11’ -> [Diamond] Tarp mit kleinstem Packmaß

  • Hi Leute!


    Für meine 11’ Dreamhammock Raven suche ich eine knappe Tarp mit kleinstmöglichem Packmaß, das ist das Allerwichtigste. Ich komme sehr gut mit minimalgroßen Diamond Tarps klar (z.B. HH Stock Tarps) und habe eh nicht vor, überhaupt groß bei schlechtem Wetter loszuziehen. Außerdem sehen sie top aus und machen nicht gleich das ganze Setup zu etwas Zeltartigem.


    Scheinbar ist die Diamond-Form aber nicht wirklich gefragt und bisher sind daher meine Topkandidaten am ehesten noch die WB Minifly und die UGQ Silpoly Hanger in 20D. Hat jemand Erfahrungen mit deren Packmaßen oder sonst einen guten Vorschlag? Das Ideal wäre etwas Tennisballgroßes. ;-) Die Tarp muss nur den überraschenden leichten Regen von oben abhalten können.

  • Als ich mein DD Hammocks SuperLight Tarp bekommen habe, war ich erstaunt wie klein es verpackt war. Der originale Packsack ist (ich habe ihn gerade noch einmal hervorgekramt) 23 x 15 cm groß. In meiner Erinnerung war das verpackte Tarp ca. 4-5 cm hoch.


    Allerdings war das Tarp so sorgfältig von DD gefaltet, dass ich es nie wieder probiert habe es in den Original-Packsack zurück zu stopfen (Nein es war nicht vakuum-verpackt wie eine Schaummatratze). Auf jeden Fall ist der Packsack kleiner als der von meinem WB Thunderfly. Das Gewicht ist allerdings in etwa gleich 8o

  • Danke dir, die ist ja auch noch richtig vielseitig. Halt schwerer als die Hängematte selbst, aber sie kommt mal mit in die engere Auswahl... :D

  • Ich wollte es dir gar nicht einmal zum Kauf nahelegen ^^ Aber wenn du es in die nähere Auswahl nehmen willst, ich kann es durchaus empfehlen. Bin sehr zufrieden gewesen mit dem Ding als Sommertarp in den letzten beiden Jahren. Hatte zwar nur einmal eine fette Schüttung durchlebt, aber als Diamant abgespannt hat es meine WBBB XLC und auch alles andere seriös geschützt und alles blieb trocken. Habe an alle Abspannpunkte an den Rändern doch kleine rostfreie Schlüsselringe angebracht, so dass ich schnell alle möglichen Abspannoptionen anbringen kann.


    Der einzige kleine Kritikpunkt für mich ist, dass die drei Firstschlaufen relativ lang sind. Jene, die ich in Benutzung habe, musste ich mittels eines einfachen Unterknoten ein wenig "kürzen". Und aufgrund des Polyesters hört man die Regentropfen relativ laut. Das Preis-Leistungsverhältnis bei knapp unter 100 Euro ist aber noch okay, denke ich.

  • Eventuell kannst du dich mit einem asymmetrischen Tarp begnügen. Das schützt vor jedem Regen, solange dieser nicht mit heftigem Wind kombiniert ist. Wichtig ist einfach, dass du es entsprechend deiner bevorzugten Liegerichtung aufspannst. Wenn du dich nicht an den Kosten störst, wäre ein Tarp aus Dyneema Composite Fabric (DCF, ehemals Cuben Fiber) wahrscheinlich am kleinsten verpackbar, auf jeden Fall am leichtesten. Hier ein diesbezügliches Produkt.

  • Eventuell kannst du dich mit einem asymmetrischen Tarp begnügen. Das schützt vor jedem Regen, solange dieser nicht mit heftigem Wind kombiniert ist. Wichtig ist einfach, dass du es entsprechend deiner bevorzugten Liegerichtung aufspannst. Wenn du dich nicht an den Kosten störst, wäre ein Tarp aus Dyneema Composite Fabric (DCF, ehemals Cuben Fiber) wahrscheinlich am kleinsten verpackbar, auf jeden Fall am leichtesten. Hier ein diesbezügliches Produkt.

    Ja, das ist ja mal der Hammer! Für Dyneema doch gar kein sooo übler Deal. Ich hatte halt gehört, dass das Material etwas steifer und deswegen zwar leichter als Silpoly z.B. ist, aber angeblich etwas voluminöser packt. Aber den Bildern dieses Artikels entsprechend ist das ja annähernd Coladosengröße. Das scheint mir tatsächlich die perfekte Minimal-Tarp zu sein, danke dir!

    Übrigens habe ich anstatt einer Diamond- eigentlich die ganze Zeit schon eine Asym-Tarp gemeint.. ^^

  • Scheinbar ist die Diamond-Form aber nicht wirklich gefragt

    Dutch und Simply Light Designs bieten auch Asym Tarps an. Wenn dir das Packmaß wichtiger ist als das Gewicht, dann solltest du vermutlich die Finger von Dyneema lassen. Jedenfalls wird immer wieder geschrieben, dass es voluminöser ist als Silnylon oder Silpoly.

  • Dutch und Simply Light Designs bieten auch Asym Tarps an.

    Ja, ich bin letztendlich bei Simply Light Designs und einer Version der Simplicity Asym Tarp fündig geworden. Ich stehe drzeit mit Jared von SLD im Kontakt und bespreche gerade noch ein paar Mods. Laut ihm ist Xenon sil .9 derzeit das verfügbare Tarp-Material der Wahl hinsichtlich kleinstem Packmaß. Es ist scheinbar auch nicht halbdurchsichtig wie andere leichte Materialien.


    Vielen Dank euch! Wenn die Tarp ordentlich tried & tested ist, poste ich mal ein Bild.