Hängemattenstoff von Ripstop by the Roll

  • Meine Nichte möchte sich gerne eine Hängematte nähen. (Anscheinend habe ich sie angesteckt.) Sie näht schon lange und hat sich schon viele Kleider selber genäht und besitzt eine moderne Nähmaschine von Bernina...


    Ich habe ihr mal das Angebot von Dutch vorgestellt und auch das "Hammock Nylon" von Extremtextil. Aber es gibt doch auch ganz tolle Stoffe von Ripstop by the Roll. Dort habe ich noch nie bestellt und kenne die Stoffe deshalb (noch) nicht. Welche würdet ihr mir aktuell empfehlen? Gibt es dort ein paar tolle Stoffe, die breiter sind als 60" (ca. 150cm)?


    [USER="252"]Christian unterwegs[/USER] hat doch eine tolle Hängematte von [USER="46"]TreeGirl[/USER] in einem ganz schönen, dezenten Grünton. Dieser Stoff würde mir zum Beispiel gut gefallen. Sie tendiert aktuell zu Naturtönen und möchte lieber "unsichtbar" sein als durch den ganzen Wald leuchten wie ein Leuchtturm.


    Sie ist übrigens 170cm lang und schlank, also auch dünnere Stoffe wären denkbar. Allenfalls auch double-layer. Sie ist gerade ziemlich verwirrt von all den Aspekten, die möglich sind und die es zu bedenken gilt. Vermutlich treffen wir uns mal, so dass sie meine Hängematten zur Probe liegen kann. Dann weiss ich auch, ob sie eher elastische oder feste Stoffe mag. Eine Bestellung zum Black Friday wäre denkbar. Dann könnten wir vor Weihnachten die Näh-Session machen.


    Ich habe ihr jedenfalls mal eine Länge von 11' (335cm) empfohlen, da es da das meiste Zubehör zu kaufen gibt. So kann sie zwischen Kaufen und Selbernähen wählen, falls der Virus sie längerfristig packen sollte.

  • RbtR hat einige breite Stoffe im Angebot. Leider ist die neue Seite etwas unübersichtlich, aber such mal nach 1.6oz HyperD XL, 2.2oz HEX70 XL und alle Robic-Stoffe. Wenn du mit dem 1.6oz Hexon gut zurecht kommst, sollte dir das 1.6oz HyperD auch gefallen. Was das Robic betrifft: das musst du ausprobieren um heraus zu finden ob du es magst oder nicht. Ich kann mich nicht so richtig damit anfreunden, denn es ist weder undehnbar noch dehnbar, sondern ein Zwitter. Viele lieben den Stoff aber. Das HEX70 XL mochte ich auch nicht; die wabenförmige Struktur macht es vermutlich dehnbarer als einen normalen Ripstop vergleichbarer Stärke.


    Ach so - seit kurzem gibt es auch noch einen 1.1oz Mountain (MTN) Ripstop, der aus 6.6 Nylon ist und damit sehr robust und kräftig sein sollte. Den habe ich aber noch nicht ausprobiert, kann also nichts dazu sagen. Trotz der Robustheit würde ich einen 30D Stoff nicht einlagig verwenden.

  • Danke für deine Einschätzung, [USER="46"]TreeGirl[/USER].


    Da ich meiner Nichte nur ungern etwas empfehle, das ich gar nicht selber kenne, würde ich allenfalls das 1.6 HyperD XL in Betracht ziehen. Ist das auch der Stoff, aus dem du Christians Matte genäht hast (siehe Video)? Der gefällt mir nämlich optisch (Farbe und Struktur) sehr gut. Wenn der dem Hexon 1.6 nicht ganz unähnlich ist (wie du schreibst), dann wäre das allenfalls noch eine Alternative, aus der meine Nichte auswählen könnte. Es scheint ja auch dort einige Farben zur Wahl zu geben.


    Das 1.1 MTN Ripstop wäre allenfalls etwas, wenn sie sich für eine zweilagige Matte entscheiden sollte. Aber da könnte ich natürlich auch aufs Hexon 1.0 zurückgreifen. Das kenne ich zwar bisher nicht, aber da hätte ich ein gutes Gefühl dabei, weil ich die beiden grossen Brüder des Stoffes kenne.


    https://www.youtube.com/watch?v=QF1oo4MzQAM

  • Da ich meiner Nichte nur ungern etwas empfehle, das ich gar nicht selber kenne, würde ich allenfalls das 1.6 HyperD XL in Betracht ziehen. Ist das auch der Stoff, aus dem du Christians Matte genäht hast (siehe Video)? Der gefällt mir nämlich optisch (Farbe und Struktur) sehr gut.


    Nein, das ist 1.6oz NylonD. Den gibt es nicht mehr zu kaufen, und der war auch nur normal breit. Das HyperD ist aber ähnlich. Ich finde ja sogar besser.


    Das 1.1 MTN Ripstop wäre allenfalls etwas, wenn sie sich für eine zweilagige Matte entscheiden sollte. Aber da könnte ich natürlich auch aufs Hexon 1.0 zurückgreifen. Das kenne ich zwar bisher nicht, aber da hätte ich ein gutes Gefühl dabei, weil ich die beiden grossen Brüder des Stoffes kenne.


    Ich bin von meinen 1.0oz Hexon DL Hängematten nicht wirklich begeistert. Der einzige Hexon-Stoff den ich wirklich mag ist das 2.4oz. Das 1.1 MTN dürfte sich erheblich vom 1.0oz Hexon unterscheiden - schon alleine von der Dehnung her. Ich hoffe, dass es dem 1.0oz HyperD ähnlich ist, das auch sehr wenig Dehnung hat.

  • Nein, das ist 1.6oz NylonD. Den gibt es nicht mehr zu kaufen, und der war auch nur normal breit. Das HyperD ist aber ähnlich. Ich finde ja sogar besser.


    Umso besser. Und zudem ist es breiter, was ich hilfreich finde. Man spart bei der Herstellung Zeit und hat keine Nähte. Für Randstreifen sprechen ja höchstens optische Gründe.


    Ich bin von meinen 1.0oz Hexon DL Hängematten nicht wirklich begeistert. Der einzige Hexon-Stoff den ich wirklich mag ist das 2.4oz. Das 1.1 MTN dürfte sich erheblich vom 1.0oz Hexon unterscheiden - schon alleine von der Dehnung her. Ich hoffe, dass es dem 1.0oz HyperD ähnlich ist, das auch sehr wenig Dehnung hat.


    Dann wäre das 1.1 MTN vielleicht wirklich eine Alternative für eine allfällige doppellagige Hängematte. Wobei ich natürlich nicht von deinem Geschmack auf den meiner Nichte schliessen kann. Aber wenn man nicht ausprobieren kann, ist eine Empfehlung allemal besser als ein Schuss ins Blaue.

  • Gibt es übrigens auch Stoffe bei DIYgearsupply.com, die man empfehlen könnte? Ich habe dort einmal bestellt und fand den Service sehr gut und angenehm. Wobei, so langsam muss ich aufpassen, dass ich die Sache nicht komplizierter mache, als sie ist. Aber vielleicht helfen die Tipps ja auch anderen weiter.

  • Im Gegensatz zu TreeGirl bin ich von meiner doppellagigen Hexon 1.0-Hängematte (von Dutch) begeistert. Aber die Dehnung ist wirklich eine Geschmacksfrage. Was Deiner Nichte behagt, weiß sie möglicherweise jetzt noch nicht einmal selbst. Da hilft leider nur Reinlegen und Ausprobieren.

    Omnia vincit lectulus pensilis. :saint:

  • Im Gegensatz zu TreeGirl bin ich von meiner doppellagigen Hexon 1.0-Hängematte (von Dutch) begeistert. Aber die Dehnung ist wirklich eine Geschmacksfrage. Was Deiner Nichte behagt, weiß sie möglicherweise jetzt noch nicht einmal selbst. Da hilft leider nur Reinlegen und Ausprobieren.


    Genau. Ich kann ihr anbieten, sich mal in alle meine Gathered-End-Hängematten zu legen: ENO DoubleNest (285cm), 335cm, 343cm, 370cm, Hexon 1.6 (mit und ohne Kurve), Hexon 2.4, sowie ExTex Hammock-Nylon. Daraus lassen sich sicher Schlüsse ziehen, welcher Stoff ein guter Startpunkt sein dürfte vom Liegegefühl wie auch von der Haptik her. Später kann ja eine weitere Hängematte dazukommen. Wäre nicht das erste Mal, dass jemand mehr als eine Hängematte sein eigen nennt... Mein Ziel ist, dass ihr aber bereits die erste möglichst gut gefällt.

  • Ganz ehrlich: mit einem simplen 1.9oz Ripstop Nylon kann man nicht wirklich etwas falsch machen. Jedesmal wenn ich mal wieder in einer meiner 1.9oz Hängematten liege, bin ich überrascht wie gut die ist. Der einzige Wermutstropfen ist, dass es keinen 1.9oz Stoff in extra Breite gibt. Bei der zweiten Hängematte kann man dann ja etwas "schickeres" ausprobieren.

  • Sicher ist das Hammock-Nylon von ExTex ganz in Ordnung. Wenn meiner Nichte aber nach dem Probeliegen ein anderer Stoff besser gefallen sollte, spricht ja nichts dagegen, einen anderen - vielleicht auch etwas breiteren - zu verwenden. Ob ich aus Deutschland oder aus den USA in die Schweiz bestelle, ist preislich nicht ein so grosser Unterschied: Gerade falls ich ohnehin gewisses Zubehör aus den Staaten brauche, kann es sich sogar lohnen, gleich alles aus den USA kommen zu lassen. Die Zollgebühren sind fast identisch, nur das Porto ist teurer. Dafür sind die Preise in den USA sehr gut, gerade am Black Friday.

  • Ach so, das war mir nicht klar. Wir haben hier im Forum schon öfters - und auch recht positiv - über den 1.9er-Stoff von ExTex gesprochen, in diesem Thread aber noch nie über den nun von dir genannten. Danke für die Aufklärung.


    Da hast du aber den Rand sehr sorgfältig optimiert, dass das so aufging. Ja, dieser Stoff wäre also sicher auch eine gute Wahl (und das OD Brown eine schöne Farbwahl). Der Preis ist natürlich auch sehr gut. Mir persönlich würden auch noch Olive Drab sowie Green Tea und allenfalls sogar das etwas knalligere Kelly Green gut gefallen. Mal schauen, was meine Nichte meint. Mit 170cm Körpergrösse kann das gut reichen. Es reicht sogar für mich recht gut, wenn ich ein paar Kniffe anwende. Ein paar Zentimeter mehr in der Breite mag ich für mich persönlich aber schon gerne.

  • [USER="46"]TreeGirl[/USER], wie würdet du den breiten 1.6oz HyperD XL im Vergleich zum Hexon 1.6 beschreiben? Sind die ähnlich? Oder ist das HyperD etwas fester? Und wie ist das HyperD im Vergleich zum 1.9 Ripstop-Nylon von RbtR, das du als letztes noch empfohlen hast (das mit dem etwas breiteren OD Brown)?


    Wenn es blöd läuft, finden wir - meine Nichte und ich - vor dem Black Friday keinen Termin. Da müsste ich sie notfalls "aus der Distanz" beraten können, falls sie vom Rabatt profitieren möchte.


    Wenn andere Erfahrungen mit den genannten Stoffen haben, dürfen sie natürlich auch antworten! ;)

  • Das 1.6oz HyperD ist etwas leichter als das 1.6oz Hexon, und meinem Gefühl nach weniger dehnbar. Allerdings ist das für mich schwer einzuordnen, weil beides einlagig zu dehnbar für mich ist. Ich habe aber eine 1.0oz HyperD DL und eine 1.0oz Hexon DL Hängematte - und da ist der Unterschied sehr deutlich. Deshalb sollte es bei den 1.6oz Stoffen auch so sein. Überhaupt haben die Stoffe eigentlich keine Gemeinsamkeiten.


    Wie bereits geschrieben ist das 1.9oz Ripstop Nylon dem ExTex Hammock Ripstop sehr ähnlich. Das OD Brown ist sogar zum verwechseln ähnlich. Die anderen Farben sind einen Tick softer - ich würde sagen sie haben Ähnlichkeit mit einem festen, dünnen Jeansstoff.


    Meiner Erfahrung nach ist der 1.9oz Ripstop Nylon ein sehr guter Einsteigerstoff. Ich hatte beim letzten Treffen aus dem Stoff Vorführmatten in 10', 10.5' und 11' dabei - und es wollten mir mehrere Leute die 10.5' und 11' Hängematten abkaufen nachdem sie drin gelegen hatten. Der Stoff sieht nicht so toll aus wie Hexon oder HyperD, und fasst sich auch nicht so schön an. Aber die Liegeeigenschaften sind dafür umso besser. Ich kann mich nicht erinnern, dass irgendwer eine 1.9oz Hängematte getestet und sie sofort abgelehnt hätte - im Gegensatz zu den meisten anderen Stoffen, die deutlichere Reaktionen hervorrufen. Der Stoff sticht auf den ersten Blick nicht heraus - aber ich finde, er schlägt die meisten anderen Stoffe im Langzeittest.


    Wenn du ohnehin an Black Friday bestellen willst, dann bestell doch einfach eine Auswahl an Stoffen. Dann fällt auch das Porto nicht so stark ins Gewicht.

  • Vielen Dank für die Präzisierungen. Stimmt, ich könnte ja einfach mal für mich ein paar der genannten Stoffe bestellen; dann lerne ich sie auch gleich kennen. Dann ist sicher auch etwas für meine Nichte mit dabei. (Wobei sie im Moment zu einer schwarzen Hängematte tendiert... tsss. Schwarze Stoffe mag ich eigentlich nicht so. Sie schlucken auch beim Nähen sehr viel Licht.)

  • Habe soeben mal vom 1.9 Ripstop-Nylon (OD Brown, es waren gerade noch 4 Yard erhältlich) und vom HyperD in beiden Breiten bestellt. Dazu noch etwas wasserdichte, atmungsaktive Stoffe für Handschuhe und allenfalls eine Jacke. Bin mal gespannt...


    Vielen Dank für die Beratung!

  • Meine Nichte (170cm gross) hat auf dem Estrich alle meine Hängematten ausprobiert. Hier ihre Eindrücke:

    • ENO DoubleNest (280cm x 188cm): sehr einengend, Druck auf den Schultern
    • Hexon 2.4 mit Randstreifen (335cm x 188cm): angenehm, weniger eingeengt, festes, stabiles Liegegefühl
    • Hexon 1.6 breit (335cm x 182cm): sehr unangenehm, zu viel Durchhang, zu wenig Support, etwas Druck an den Schultern, Calf Ridge
    • Hexon 1.6 breit (342cm x 182cm) mit Kurve am Kopf- und Fussende: sehr angenehm, mehr Platz für die Schultern. Erstaunte Frage: Sind das bei Nummer 3 und 4 wirklich die gleichen Stoffe?
    • Hexon 1.6 (342cm x 148cm) mit etwas ausgeprägterer Kurve am Kopf- und Fussende: noch bequemer, aber es dürfte an der Seite noch etwas breiter sein
    • Hammock Nylon ExTex (370cm x 148cm, Warbonnet Whip): auch sehr bequem, Stoff zwar etwas "plastikartiger", aber nicht störend, dürfte aber ebenfalls an der Seite etwas breiter sein

    Der heutige Test hat übrigens gezeigt: Meine Nichte liegt definitiv "links" (Kopf rechts, Füsse links), "regular" geht für sie gar nicht!


    Auch wenn der Stoff mir noch nicht aus der Praxis bekannt ist, ist die Wahl nun - auch aufgrund der oben gemachten Hinweise - auf folgenden Stoff gefallen:

    • 1.6oz HyperD XL Diamond Ripstop Nylon (in Coyote)
    • Hängematte mindestens 11' (335cm) lang, vielleicht sogar etwas länger
    • Kurve an Kopf- und Fussende, um den Support unter Becken und Gesäss zu erhöhen und den Druck auf die Schultern etwas zu reduzieren
    • Knotty Mod, evtl. asymmetrisch für Kopf rechts / Füsse links, damit kein Stoff flattert
    • Tunnelzug für die Aufhängung

    Überlegungen:
    Meine Nichte mag festere Stoffe eindeutig besser, allerdings wünscht sie sich etwas zusätzliche Breite. Das 1.6oz HyperD scheint (wenn ich die Beschreibungen oben richtig deute), etwas fester zu sein als das Hexon 1.6, und dürfte mit der Kurve ein sehr gutes Liegegefühl ermöglichen.


    Zusätzliche Erkenntnis:
    Der Incubator von HammockGear hat meiner schnell frierenden Nichte (Stichwort Estrich / Dachboden) ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert. Da sie schon viel Näh-Erfahrung hat, dürfte ein Underquilt - vielleicht sogar eine Art Wooki - das erste Nähprojekt nach der Hängematte werden. Ich schliesse mich dann vermutlich gleich mit an. :)