Campingplätze für Hängemattisten

  • Die Frage ist, was man unter einem «Treffpunkt» versteht. Wenn sich da ein paar Foristen zum «wilden» Hängen irgendwo verabreden, wäre zumindest dieser Treffpunkt nirgends öffentlich zu finden und sollte das auch nicht sein. Oder was verstehst du unter einem «Treffpunkt»?

    Da wird die Beschreibung nicht angezeigt... Sorry. Ist noch nicht ganz fertig...


    Der Beschreibungstext bei Treffpunkten ist "Für Forentreffen geeignete Plätze. Grundlegene Infrastruktur (Feuerstelle, Unterstand, Wasser und Abwasser) sind vorhanden."


    Also meinen Lagerplatz sehe ich nach wie vor auch, wenn ich nicht eingeloggt bin, allerdings nur auf der Karte (ohne Zugriff). Ich fände es besser, wenn ein solcher Ort auch auf der Karte nicht unbedingt angezeigt würde, rein um der Kongruenz der Angaben willen.

    Hm, das stimmt... Mal schauen, ob ich das abgestellt bekomme. Das ist nicht wirklich schön. Wobei: Der Google Geocoder will sowieso einen Platz "In der Nähe", nicht unbedingt eine genaue Angabe. Die genauen Koordinaten kann man notfalls auch in die Beschreibung packen, die ein Gast jedenfalls nicht sieht. Eine Katastrophe wär's also nicht.

    haengemattenforum.de Ich bin zwar nur der Haustechniker, aber wenn es Probleme gibt kann ich wahrscheinlich helfen ;).
  • Und wenn man sich sonst mal treffen will, dann nutzt man wie bisher die Konversationen.

    Was in den Konversationen gesagt wird bleibt dort. Orte von Interesse sollten auf jeden Fall legal nutzbar sein, ggf. gegen Einwurf barer Münzen...


    Ich habe die vier Kategorien folgendermaßen beschrieben:

    • Campingplätze: Campingplätze mit voller Infrastruktur (Strom, Wasser, Sanitäre Anlagen, etc).
    • Treffpunkte: Für Forentreffen geeignete Plätze. Grundlegene Infrastruktur (Feuerstelle, Unterstand, Wasser und Abwasser) sind vorhanden.
    • Lagerplätze: Plätze an denen Einzelpersonen oder kleine Gruppen ein kurzzeitiges Lager aufschlagen dürfen, beispielsweise Trekkingplätze.
    • Rastplätze: Rastplätze laden zum Aufenthalt und entspannen ein, sind aber für ein Lager ungeeignet oder das Lagern ist dort untersagt.
    haengemattenforum.de Ich bin zwar nur der Haustechniker, aber wenn es Probleme gibt kann ich wahrscheinlich helfen ;).
  • Hm, das stimmt... Mal schauen, ob ich das abgestellt bekomme. Das ist nicht wirklich schön. Wobei: Der Google Geocoder will sowieso einen Platz "In der Nähe", nicht unbedingt eine genaue Angabe. Die genauen Koordinaten kann man notfalls auch in die Beschreibung packen, die ein Gast jedenfalls nicht sieht. Eine Katastrophe wär's also nicht.

    Man kann den Locator (ich nenne den mal so) dorthin schieben, wo man ihn haben möchte. Ungefähr dort bleibt er dann auch.


    Im Filter werden nur noch die Campingplätze angezeigt. Wenn man auf «Filtern» drückt, verschwinden die Lagerplätze. Das nur als Beobachtung.

  • Muss ich schauen - die Symbole sind Bilder, sollte also irgendwie gehen. Notfalls mit Gimp. Ich bin nur nicht sicher, welche Farbe besser funktionieren würde...

    haengemattenforum.de Ich bin zwar nur der Haustechniker, aber wenn es Probleme gibt kann ich wahrscheinlich helfen ;).
  • Kann man die Symbole vielleicht mit einer 1px oder 2px Outline versehen? Damit erhöht sich u. U. die Sichtbarkeit, wenn sie z.B. mit türkis oder gelb gefüllt werden. Das gleiche blau, wie die "Sammelpunkte" in der Kartentotale wäre auch eine Möglichkeit, das würde die optisch Karte ruhig und entspannt halten.

    Innere Betrachtungen anzustellen ist viel interessanter als Fernsehen, und es ist eine Schande, daß nicht mehr Menschen darauf umschalten.

    (Robert M. Pirsig: "Zen und die Kunst ein Motorrad zu Warten")