Sommertreffen Workshops und Aktivitäten

Passwort-Reset im Rahmen der Migration

Im Rahmen der Migration von vBulettin auf BurningBoard sind alle Passwörter zurückgesetzt worden. Bitte verwenden Sie die "Passwort Vergessen"-Funktion, um ein neues anzufordern.

  • Damit es nicht langweilig wird an unserem Sommertreffen,
    sind auch wieder Workshops und Aktivitäten vorgesehen.


    Dieses Angebot lebt aber von Euch! Von Freiwilligen die etwas können und das gerne an Andere weitergeben.


    Natürlich ist es je nach Workshop auch sehr wetterabhängig ob und in welchem Umfang das stattfindet.


    Ich würde mir folgende Workshops/Aktivitäten wünschen:


    Spleissen, Whoopieslings, Dogbones, Softshakles -> [USER="46"]TreeGirl[/USER] ?
    Feuermachen ohne Werkzeuge
    Schnurherstellung aus Naturfasern
    Trittsiegel herstellen
    Schnitzen mit dem richtigen Werkzeug
    Lederbearbeitung -> @kahel ?
    Kräuter und Pilze Wanderung -> [USER="89"]echinotrix[/USER] ?


    Knoten
    Hardware zum Aufhängen von HM und Tarps
    Bestimmung der Himmelsrichtung anhand der Sterne, des Mondes und der Sonne
    grobe Bestimmung der Uhrzeit anhand der Sterne -> Mittagsfrost




    Du kannst auch etwas, das zum Thema Outdoor, Bushcraft, Trekking oder Hängematte passt?
    Schreib mich an, wenn Du Dir unsicher bist oder Fragen hast.
    Oder biete den Workshop hier als Antwort an!


    Wir haben den Freitag Nachmittag, den ganzen Samstag und Sonntag.
    Sonntag Nachmittag ist bisher die Hängemattenwanderung mit ca. 2h geplant und danach der Flohmarkt.


    Flohmarkt!
    Ebenfalls eine Aktivität.
    Du hast überflüssige Ausrüstung, Dinge für Outdoor, Trekking etc.? Brings mit!
    Vielleicht findet sich dafür ein Interessent zum Kauf oder Tausch!
    Dinge zum Verschenken sind auch immer gern gesehen.


    Stand 08. Mai hat sich folgender Ablauf entwickelt:


    Freitag:
    Anreise, Ankommen, Auspacken, Aufbauen, Ankommen. Alles mit A.
    Aufbau des Hängemattengerüstes nach Lieferung


    Samstag:
    11 Uhr Hardware zur Aufhängung von Hängematten Mittagsfrost
    14 Uhr Whipping TreeGirl
    17 Uhr Feuer machen ohne Feuerzeug @Kahel
    Schnippeln fürs Gemeinschaftsessen @Alle


    Sonntag:
    11 Uhr Knoten Mittagsfrost
    14 Uhr Kräuterwanderung echinotrix
    17 Uhr Bushcraft @Kahel
    Schnippeln fürs Gemeinschaftsessen
    22 Uhr
    Orientierung und Ablesen der Uhrzeit am Sternhimmel


    Montag:
    11 Uhr gemeinsamer Abbau Hängemattengerüst

  • Ja, ich bringe mein Spleißzeug mit, und Seile und Schnüre sowieso. Wenn Interesse besteht, können wir wieder ein Gruppenspleißen machen.


    Was ich auch anbieten könnte, wäre ein Whipping-Workshop.

  • OK, dann machen wir eine Whipping-Session. Es wäre gut, wenn jeder eine simple Hängematte mitbringen würde, mit der er üben kann. Aber ein paar Hängematten kann ich auch zur Verfügung stellen.

  • [USER="14"]Mittagsfrost[/USER] hatte angeboten, folgende Workshops zu machen:

    • Knoten
    • Hardware zum Aufhängen von HM und Tarps
    • Bestimmung der Himmelsrichtung anhand der Sterne, des Mondes und der Sonne
    • grobe Bestimmung der Uhrzeit anhand der Sterne

    Ist das noch aktuell, Mittagsfrost?

  • Hat eigentlich einer der Teilnehmer Erfahrung damit, die Hängemattenausrüstung im Notfall für eine Übernachtung auf dem Boden aufzubauen? Tipps und praktische Anleitung fände ich interessant.

  • Damit es nicht langweilig wird an unserem Sommertreffen,
    sind auch wieder Workshops und Aktivitäten vorgesehen.


    Ich könnte noch Navigation mit Karte und Kompass anbieten. Das können die meisten wahrscheinlich eh schon, aber vielleicht gibt's ja Interessenten.


    Kräuter und Pilze Wanderung -> [USER="89"]echinotrix[/USER]?


    Ersteres gerne. Von Zweiterem hab ich kaum Ahnung.

  • Ich will jetzt nicht so weit gehen, Anmeldungen für Workshops zu verlangen oder aufzunehmen.


    Aber wie fändet ihr den Vorschlag, mal grob zu definieren, wann überhaupt welche stattfinden und vielleicht welcher wie lange?


    Nur als Beispiel, sehe ich den Freitag als Anreisetag. Wenn wir da im 13 Uhr eine Kräuterwanderung einplanen, ist das doof da viele noch garnicht da sind.


    Aber wenn wir mit Samtag beginnen, gemütlich Frühstücken, den ersten 11 Uhr, 14, 17 Uhr?


    Keine parallel, sonst muss man sich entscheiden. Und bei Regen haben wir nur einen Ort für Versammlungen.


    Sonntag ebenfalls? 11 14 17 Uhr?


    Die Kräuterwanderung würde ich mal mit 3h ansetzen. Da haben wir letztes Jahr zu dicht dahinter einen anderen Workshop geplant und die Leut waren noch unterwegs.


    Wir würden vor Ort auch eine kleine Tafel aufstellen, wo wir mit Kreide die Termine eintragen.


    Was aus Erfahrung nicht funktioniert, Workshops anzubieten ohne Zeiten. Mit der Idee, die Interessenten werden sich schon melden, einfinden, nachfragen.
    Klappte nicht. Viel Material angekarrt und kaum ein Workshop fand statt weils kein Rahmen gab.


    Also, Vorschläge? Ideen?

  • Nee, wer den WS anbietet, sollte sagen wann er Zeit Bock dazu hat. Und es muss Sinn machen.
    Um 11 Uhr die 3h Kräuterwanderung anzusetzen wäre ein Fehler. Weil Mittagessen fiele aus.
    Die würde ich als letztes machen.
    Wir bauen mal einen Zeitplan, welcher eh nie hinhaut, basteln da die angebotenen Workshops ein und wenn sich keiner beschwert, so lassen?

  • Sonnabend und Sonntag jeweils 11, 14 und 17 Uhr finde ich gut. Möge das Organisationsteam einfach eine Reihenfolge festlegen, anpassen können wir immer noch.
    Falls Interesse am Workshop "Orientierung und Ablesen der Uhrzeit am Sternhimmel" besteht und gute Sichtverhältnisse herrschen, wäre wohl 22 Uhr eine geeignete Zeit. Bei bedecktem Himmel dann eben tagsüber und nur theoretisch.

  • Der Übersichtlichkeit halber habe ich im ersten Beitrag in schönem Rot den aktuellen Workshop Stand aufgenommen.


    Das ist NICHT in Stein gemeißelt!
    Kräuterwanderung braucht schon 3h und auch die Orientierung mit Sternen kann nur bei Dunkelheit stattfinden.
    Der Rest ist austauschbar.


    Einiges ist auch vom Wetter abhängig. Andere WS finden im Trockenen statt.
    Lassen wir uns einfach vom Wetter überraschen und versuchen dann, Workshops zu schieben oder zu tauschen.


    Einwände?

  • Ich würde gerne noch was für die Kinder machen. "Goofy's Floß bastel Stunde" mit denen Sie dann im Bach spielen können.
    Zeit flexibel wann die Kinder Lust haben. Bastelmaterial bring ich mit.