für Selbernäher: Profi Fadenschere

  • Ein fadenschneidiges Angebot... :D


    Ich biete hier eine Fadenschere an, die ich auch selbst benutze.

    Die billigen Fadenscheren welche man so auf Ebay und AMZ bekommt, schneiden nicht gscheit.

    Und ärgern bei der Arbeit muss man sich nicht.


    Daher hat ein Nähkollege von mir, der auch gewerblich Gürtel und taktisches Gear näht, sich eine eigene Fadenschere herstellen lassen.

    Hochwertiger als der ganze Ebay Schrott. Als Arbeitswerkzeug.

    Die Schneiden sind schärfbar! Man kann sie durch die Schrauben auch neu ausrichten.

    Ein Austausch der Schneiden gegen Neue ist nicht geplant.

    Industriepreis: 2,50


    günstigstmöglicher Versand ist Großbrief für 1,55 Porto plus Umschlag 20 Cent, also 1,65€.

    unversichert, untrackbar, wenn weg, Pech


    ICH empfehle gleich mehrere zu kaufen, dann ist der Versandkostenanteil auch nicht so hoch und dann als Maxibrief PRIO für 3,50 Porto plus Umschlag 20 Cent.
    Dann passen deutlich mehr Scheeren rein und das Ding ist trackable.


    Zahlungsarten Paypal entweder Familie und Freunde oder normal, mit Käuferschutz, +25 Cent

    oder Überweisung


    Versand bezieht sich nur auf deutsche Adressen.

    Ausland auf Anfrage.


    Nichtgewerblich, da keine Gewinnabsicht. Ich nutze die halt selbst und verkaufe sie 1/1 weiter.

  • Zum nächsten Treffen würde ich ein-zwei Stück nehmen. Beim Postversand ist das Aufwand-Nutzen-Verhältnis irgendwie sehr ungünstig. Tja, wenn ich einen Gürtel brauchen würde ... Hab ich aber schon :(


    Also, falls Du noch ein bißchen Lagerplatz und Geduld hast ... Bezahlen könnte ich ja schon jetzt.

    Wenn nicht, habe ich eben Pech gehabt.

    Omnia vincit lectulus pensilis. :saint:

  • Tja günstiger als die Post verlangt geht leider nicht.

    Das mit den Brieftauben war ja nur ein Scherz. Hat mir aber keiner gesagt.

    Schade um die Tiere die am Rand des Odenwaldes eingeschlagen sind. CFIT.


    Ich werde zu jeden Treffen ein paar mitnehmen.

  • Erfahrungsbericht: schnipp, Macht richtig Spaß, schnipp, mit dieser Schere, schnipp, lose Fäden, schnipp, abzuschnippeln. Schön scharf und schneidet auf der ganzen Klingenlänge. Echte Profiqualität.

    Schnipp. :)

    Omnia vincit lectulus pensilis. :saint:

  • Hi Bernd,


    funktionieren die auch für Linkshänder? Weil in einem Bild hältst Du sie in der Linken Hand.


    Nur beim Schneiden werden ja die Schneiden auseinander gedrückt, oder täusche ich mich...?

    Let's do the Timewarp again.... oder hänge in einer Hängematte ab...

  • Ich habs zwar auch nach mehrmaligem Lesen net gerafft aber das liegt eher an mir.

    Hatte heut keinen Mittagsschlaf in meiner Hängematte. ;(


    Du brauchst nur einen funktionierenden Daumen und Zeigefinger, egal ob rechts oder links angewachsen,

    um die Schere zusammen zu drücken.
    Deckungsgleich mit dieser Bewegung, verlaufen auch die Schneiden übereinander.

    Die Fadenschere hat also kein Gelenk wie eine Schneiderschere sondern ist eher wie eine Grillzange aufgebaut.


    3 Stück hab ich noch.

  • Mal zur Aufklärung über den Sinn einer solchen Bügelschere: der zu schneidende Punkt liegt direkt vor den Fingerspitzen und nicht wie in unseren Kulturkreis bekannten Schere, die umgelenkt wird und je nach Bauart irgendwo in der Ferne schneidet. Durch jahrhundertlange Handhabung der Gelenkschere haben wir uns offensichtlich daran gewöhnt diese als die Schere überhaupt zu sehen, ich selbst war beim Kauf meiner ersten Bügelschere total beeindruckt von dem Teil und sah es als eigentümliches Werkzeug aus einer fremden Kultur, heute weiß ich das es eine Weiterentwicklung der Bügelschere ist.