Spleißen bei Schnüren

  • Hallo,


    ich hoffe erst mal in der richtigen Rubrik zu sein.:/ Ich mag mal gerne Schnüre (zb. Ironwire Ø 1,75mm) spleißen.Um sie zu m Beispiel an Tarp Flyz und Co zu befestigen. Vieleicht hat jemand von euch dazu eine gute Anleitung?


    War schon auf der suche nach einem Video wo das erklärt wird. Leider ohne Erfolg. Mit welcher Spleißnadel arbeitet ihr? Reicht da vieleicht schlicht eine Büroklammer? Allgemein finde ich das Thema Abspannen von Tarp recht intressant. Über Infos würde ich mich sehr freuen. Einen schönen Abend euch:)

  • Vielleicht liege ich da ganz falsch, aber ich kann mir nicht so recht vorstellen, wie man eine solche Schnur spleissen können sollte. Der Kern ist aus Dyneema und dieser Kern ist mit Urethan ummantelt; da gibt es keinen Hohlraum im Inneren. Zum Spleissen bräuchtest du ein Hohlgeflecht.


    So wie ich das verstehe, sind all die «Wires» eine relativ steife Schnur, die gut ihre Form behält und sich deshalb vorzüglich knoten lässt. Die Ummantelung sorgt für eine gute Rutschfestigkeit. Ich würde an deiner Stelle die Schlaufen knoten (z.B. mit einem Palstek/Bowline). Wenn du eine verstellbare Schlaufe wünschst, dann gibt es auch diverse verstellbare Knoten, die sehr gut halten. Google in diesem Fall mal nach «adjustable knot», da findest du viele Möglichkeiten.

  • Tac Blades hat einige Videos zum Thema Spleißen gemacht. Hier z.B. Dog Bones. Ich habe mir das Spleißen mit Oopies Foto-Tutorials auf Hammockforums beigebracht, aber leider sind die Fotos nicht mehr öffentlich. Klick dich mal durch diverse Tutorials.


    Ich würde allerdings nicht mit Ironwire anfangen. Das lässt sich zwar spleißen, ist aber eine Herausforderung weil es sehr dicht geflochten ist. Am einfachsten lässt sich 7/64" AmSteel spleißen, gefolgt von Lash-/It / Zing-It.


    Bei den Werkzeugen hat jeder seine eigenen Vorlieben, siehe dazu auch hier. Ich komme mit der bei vielen so beliebten Wendenadel überhaupt nicht zurecht. Angefangen habe ich mit Drähten die ich im Haus finden konnte, aber mit Spleißnadeln fällt es mir deutlich leichter. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man mit einer Büroklammer gut spleißen kann, aber bestimmt gibt es Leute, die damit gut zurecht kommen...

  • Vielleicht liege ich da ganz falsch, aber ich kann mir nicht so recht vorstellen, wie man eine solche Schnur spleissen können sollte. Der Kern ist aus Dyneema und dieser Kern ist mit Urethan ummantelt; da gibt es keinen Hohlraum im Inneren. Zum Spleissen bräuchtest du ein Hohlgeflecht.

    Du verwechselst Ironwire und Ironwire Fusion. Ironwire Fusion hat eine Seele; Ironwire ist ein Hohlgeflecht.

  • Das kann gut sein. Ich hatte mir früher mal das Lawson Ironwire gekauft (ich meine damals unter diesem Namen) und das scheint dem (aktuellen) Ironwire Fusion zu entsprechen. Ich glaube, wir hatten es kürzlich schon mal davon. Muss ich versuchen, mir zu merken, dass sich da etwas geändert hat.

  • Du verwechselst Ironwire und Ironwire Fusion. Ironwire Fusion hat eine Seele; Ironwire ist ein Hohlgeflecht

    Püh,dachte schon ich hätte die falsche Schnur. Ich habe sonst immer Paracord genohmen zum abspannen. Bin aber seit den Schnüren wie Lash-/It / Zing-It auf den Geschmack gekommen. Nicht nur wegen den Packmaß. Vielen Dank für die Infos. Ich werde auch mal nach den geeigneten Knoten schauen..

  • Ich spleiße alles mit einer Gitarrenseite aus Stahl, hohen E-Seite. Einen starken Knick mit einer Zange in die Seite und das wars. Damit kann ich auch prima die 1.75 Zing it spleißen. Damit Spanne ich derzeit auch mein Tarp ab.