Umea. Ganz besonders die Slattdalskrevan klick


    Auf jeden Fall einen Tag Zeit nehmen für den NP. Schlafen kann man in den Hütten Gratis und am nächsten Tag wieder zum Auto wandern.

    Muss man die Hütten vorher "anmieten"? Ich hatte dort auch einen Zeltplatz gesehen, wird eine Hängematte auch möglich sein (dort oder sonst wo im Park)?

  • Muss man die Hütten vorher "anmieten"?

    Nein, die stehen jedem frei zur Verfügung. Die Chancen sind natürlich in unter der Woche besser als am WE. Auch das Besucheraufkommen im ganzen Park ist natürlich geringer.


    An den Rast/Picknickplätzen ist meist genug Platz und ausreichend Baumbestand, da sehe ich keine Probleme. Es gilt zwar in ganz Schweden das Jedermannsrecht, allerdings würde ich im NP schon auf die ausgewiesenen Plätze abzielen. Man muss den Bogen ja nicht überspannen.

    Schutzhütten


    Habe zu unserer Wanderung damals auch mal einen Reisebericht verfasst. Vielleicht findest du da ja noch was Interessantes;)


    Höga Kustenleden

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!