Gurtband nähen (auch mehrere Lagen)

  • Gestern habe ich bei meiner Brückenhängematte die Schlaufen verstärkt. Ich habe über die bestehende Schlaufe aus dem normalen Polyesterband von Extremtextil ein zweites solches Band gelegt, also durch vier Lagen solches Gurtband plus drei Lagen Hexon 2.4 genäht. Die Maschine ging da locker durch (knapp 5mm Dicke), auch wenn ich manchmal etwas Angst hatte, ob die Nadel das mitmacht. Kürzlich habe ich zwei Lagen des starken Polyestergurtbands von Extremtextil plus eine Lage des normalen Gurtbands plus drei Lagen 1.6-Unzen-Stoff vernäht (rund 4mm Dicke). Da ging die Nadel durch wie durch Butter – gerade wie auch Zickzack.


    Aus diesem kleinen Erfahrungsbericht über meine mechanische Bernina 1030 aus den 1980er-Jahren entstand dieser Faden.


    Erzählt doch mal von euren Erfahrungen beim Nähen von Gurtband, auch mehrlagig. Welches Nähgarn und welche Nadel habt ihr da verwendet? Welchen Stich und welche Stichlänge habt ihr genutzt? Wieviele Nähte habt ihr gemacht? Was waren die Gründe für eure Wahl?

  • Kürzlich habe ich zwei Lagen des starken Polyestergurtbands von Extremtextil plus eine Lage des normalen Gurtbands plus drei Lagen 1.6-Unzen-Stoff vernäht.


    Waldläufer70 : Mit was für einer Nadel nähst du sowas?

  • Mit was für einer Nadel nähst du sowas?

    Das müsste eine Microtex 70er von Schmetz gewesen sein, allenfalls eine Microtex 80er von Groz-Beckert. Also nichts aussergewöhnlich Starkes. Ich habe einfach genommen, was gerade an der Maschine dran war. Bei einer dicken Jeans-Nadel hätte ich Angst, die Fasern des Gurtbandes zu verletzen.


    Ergänzung: Für das erste Beispiel habe ich einen Allesnäher aus dem Supermarkt verwendet. Alle Lagen zusammen waren fast 5mm dick. Für das von dir zitierte Beispiel habe ich den Allesnäher von Gütermann verwendet. Hier waren alle Lagen zusammen rund 4mm dick. Die Stichlänge war 2mm - beim geraden wie auch beim Zickzack-Stich.

  • Wirklich? Gurtband mit Allesnäher - also einem Garn, mit dem man auch Hemden näht - zu verarbeiten klingt für mich irgendwie komisch. Ich verwende dafür das Alterfil S35 von Extex. Allerdings muss ich dafür die Fadenspannung auf den Maximalwert erhöhen, sonst gibt es Fadensalat.

  • Ich habe mir mal eine Spule des starken Garns von Gütermann gekauft. Mit der erhalte ich selbst bei der maximalen Fadenspannung kein brauchbares Resultat. Seither verwende ich den Allesnäher und mache etwa doppelt so viele Nähte, wie ich sie mit einem stärkeren Faden machen würde. Professionell ist das bestimmt nicht, aber dafür geht die Nadel durch wie durch Butter und ich habe ein sehr schönes Resultat. Drei bis vier gerade Nähte und vier Zickzack-Nähte auf etwa 7cm sollten mich eigentlich mehr als tragen, zumal eine Brückenhängematte ja zwei Seiten hat.

  • Ja, stimmt. Mit Allesnäher sind wirklich die meisten und auch dickeren Stoffe auf Haushaltnähmaschinen - und dazu gehören selbst teurere Modelle wie meine Pfaff Performance 5.0 - locker zu bewältigen. Und das ist auch der Grund, warum ich mir manchmal eine Profinähmaschine wünsche. Damit kann man auch dickere Garne verarbeiten, ohne zu Tricks wie dem Hochstellen der Fadenspannung greifen zu müssen.

  • Das war nach meinem letzten Post auch mein Gedanke: Ich möchte nicht wissen, wie hoch die Kräfte wären, wenn ich eine dickere Nadel mit einem dickeren Faden durch eine rund 4mm dicke Lage drücken müsste. Vermutlich würde sich das nicht mehr «wie durch Butter» anfühlen.

  • Gütermann Allesnäher ist das Konsumerprodukt vom Gütermann Mara Industrieprodukt.

    Mara bekommste halt nur in 4000m Konen.

    Allesnäher in 100m Spulen im Einzelhandel.

    www.gürtel-extreme.de

    Casström Messer und Jagdzubehör, Gürtel in Handarbeit, Ticket to the Moon Vertrieb


    SAVE THE DATE:

    30.04. - 04.05.20 Hängemattenforum Sommer Treffen Mengerschied

  • Das ist interessant, Bernd Odenwald .


    In den meisten Geschäften für Nähbedarf (in der CH) bekommt man den Gütermann Allesnäher und ein starkes Nähgarn von Gütermann, das deutlich stärker ist. Weisst du evtl., welchem Industriegarn das entspricht?

    Wissen tue ichs leider nicht was da verkauft wird.

    Stärker könnte das Tera sein, das ich aktuell verwende. Auch ein Polyestergarn, Zwibond, aber nicht so faserig wie das Mara.

    Das sieht ja fast aus wie ein Baumwollgarn aufn ersten Blick.

    Das Tera dürfte ne Nummer stärker sein bei gleicher Fadendicke.

    Da müsste ich aber auf der Gütermann Seite nachsehen.


    Der Service von Gütermann ist sehr gut. Da kann ich nix schlechtes berichten.

    www.gürtel-extreme.de

    Casström Messer und Jagdzubehör, Gürtel in Handarbeit, Ticket to the Moon Vertrieb


    SAVE THE DATE:

    30.04. - 04.05.20 Hängemattenforum Sommer Treffen Mengerschied

  • TreeGirl , danke fürs Verschieben. Ich habe auch bemerkt, dass die Diskussion sich vom Thema «Eure Nähmaschinen» entfernt hat. Ich habe jetzt meinen Beitrag dort in meinen Startpost integriert und dann ebenfalls gelöscht.


    In den Fragen, die du hierher verschoben hast, geht es um die Frage nach dem passenden Faden / Nähgarn und die passende Nadel fürs Nähen dicker Gewebe wie z.B. Gurtband. Könntest du die Posts hier vielleicht in diesen Post zu Nähgarn und den passenden Nadeln verschieben? Ich denke, dort passen sie besser hin, zumal Der olle Hansen den Faden ohnehin bereits dorthin weitergeleitet hat.

  • Könntest du die Posts hier vielleicht in diesen Post zu Nähgarn und den passenden Nadeln verschieben? Ich denke, dort passen sie besser hin, zumal Der olle Hansen den Faden ohnehin bereits dorthin weitergeleitet hat.

    Das Problem ist, dass ich die verschobenen Posts nicht sortieren kann. Das System sortiert sie automatisch nach Zeitstempel. Neue Posts in einen alten Thread verschieben ist kein Problem. Neue Posts in einen Thread verschieben, in dem im gleichen Zeitraum ebenfalls gepostet wurde, wie in diesem Fall, richtet ein Chaos an.

  • Es könnten alle Beteiligten die fehlenden Zitate einfügen, dann wäre es kein Chaos (so sie das denn tun). Es können ja durchaus mehrere Diskussionen parallel erfolgen, wenn man die Zitatfunktion nutzt.


    Alternativ und vielleicht besser wäre die Möglichkeit, den Titel dieses Fadens zu ändern in "(Mehrere Lagen) Gurtband nähen". Um "Nähmaschinen Probleme und Lösungen" geht es hier in keinem der Posts. Den Startpost passe ich dann entsprechend an: Im ersten Punkt spreche ich von einem Problem mit der Fadenspannung, darauf ging aber gar niemand ein und dafür hätten wir auch bereits einen eigenen Faden (wenn ich das richtig in Erinnerung habe).

  • TreeGirl

    Changed the title of the thread from “Nähmaschinen Probleme und Lösungen” to “(Mehrere Lagen) Gurtband nähen”.
  • Es könnten alle Beteiligten die fehlenden Zitate einfügen, dann wäre es kein Chaos (so sie das denn tun). Es können ja durchaus mehrere Diskussionen parallel erfolgen, wenn man die Zitatfunktion nutzt.

    Ja, wenn alle ihre Posts im Nachhinein bearbeiten würden, könnte man das so machen. Erfahrungsgemäß klappt das aber bei mehr als 2 Beteiligten nicht bzw. man muss hinterher laufen.

    Alternativ und vielleicht besser wäre die Möglichkeit, den Titel dieses Fadens zu ändern in "(Mehrere Lagen) Gurtband nähen". Um "Nähmaschinen Probleme und Lösungen" geht es hier in keinem der Posts. Den Startpost passe ich dann entsprechend an: Im ersten Punkt spreche ich von einem Problem mit der Fadenspannung, darauf ging aber gar niemand ein und dafür hätten wir auch bereits einen eigenen Faden (wenn ich das richtig in Erinnerung habe).

    Habe ich umbenannt. Da du vom System als Threadstarter angesehen wirst, solltest du das aber auch machen können.

  • Waldläufer70

    Changed the title of the thread from “(Mehrere Lagen) Gurtband nähen” to “Gurtband nähen (auch mehrere Lagen)”.